leimfugen nachbessern

boombastic

ww-kastanie
Registriert
7. November 2009
Beiträge
31
hi,
ich habe vor ein paar monaten einen nussbaumtisch gebaut, und im laufe der heizsaison haben ein paar der leimfugen kleine risse bekommen, immer am ende und ca 10-15cm weit, vielleicht 1mm breit. was kann ich tun? auftrennen und neu verleimen geht nicht, der tisch hat runde ecken.
2K-Kleber mit einer Spritze? einfach mit gießharz füllen? oder besser mit wachs, falls sich die fuge im sommer wieder schließt?
na denne, ich bin gespannt
 

Dr.db

ww-birnbaum
Registriert
12. Dezember 2008
Beiträge
243
Ist die Fuge breit genug um ein Furnierstreifen mit etwas Leim hinein zu bekommen ?

Wäre optisch und konstruktiv gut.
 

jonasw92

ww-buche
Registriert
27. Februar 2011
Beiträge
296
Ort
Detmold
Kannst du mal Bilder Hochladen? Also Ich würde eigendlich Auftrennen und Verleimen Empfehlen weil alles andere nach Pfusch aussieht, aber wenn dies nicht geht sind Funierstreifen sich eine Gute Lösung, mit Wachs wird es Schwer den genauen Farbton zu treffen, dies wird dann wahrscheinlich auch Sichtbar bleiben, wie hast du den Tisch Oberflächenbehandelt?
 

boombastic

ww-kastanie
Registriert
7. November 2009
Beiträge
31
ne, die fugen sind echt klein, höchstens 1mm, eher weniger breit. von daher denke ich, das das mmit dem wachs klappen könnte. das holz ist mit hartöl behandelt.
 

pkraus1

ww-birnbaum
Registriert
6. Februar 2007
Beiträge
211
Ort
86420 Diedorf
Hallo,
ich hatte das auch mal. Bei mir war es definitiv der Leim. Bzw. ich hatte nicht schnell genug gepresst und der Leim hatte schon abgebunden. Wenn das bei dir auch der Fall ist könnten auch weitere Risse an andern Fugen entstehen. Find auch das die Fugen mit 1mm Breite schon recht ordentlich sind, hat ein so edler Tisch eigentlich nicht verdient:emoji_thinking:. Glaube nicht das Wachs die Lösung ist. Kann mich der Meinung von Jonasw92 nur anschliessen.....Auftrennen und neu verleimen.
Grüssle Peter
 
Oben Unten