Lärchedielen auf Balkon

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von moni3600, 3. Mai 2008.

  1. moni3600

    moni3600 ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Laichingen
    Hallo Profis,

    wir haben auf zwei Balkonen an unserem Mehrfamilienhaus
    im Jahr 2001 Dielen aus Lärche verlegt. Beide Balkone haben eine Balken-
    konstruktion aus Holz.

    Jetzt sehen diese Dielen schrecklich aus. total vermoost und das grüne Zeug
    läuft bei Regen über die hellgrau gestrichenen Balken - scheußlich.

    Am liebsten würde ich die Dielen allesamt ersetzen.

    Nur was nehmen? Es handelt sich um Mietwohnungen und ständig die Dielen mit
    Öl behandeln ist daber leider nicht möglich.

    Wer weiß Rat?

    LG
    Moni
     
  2. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Kann mir denn niemand helfen?
    Welches Holz kann denn überhaupt im freien,
    ohne Behandlung verwendet werden.

    Es ist kein Problem, wenn es grau wird - nur
    sollte es nicht schimmeln und nicht moosgrün werden.

    Danke für alle Infos

    LG
    Moni
     
  3. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    einen schönen Abend!

    wenn das Holz mossgrün wird ist meist nicht die Holzart schuld, sondern da gibt es konstruktive Mängel. Staunässe, Nordseitig, keine Hinterlüftung, etc.
    Holz kann ruhig nass werden, aber es muss wieder die Möglichkeit haben auszutrocknen. Wenn dies nicht gegeben ist dann wird jedes Holz mit der Zeit schimmelig und verfault. Ganz egal ob dies nun Balsa ist oder Teak.

    gerhard
     
  4. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Danke für die Antwort.

    Es ist auf der Südwestseite und von unten und oben belüftet, d.h.
    es ist auf eine Holzbalkenkonstruktion mit Abstandshaltern geschraubt.

    An der Belüftung kann es wirklich nicht liegen.
     
  5. Hurricane2706

    Hurricane2706 ww-birnbaum

    Beiträge:
    208
    Ort:
    Köln
    Hallo Moni,

    ich habe dieses Frühjahr mit einem groben Schruber und einer Mischung aus Wasser und ein wenig Frosch Neutralreiniger das Ganze gut abgebürstet ca 2 -3 mal.
    Danach das Ganze mit klarem Wasser abspülen.
    Man kann es auch mit einem Hochdruckreiniger machen, allerdings sollte man sehr aufpassen weil sonst das Holz zu stark zerstört wird.


    Gruß
    Martin
     
  6. hutch

    hutch ww-esche

    Beiträge:
    493
    Ort:
    Dresden
    Hallo Moni

    Sind Bäume in direkter Nähe?(Wald)
    Oder Felsschluchten oder Wasserfall o.ä.?

    Fließt ständig Wasser drauf?
    Wenn ja, besteht die Möglichkeit Kupferblech "zwischenzuschalten"?

    mfg hutch
     
  7. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Nein, nichts dergleichen.

    Kein Wasser. Früher waren südlich vom Balkon einmal große Bäume.
    Die sind aber seit Jahren weg. und der andere Balkon ist seit jeher Baumfrei
    und sieht nicht viel besser aus.

    Kann es vielleicht sein, dass es gar keine Lärche Better sind, sondern irgendsonstwas. Habs seinerzeit beim Holzhändler vor Ort gekauft.

    Sind diese Bankirai oder anderen neueren Hölzer hier wesentlich besser?

    Ich würd die alten am liebsten ersetzen, zumal mit bürsten nicht viel zu beheben ist,
    da die Bretter auch seitlich grün sind, also an den Schnittkanten.

    Mir gehts halt auch um die hellgrauen Balken, die echt wüst aussehen, inzwischen.
    Ich sollt die jetzt Mal streichen. Aber wenn ich denke, dass danach eh gleich wieder dieses grüne Mooswasser drüber läuft, vergeht mir schon vorher die Lust.

    Danke für alle Antworten bzw. Erfahrungswerte.

    Lg
    Moni
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden