Lack/ Lasur für Kiefer (Altholz)

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Intarsie, 2. August 2008.

  1. Intarsie

    Intarsie ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo woodworker,

    kann mir hier bitte jemand weiterhelfen? Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn ich einen Tipp für meine Kiefermöbel bekäme!

    Danke sehr!

    Viele Grüße
    -"intarsie"


    Hallo Forenmitglieder,

    ich bin ein absoluter Laie, kein Handwerker, aber lege bisweilen gerne Holzarbeiten ein.

    Nun habe ich ein ganz anderes Anliegen:

    Ich möchte 10 Jahre alte Kiefer-Möbel restaurieren, d.h.
    - Beschläge aufbessern (Grass/Blum ?: suche schon für Falttüren-Schrank Beschläge/ Führungssysteme innen und Griffe außen)

    - Holz lasieren oder lackieren (womit am besten?)

    Die jetzige Oberflächenversiegelung ist eben 10 Jahre alt, an lichtausgesetzten Stellen dunkler, teilweise vergraut/ sehr dunkel, ansonsten aber nicht verletzt (keine Kratzer, Bruch o.a.)

    Offenbar wurde diese lasiert, bin aber nicht sicher. Auf jeden Fall offenporig. Farbton:emoji_open_mouth:riginal gelb, Kiefer.

    Ich habe nichts gegen Lösungsmittel :emoji_wink: . Was ich verwende, muss nicht dem blauen Engel genügen.

    Vielmehr suche ich eine(n) sehr gute(n) Lasur/ Lack auf jedweder chem. Art, der/die ggf. von Kiefer auf Nuancen in Mittelbraun (Kirsche, Nuss o.a.) umarbeiten läßt oder aber den derzeitigen Kieferoriginal-Ton sehr gut auffrischt.

    Ich suche ein Produkt mit besserem UV-Schutz, als die verwendete Altlasur wohl hatte, und auf jeden Fall besserer Wisch- und Schlagfestigkeit als ein Zweihorn-Wachs, das ich auf einem Nussmöbel habe, dass nach 1 Jahr ziemliche Abnutzungsspuren und helle Stellen zeigt, an denen die Oberfläche wieder offen, d.h. wie unbehandelt, erscheint.

    Überhaupt bin ich kein Fan von Wachs/ Öl.

    Auf einem Regal bei mir wurde von Hülsta, wie ich erfuhr, ein 2K-Effektlack von Saiichi verwendet, der nach 10 Jahren kaum Farbänderungen und eine Oberfläche schön wie am ersten Tag unter Beibehaltung der Holzstruktur zeigt. Aber ich wollte die Kiefernmöbel nicht "zulackieren". Was kann ich tun?

    Ich habe rechechiert und finde mich nun wie überall vor einer Vielzahl von Herstellern von Lacken&Lasuren wieder.

    Ich komme hier nicht weiter und kenne vergleichbar gute Lasuren für alte Kiefermöbel nicht.

    Kann mir jemand von Euch empfehlen, ob Festa, Zero, Renners, Sikkens, Xyladecor , Bondex oder, oder, oder?

    Vielen Dank für jede Antwort!
     
  2. Grenen

    Grenen ww-ulme

    Beiträge:
    170
    Ort:
    Holland
    Für einen Farbton in zB Kirsche,Eiche,Nuss usw benutzen wir bei Kiefern-Fichte möbel immer eine Wasserbeize denen wir versiegeln mit Hermadix Lack(Oberfläche vergilbt nicht,ist verschleißarm und der Lack hat gute Kratzfeste Eigenschaften)

    Der Lack gibt es in seidenglanz aber auch in matt,bei Lack matt sieht das Möbel optisch mehr aus ob es geölt ist,bei seidenglanz kann man schon erkennen das es sich um Lack handelt
    Halt ne Geschmacksache welcher Lack man verwendet,bei uns wählt der Kunde meistens für matt
     
  3. Intarsie

    Intarsie ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Süddeutschland
    Vielen Dank Albert, ich recherchiere gerade den Hermadix-Lack ... und hoffe, ich werde fündig.
    Ich suche für die Kiefernmöbeln eben auch matt, nicht wie für das Regal.

    Also besten Dank noch einmal für die Hilfe! Sehr nett.

    Grüße
    Intarsie
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden