Konstantin Grcic - Bitte nehmen Sie Platz! Ein Gespräch mit dem Münchner Designer üb

designlines_ office

ww-robinie
Mitglied seit
15 Juni 2007
Beiträge
1.601


Lernen ist ein Grundthema in der Arbeit von Konstantin Grcic. Obwohl der 1965 geborene Münchner Designer längst als einer der Besten seines Fachs anerkannt ist, ruht er sich nicht auf diesem Status aus, um eine routinierte Designstrategie zu verfolgen. Vielmehr bleibt er in Bewegung – eine Voraussetzung für das Lernen, die auch sein neuer Schulstuhl Pro für Flötotto fördert. Auf der diesjährigen imm cologne sorgte Grcic damit für Aufsehen. Außerdem wird er 2012 den deutschen Beitrag der Architekturbiennale mitgestalten. Wir sprachen mit ihm in Köln über den Mikrokosmos Schule, den 3-Minuten-Pavillon und die Schnittstellen von Architektur und Industriedesign. Herr Grcic, was hat Sie gereizt, einen Schulstuhl zu entwerfen? Es hat zunächst einfach Spaß gemacht, sich mit dem Thema Schule auseinander zu setzen, auch wenn meine eigene Schulzeit schon eine Weile zurück liegt. In meiner Arbeit kommt es selten vor, dass ich ein Produkt für eine ganz konkrete Situation entwerfe, insofern war es...



Weiterlesen bei designlines

RSS Feed der Seite designlines.de
 
Oben Unten