Langloch mit C-Achsen

Dieses Thema im Forum "HOLZ & EDV" wurde erstellt von schorsch, 23. November 2008.

  1. schorsch

    schorsch ww-robinie

    Beiträge:
    1.293
    Hallo,
    auch auf die Gefahr hin, das ich mir ein mitleidiges Lächeln einfange, hier meine Frage:
    Hat schon jemand eine Langlochbohrmaschine mit 3 steuerbaren C-Achsen ausgestattet.
    Ich habe eine Ganner Junior LBM und wie ich finde könnte man diese Maschie sehr schön mit steuerbaren Achsen ausstatten.
    Hat sich schon jemand an ein solches Projekt gewagt und ist bereit Erfahrungen mitteilen.
    Ich suche hier keine theoretischen Abhandlungen sondern praktische Umsetzungen.
    Gruß Georg
     
  2. Tami

    Tami ww-ahorn

    Beiträge:
    121
    Ort:
    Ostelbien
    Nachdenk ----

    ---- was ist eine C-Achse ? Bohrtiefe, Bohrhöhe oder die Bohrlochbreite?
    Habe auch eine Ganner Junior LBM.
    Für die Bohrhöhe habe ich schon eine Idee.
    -
    Dieses Thema interessiert mich nämlich auch.
    -
    Gruß , Tami
     
  3. schorsch

    schorsch ww-robinie

    Beiträge:
    1.293
    Hallo, Tami,
    wie geschrieben, alle 3 Achsen (Bohrweite, Bohrhöhe und Bohrtiefe) gesteuert über ein Programm.
    Da es sich vorerst um eine reine Punktsteuerung handeln soll, dürfte dies softwaretechnisch mit einer einfachen 3-Achs-Steuerung (z.B. Win NC) zu realisieren sein.
    Größer Probleme bereitet mir die Auslegung der Komponenten und die hardwaremässige Umsetzung. Welchen Schrittmotor, welche Umlaufspindeln usw. und das bei einem geringem Buget. Und genau hier wären Erfahrungen aus der Praxis sehr hilfreich, um nicht zuviel Lehrgeld zu bezahlen.
    Für die Fa. Ganner, die ich auf einer Messe auf eine integriete CNC-Steuerung angesprochen habe, gaben mir die Auskunft, das solch eine Steuerung teurer wäre als die ganze Maschine. Scheinbar verkaufen die lieber starre, sündteure Mehrspindelköpfe.
    Gruß Georg
     
  4. Jono

    Jono ww-esche

    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bodensee
    Hallo,

    Warst Du schon mal in Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.? da gibt es viele, die Maschinen auf cnc umgebaut oder gebaut haben, so wie Du es planst. Lass Dich aber nicht gleich unterbuttern, es sind überwiegend Metaller und alles womit nicht mindestens Alu zerspant werden kann ist in deren Augen nicht brauchbar.
    Welche Verfahrwege strbst Du an, und was willst Du damit dübeln? Ich denke mal, dass Dübel vorerst der Hauptanwendungszweck sein sollen (Punktsteuerung). Wir haben im Betrieb einen Dübelbohr- und Eintreibautomaten, mit einer gesteuerten Achse und sind sehr zufrieden damit. Da die Bohrhöhe über dem Maschinentisch manuell verstellt wird überwiegend nur für den Möbelbau brauchbar. gebohrt und eingetrieben wird pneumatisch. Ich müsste man nachsehen, aber ich dachte die ist auch von Ganner. Was Du plant geht nochmal nen Schritt weiter, und ich kann mir durchaus ne sinnvolle Verwendung vor allem im Fenster und Türenbau vorstellen.
     
  5. schorsch

    schorsch ww-robinie

    Beiträge:
    1.293
    Hallo Jono,
    vielen Dank für deinen Hinweis.
    Der bisherige Verfahrweg sollte nicht eingeschränkt werden, sprich Bohrweite ca. 400mm, Bohrhöhe und Tiefe 150mm.
    Durch die Ansteuerung der Achsen, könnte man das Bohrbild optimal auf den jeweilig zu verdübelden Querschnitt anpassen. Dadurch könnte man auf der Langloch z.B Fenster oder Wintergartenkostruktionen ohne spezielle Bohrköpfe bearbeiten.
    Bei aufwendigeren Steuerungen könnte man noch eine vierte Achse (Schrägstellung des Bohrkopfes) und eine Streckensteuerung integrieren. Aber soweit will ich momentan noch gar nicht denken.
    Gruß Georg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden