lackpest bei pu-lack

holzkoch

ww-fichte
Mitglied seit
13 Juli 2008
Beiträge
21
Ort
jülich
hallo liebe kollegen,

ihr kennt sicher das problem das bei den meisten pu-lacken nach einigen jahren weiße flecken entstehen. (lackstellen die sich scheinbar abheben)
tip der hersteller: den schadhaften lackfilm entfernen und neu aufbauen.
im konkreten fall, stark profilierten eiche zimmertüren. dies ist eine ungnädige arbeit, jedoch sehe ich mich dem kunden gegenüber moralisch verplichtet dies zu tun.

meine frage:
- gibt es eine möglichkeit oder produkte, pu-lacke optisch zu sanieren.
- sind hölzer mit schwierigen inhaltsstoffen (z.b.gerbsäure) evtl. anfälliger, da ich diese probleme bei wenge, kirsche eiche verstärkt feststelle und hölzer wie fichte und buche nicht so schnell fleckig werden. kann jedoch rein zufällig sein, wie sind eure erfahrungen.
- kennt ihr produkte die einen lack-charakter besitzen und unkomplizierter sind in der auffrischung.


gruß tom
 

Rühl

ww-robinie
Mitglied seit
28 September 2004
Beiträge
2.153
Ort
Hildesheim- Bockenem
Die von dir geschilderten Probleme kenne ich nur bei zu dicken Lackaufbau.

Das ist mir einmal bei einem Tresen passiert. Nachdem der Fehler zusammen mit dem Hersteller des Lackes gefunden wurde ist dieses auch nicht wieder vorgekommen.



Gruß Ulf
 
Oben Unten