Löcher bohren...

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Inder, 27. Februar 2008.

  1. Inder

    Inder ww-kirsche

    Beiträge:
    147
    Ort:
    Rödermark
    tach zusammen, bin neu hier und sage erstmal hallo in die runde

    habe folgendes problem:

    ich muss sacklöcher in hartholz bohren und mit dem forstnerbohrer ist das eine mühevolle geschichte. hatte schonmal in richtung fräser (topfscharnierfräser/stirnfräser) gesucht, aber nichts brauchbares gefunden.

    weiss jemand vllt. rat, bzw. nen link wo man gute forstnerbohrer bekommt, die besser sind als die übliche baumarktqualität oder gibt für die oberfräse tatsächlich vllt. eine lösung

    ferner bin ich noch auf der suche nach nem transparenten porenfüller, bei dem ich nachher problemlos mit öl/wachs weiterarbeiten kann - speziell bei zebrano habe ich nach dem abrichten tiefe poren zu füllen

    vielen dank vorab

    gruß inder
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    also für einen scharfen Bohrer sollte es kein Problem sein ein passendes Loch zu bohren. Entscheiden ist auch ein passender Antrieb. Der Akkuschrauber ist da gerade bei größeren Durchmessern nicht die passende Wahl. Am geeignetsten ist ein Bohrständer mit Leistungsstarker Maschine (750 Watt aufwärts)
     
  3. vollholzkopf

    vollholzkopf ww-kiefer

    Beiträge:
    51
    bei Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. solltest du eine gute auswahl an hartmetall bestückten forstnerbohrern finden. ich hab so einen und das ist echt sauberes arbeiten damit und gar nicht mühsam.

    also der bohrer muss nicht von felder sein, aber die haben halt einen online-shop. in so manchem bau- bzw. werkzeugmarkt findest du aber auch hartmetall bestückte forstnerbohrer.

    mit so billigen dingern hab ich´s auch mal versucht - zum verzweifeln....
     
  4. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Gute Forstnerbohrer bekommst du hier:Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. oder auch hier:Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. . Sind allerdings nicht gerade billig. Etwas billiger wird es mit Bohrern von HAWERA. Die bekommt man bei vielen Eisenwaren ode Werkzeughändlern.
     
  5. Inder

    Inder ww-kirsche

    Beiträge:
    147
    Ort:
    Rödermark
    vielen dank !

    werde es mal mit dem bormax3 probieren. ständer mit ordentlicher maschine sind natürlich vorhanden.

    kann man die HM-schneiden irgendwann nachschärfen (lassen) ?

    jemand nen tipp wg. der oberflächenfüllung bei zebrano ?

    gruß inder
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden