Kunststoffbeschichtete Platte lackieren?

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von TischlerMak, 7. April 2008.

  1. TischlerMak

    TischlerMak ww-nussbaum

    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
  2. Fuba

    Fuba ww-buche

    Beiträge:
    257
    Ort:
    nähe Koblenz
    Hi!
    Willst du die kunststoffbeschichtete Platte anders färben, oder warum willste die "lackieren". Sowas macht man soweit ich weis ganit.
     
  3. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.567
    Bei so etwas empfiehlt mein Lackaussendienstmitarbeiter (Adler) die Platte mit Verdünnung von Fettspuren zu reinigen und mit Lackschleifpapier anzuschleifen. Dann sollte dem lackieren nichts mehr im Wege stehen.

    Zugegebenermaßen habe ich das aber (noch) nicht ausprobiert.

    lg

    David
     
  4. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo

    Wir haben schon Kunststoff beschichtete Platten und auch HPL lackiert. Schleifen mit Korn 150-180. Dann lackieren. Dem Lack Haftvermittler beigeben. Bis jetzt gabs keine Probleme.

    Gruß Erbse
     
  5. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Je nach Verwendungszweck reicht auch lackieren ohne Haftvermittler. Einfach mit 280er Korn anschleifen, mit Verdünnung reinigen und DD-Lack/PUR-Lack drauf...
    Haben wir in meinem Lehrbetrieb oft gemacht. Was auch geht sind rauhe beschichtete Spanplatten glatt schleifen und dann lackieren. Vorher mit 2mm PVC-Kanten versehen war schon bei manchen nicht erstklassig geforderten Arbeiten das Allheilmittel (Messebau wenns nix kosten durfte)...:emoji_grin:
     
  6. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.567
    Wobei sich vor allem bei ABS Kanten die Leimfuge ( oder besser gesagt Kleberfuge ) durch den Farblack sehr stark abzeichnet. Also eher nichts für hochwertige Arbeiten...

    lg

    David
     
  7. ascona

    ascona ww-nussbaum

    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wuppertal
    Wir reinigen die Platte immer mit Aceton und lackieren dann ganz normal drüber.
     
  8. Sprygan

    Sprygan ww-kastanie

    Beiträge:
    35
    gibt auch extra spanplatten die mit eine dünnen grundierfolie beschichtet sind!
    ABS kanten würd ich auch nicht empfehlen, zu den platten gibt es extra folienkanten (grundierfolie) die man nach einer reinigung so lackieren kann.

    Anschleifen ist dabei nicht mehr nötig!

    MFG Sprygan
     
  9. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Berlin
    Ich meine, dass ABS im gegensatz zu PVC nicht lackierbar ist... (oder wars umgekehrt...?) Wenn Michael schon PVC empfiehlt, dann wird's das schon sein....

    Gruß

    Heiko
     
  10. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    gute Erfahrungen hab ich letztens mit der Exwood-Grundierkante von ostermann gemacht. Ist ne 2 mm Kante die sich problemlos mit der Kantenanleimmaschine anfahren läßt und prima ohne Kantenabzeichnen überlackierbar ist.
     
  11. grosso

    grosso ww-pappel

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Crailsheim
    möglich ist auch die Platte vorher zu füllern
     
  12. balui

    balui ww-fichte

    Beiträge:
    22
    Ort:
    Oberpfalz
    Hallo,
    benutzen für Glas und Platten PUR-Lack mit speziellem Härter für Glas zwecks besserer Haftung, seit Jahren problemlos-aber zuvor gründlich reinigen. (Hesse-Lignal)
    Gruss Walter
     
  13. Hannes Gruber

    Hannes Gruber ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Großarl, Österreich
    kunststoffbeschichtete Platten lackieren

    Kann ich hier noch einmal nachhaken - will mit melaminharzbeschichteten Egger-Platten Kellerschränke bauen. Um einem eventuellen Feuchtigkeitsproblem an den Stossseiten an den Kellerwänden vorzubeugen hatte ich die Idee, nach einem wasserdichten Lack (oder ähnlichem) zu suchen. ABS Kanten will ich am Stoss hinten nicht verwenden, weil ich wegen der schiefen Wände die Abschlussseiten an die Wände anpassen muss und diese Kanten wieder weghobeln müsste. Gibt es einen "plastifizierten Lack" oder ähnliches?
    Wozu ratet ihr mir?
    Besten Dank
    Hannes Gruber
     
  14. schorsch

    schorsch ww-robinie

    Beiträge:
    1.299
    Hallo,
    das ist mir jetzt neu, daß der Kleber durchschlägt, oder meins du die Fuge ist nicht gefüllt und der Lack fällt nach?
    Ich habe schon oft melaminharzbeschichtet Platten mit ABS Kanten lackiert (Lacksystem PUR 4 in 1 Fa. Adler; Schmelzkleber Dorus 217) und meine Kantenanleimer (Blaich) erzeugt bestimmt nicht dünnsten, -dafür aber dichten-, Klebefugen. Bei Farbton weiß in weiß lackiere ich i.d.R. 1x.
    Gruß Georg
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden