Kunststoff Nebeneingangstür umbauen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Bastihahn, 25. November 2008.

  1. Bastihahn

    Bastihahn ww-ahorn

    Beiträge:
    130
    Ort:
    Burgdorf
    Hallo Kollegen,

    Ein Bekannter von mir will sich in Haus kaufen, an dem noch viele Dinge zu machen sind, unter anderem existiert eine Nebeneingangstür aus Kunststoff, die 2 Füllungen aus Glas hat, die untere Füllung würde er gern aus Kunststoff haben, da er befürchtet dass diese zu leicht eingeschlagen werden kann.
    Nun stellt sich mir die Frage ob es Sinn macht und aus was für einem Aufbau so eine Füllung besteht?

    Bei Massivholztüren kenn ich das so Füllung-Weichfaserplatte-Dampfsperrfolie-Füllung


    Aber sind die Kunstsofffüllungen auch so ähnlich aufgebaut, oder kommen da spezielle Hohlkammerplatten zum Einsatz? schließlich müsste ich ja dann um die alten Glasleisten wieder zu verwenden auch auf die 14 oder 16mm kommen, die auch das Glas hat!


    Die Boardsuche brachte mir keine Ergebnisse, auch über Google fand ich nichts.

    Die Konkrete Frage lautet also:

    - Kunststofffüllung im unteren Bereich der Tür, unsinnig oder von nutzen?
    - Aufbau der Füllung oder spezielles Material (Hohlkammerplatte etc..)
    - Wie bekomme ich die Glasleisten heile heraus?
    Vorsichtig heraus hebeln, mit einem Holzkeil heraus drücken?

    Mit Kunststoff hatte ich ja nun mal garnichts am Hut...


    Fragen über fragen..
    Vielen Dank im voraus, und einen schönen Tag.

    Bastian
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    von den Markenherstellern gibt es entsprechendes Material passend zum Dekor für Füllungen. Und auch auf das Profil angestimmte Hebeleisen zum Ausglasen.Vorsicht bei den gaaaanz billigen Baumarkttüren gibt es keine demontierbare Glasleiste, da ist alles verschweißt. also erst genau hinsehen evtl nachfragen ( wenn irgendwo ein Hinweis auf einen Hersteller zu finden ist.
     
  3. Goriway

    Goriway ww-ulme

    Beiträge:
    189
    Ort:
    Oberpfalz
    Hallo Bastian,
    mit den ganz billigen Kunststoffelementen kenne ich mich nicht so aus.
    Bei den Profilen der gängigen Hersteller wird als Füllung eine sog. Sandwichplatte eingesetzt. Diese hat innen und außen eine 1,5mm starke PVC-Kompaktplatte und innen einen PU-Hartschaumkern. Die Stärken der Platten sind auf Isolierglas abgestimmt und haben üblicherweise 24 mm, es gibt aber auch andere Stärken.

    Glasleisten mit Hartholzkeil aushebeln.
     
  4. westzide

    westzide ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Fallingbostel
    Sorry Bastian,
    verstehe gerade nicht warum ihr nicht wartet bis die untere Scheibe wirklich kaputt ist. Da du die dann alte Scheibe mit höchster warscheinlichkeit niergens wieder verwenden kannst.
    Wenn seine Befürchtung nur ist, das sie einen Schaden davon tragen könnte....
    Und ausserdem ist eine Glasoberfläche pflegeleichter als eine Kunststoffoberfläche, wenn hartneckiger Schmutz auf ihr haftet.
     
  5. Bastihahn

    Bastihahn ww-ahorn

    Beiträge:
    130
    Ort:
    Burgdorf
    Vielen Dank für die Antworten, das hat mich doch schon mal ein ganzes Stück weiter gebracht.
    Was das für eine Tür ist, kann ich nicht sagen, bisher geschahen alle Besprechungen nur Telefonisch, aber immerhin weiß ich nun den Aufbau einer solchen Füllung.
    Und das mit den Glasleisten, ist somit auch beantwortet.

    Gruß
    Bastian



    Und Westzide,
    Da mein Bekannter gerade unter "Kunde", nein.. wirklich Freund läuft, werde ich Ihm wohl nicht seine Frage damit beantworten, dass er doch bitte warten soll, bis die Scheibe kaputt ist.
    Ich sage mal so, angeblich ist es eine einfache Nebeneingangstür, er befürchtet schlichtweg dass diese zu leicht "eingetreten" werden kann, ob nun letztendlich ein Austausch staffindet.. ich weiß es nicht.
    Was die Verschmutzung angeht, soweit muss es nicht kommen, und wenn durch Austausch mehr Sicherheit besteht, dann wird eben 2mal mehr geputzt.
     
  6. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

     
  7. westzide

    westzide ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Fallingbostel
    ich würde es darauf ankommen lassen bis sie defekt ist. und zum thema einbruch: wenn die füllung verhindern soll das die untere scheibe nicht eingeschlagen wird, weil die füllung "besser" ist, dann kann man immer noch die obere einschlagen, oder?:emoji_wink:
     
  8. Bastihahn

    Bastihahn ww-ahorn

    Beiträge:
    130
    Ort:
    Burgdorf
    Genau das war doch meine Frage, ob dadurch mehr Sicherheit besteht.
    dass auch die Obere Scheibe eingeschlagen werden kann, ist klar, aber die obere Unterteilung ist vielleicht 1/3 so breit wie die untere.

    Nochmal:
    Meine frage war konkret gestellt, und wurde beantwortet.
    Es ist NICHT meine Tür, wenn aber jemand zu euch kommt, und er sich dabei sicherer fühlt das unten klein Glas ist.. mein Gott... dann wird das eben gemacht.
    So und ich wurde gefragt, ob das geht, ob das mehr Sicherheit bringt, ich konnte Ihm diese Frage nicht beantworten, und habe mich hier informiert.

    Davon ab, wir könnten es auch zumauern :cool:


    Also.. so weit danke.. und bitte keine Pro Glasscheibe mehr :emoji_grin:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden