Lasieren

smoothie

ww-pappel
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
8
Ort
halle
Halle alle zusammen!

Ich baue momentan Holzmöbel für meine Küche. Unteranderem einen Tisch und eine Bank. Das sind beides Möbelstücke, die auch einer gewissen Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Habe nun heute bei Aldi gesehen, dass es da Holzlausuren gibt. Diese sind allerdings für den Außenbereich. Kann ich die trotzdem benutzen? Und worin besteht eigentlich der wesentliche unterschied zwischen Lasuren im innen und Außenbereich?

Danke schonmal im Voraus
 

DoPS

ww-ulme
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
178
Ort
Münster
Nein wenn nicht drauf steht für innen dann nicht es gibt leute die das getan haben und durch die lösemittel dämpfe verstorben sind...
 

Georg L.

ww-robinie
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
4.184
Ort
Bei Heidelberg
Die Lasuren für den Außenbereich enthalten meist Substanzen, die den Schädlingsbefall verhindern sollen. Un die sind im Allgemeinen auch für Menschen giftig.
Ob mit oder ohne Lösungsmittel, daran kann man nicht festmachen, ob für innen oder außen, allerdings werden für Außenanwendungen schon einmal Lösungsmittel verwendet, die für die Benutzung in Innenrämen nicht (mehr) zugelassen sind. Sicher, die Lösungsmiiel stinken gewaltig, aber um die Lasurinhaltsstoffe wasserlöslich zu machen ist auch eine Menge Chemie erforderlich. Die stinkt zwar meistens nicht, ist deswegen aber auch nicht gesünder.
 

smoothie

ww-pappel
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
8
Ort
halle
Danke für euere Antworten.
Habt ihr einen Tipp welche Lasur ich wählen kann, die man auch bezahlen kann! Wie ich gesehen habe sind Lasuren ganz schön teuer! Da ich ziemlich viele Quadratmeter zu streichen haben, wäre das ein ganz schöner Kosten Punkt.
Ich habe noch zwei weitere Fragen:
Hat jemand eine Idee, wo man gebrauchte Handmaschinen kaufen kann? (Link wäre nett)
Des weiteren will ich meine Schubladen mit einem Ausschub zum laufen bringen! Auch die sind ein ganz schöner Kostenpunkt. Gibt es noch andere Möglichkeiten, wenn man nicht über eine Tischler/Schreinerwerkstatt verfügt.
 

Rühl

ww-robinie
Mitglied seit
28 September 2004
Beiträge
2.153
Ort
Hildesheim- Bockenem
Wenn du gebrauchte Handmaschinen suchst ist die beste Adresse ein Betrieb der Elektromaschinen repariert.

Dort liegen meist eine Menge Handmaschinen die der Kunde nicht mehr abgeholt hat rum.:emoji_wink:

Oder eben ebay.



Gruß Ulf
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.116
Ort
Lichtenfels
was kannst Du bezahlen?

es gibt preiswerte Holzlasuren und es gibt billige/teure Holzlasuren.

Bei den billigen bezahlst Du wenig Geld. Aber dafür bezahlst du mit mehr Arbeitsaufwand oder mit einem Kompromiss was die Oberfläche angeht oder mit Deiner Gesundheit, etc. - Das macht diese Lasuren wieder teuer.

Ich kann Dir preiswerte Lasuren anbieten: Lasuren die Geld kosten - aber dieses Geld auch wert sind. Je nach Häufigkeit des Auftrags musst Du mit ca. 2;-- bis 2,50 Euro pro m² rechnen. Die Leistung: Nur Rohstoffe aus der Natur. Die Lasur auf Naturölbasis, so dass auch ein Tiefenschutz im Holz vorhanden ist.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de
 

hartwieholz

ww-pappel
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
13
Halle alle zusammen!

Ich baue momentan Holzmöbel für meine Küche. Unteranderem einen Tisch und eine Bank. Das sind beides Möbelstücke, die auch einer gewissen Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Habe nun heute bei Aldi gesehen, dass es da Holzlausuren gibt. Diese sind allerdings für den Außenbereich. Kann ich die trotzdem benutzen? Und worin besteht eigentlich der wesentliche unterschied zwischen Lasuren im innen und Außenbereich?

Danke schonmal im Voraus

hi,

die inhaltssoffe machen den kleinen unterschied. was der witterung ausgesetzt ist braucht ja mehr schutz, da sind dann eventuell lösemittel, aromen oder sonstiges drinn was man innen auf keinen fall haben will.
also vorsicht, das zeug dampft aus und du fühlst dich 30 jahre älter.
außerdem, gehe in einen guten "FARBENFACHHANDEL", das macht dich nicht viel ärmer, aber sicherer.
ansonsten, warum lasieren? wenn du keine farbige lasur willst, würde ich die möbel nur ölen.
gehe besser mal in ein anderes forum, es gibt derer viele, einfach nach holzschutz googeln.

lg
 

smoothie

ww-pappel
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
8
Ort
halle
ölen

Wenn ich mein Möbel ölen, dann habe ich wahrscheinlich nicht genug Schutz gegen Feuchtigekeit. Da es sich unteranderem auch um einen Küchtisch handelt, kann es doch mal passieren, das ein Glas umfällt etc.
Zu den Handmaschinen. Ich bin zur Zeit in MS und leider gibt es bei uns zwar einen Reparatur laden, aber der Verkauft keine gebrauchten Maschinen.
Die Idee mit Ebay ist zwar gut, aber ich scheue mich Elektroartikel bei Ebay zu kaufen. Gibt es denn kein Firmen, die Restposten, von Firmenpleiten oder so verkaufen? Bzw. gibt es keine Firma die sich auf gebrauchte Handmaschine Spezialisiert hat?
 

CaRi

ww-kiefer
Mitglied seit
20 September 2007
Beiträge
52
Alter
53
Ort
Neustadt a. Rbge
Lasuren

Hallo,
ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Lasuren von Clou gemacht.
Die sind ohne Lösungsmittel, Lebensmittel und Speichelfest.
Ich habe damit ebenfalls einen selbstgebauten Buche-Eßtisch behandelt (mit einer kurzflorigen Rolle) . Das Ergebnis ist absolut top. :emoji_grin: :emoji_grin:
Die Lasuren kaufe ich - auch wenn es jetzt ein bißchen Schleichwerbung ist - immer in einem Baumarkt mit den 20-30% Aktionen ausser Tiernahrung.
Viel günstiger kann man - so glaube ich - als Heimwerker keine Verbrauchsmaterialien, Lasuren etc. kaufen.

Viele Grüße
Carsten
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.116
Ort
Lichtenfels
in ein anderes Forum gehen?

hi,

die inhaltssoffe machen den kleinen unterschied. was der witterung ausgesetzt ist braucht ja mehr schutz, da sind dann eventuell lösemittel, aromen oder sonstiges drinn was man innen auf keinen fall haben will.
also vorsicht, das zeug dampft aus und du fühlst dich 30 jahre älter.
außerdem, gehe in einen guten "FARBENFACHHANDEL", das macht dich nicht viel ärmer, aber sicherer.
ansonsten, warum lasieren? wenn du keine farbige lasur willst, würde ich die möbel nur ölen.
gehe besser mal in ein anderes forum, es gibt derer viele, einfach nach holzschutz googeln.

lg
Warum sollen wir wegen den Fragen der Oberflächenbehandlung von Holz in ein anderes Forum gehen? Können wir das wirklich nicht hier in dem Forum von woodworker / Holz-Forum bewältigen?

Grüße aus Frangn,

frank
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.116
Ort
Lichtenfels
Naturöle schützen vor Feuchtigkeit

Wenn ich mein Möbel ölen, dann habe ich wahrscheinlich nicht genug Schutz gegen Feuchtigekeit. Da es sich unteranderem auch um einen Küchtisch handelt, kann es doch mal passieren, das ein Glas umfällt etc.
Naturöle schützen ausgezeichnet vor Feuchtigkeit. Die Fasern ziehen das Öl auf und dort härtet es aus. Wenn anschließen auf der Oberläche noch einmal mit Öl poliert wird das einen Harzanteil oder Wachanteil hat, dann ist hat diese Oberfläche ausreichend Schutz vor Feuchtigkeit. Es gibt sogar Duschwannen aus Holz und die funktionieren.

Grüße aus Frangn

Frank
 

hartwieholz

ww-pappel
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
13
Warum sollen wir wegen den Fragen der Oberflächenbehandlung von Holz in ein anderes Forum gehen? Können wir das wirklich nicht hier in dem Forum von woodworker / Holz-Forum bewältigen?

Grüße aus Frangn,

frank


sorry,
ich habe kurz das forum verwechselt und dachte wir wären beim zimmermanns-forum.
nix gegen zimmermänner, aber die haben oft wennig ahnung vom holzflächen verschönern.
lg
 

toby250375

ww-esche
Mitglied seit
27 Februar 2007
Beiträge
422
Ort
Ahlen
Also,ich lebe bestens mit meiner geölten Küche.Auch die Arbeitsplatte ist geölt.
Gruss,Toby
 

smoothie

ww-pappel
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
8
Ort
halle
Ölen

Also vom Lasieren zum Ölen. Ich habe vor meine Küche aus Multiplex zu bauen. Nun habe ich leider gar keine Erfahrungen mit dem Ölen! Beim Lasieren ist es ja möglich zum Beispiel das Multiplex durch den Anstrich es Aussehen zu lassen, wie Buche. Geht das beim Ölen Auch?
Außerdem besteht die Multiplexplatte ja aus dicht zusammengeklebten 2mm Platten. Wellt sich dann Beim Ölen nicht die oberste Schicht?
 

Rühl

ww-robinie
Mitglied seit
28 September 2004
Beiträge
2.153
Ort
Hildesheim- Bockenem
Also vom Lasieren zum Ölen. Ich habe vor meine Küche aus Multiplex zu bauen. Nun habe ich leider gar keine Erfahrungen mit dem Ölen! Beim Lasieren ist es ja möglich zum Beispiel das Multiplex durch den Anstrich es Aussehen zu lassen, wie Buche. Geht das beim Ölen Auch?
Außerdem besteht die Multiplexplatte ja aus dicht zusammengeklebten 2mm Platten. Wellt sich dann Beim Ölen nicht die oberste Schicht?


Probleme kann es mit Schäldeckfurnier geben.

Nimm die Multiplex mit Messerdeckfurnier.


Abgesehen davon sind alle geölten und gewachsten Oberflächen hydrophob d.h. wasserabstoßend.
Bedeutet die Fläche ist nicht wirklich wasserbeständig. Wasser das auf diesen Platten steht sollte möglichst gleich aufgenommen werden damit keine Flecken entstehen.
Hinzu kommt das hydrophobe Stoffe meist lipophil (fettsuchend) sind.

Deshalb empfehle ich geölte und gewachste Oberflächen in Küche und Bad nicht uneingeschränkt.
Der höhere Pflegebedarf sollte auch nicht unerwähnt bleiben.




Gruß Ulf
 

hanofreund

ww-pappel
Mitglied seit
8 Februar 2008
Beiträge
13
Ort
Hüllhorst
also lasuren für aussen sind mit fungiziden giften durchsetzt um blaufäule und schimmel zu verhindern, also niemals lasuren für aussen innen verarbeiten,
nimm möbelbeize und lacke für innen.
 
Oben Unten