Klebereste auf der Tischplatte, wie entfernen?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Unregistriert, 18. Juni 2008.

  1. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo,

    ich habe einen wunderschönen alten Tisch erstanden und heute nach Hause geholt. Leider war auf der Tischplatte eine Folie und diese wurde vom Zwischenhändler entfernt, hätte ich ja auch gemacht aber nun sind usselige Folienklebereste auf der Tischplatte.

    Hat jemand einen cleveren Rat wie ich diese Klebereste abbekomme ohne die Tischplatte abschleifen zu müssen? Dadurch würde der Charme dieses Tisches verloren gehen, denn ich hatte nicht vor ihn komplett abzuschleifen oder ähnliches und nur eine abgeschliffene Arbeitsplatte sieht auch "doof"aus.

    Wäre für zahlreiche Tipps dankbar!

    Gruss Dine
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Kommt ein wenig auf die Oberfläche des Tisches an. Kannnst du dazu Angaben machen ???
     
  3. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    ..

    herje, ich hoffe du möchtest nicht wissen welche holzsorte?! denn damit kann ich mich nicht aus ..

    es ist/soll ein "gründerzeittisch" sein .. die holz-tischplatte sind aneinanderliegende "bretter" die von einer art rahmen eingefasst sind und diese zusammenhalten. für mich sieht dies zumindest so aus. was soll ich mehr zur oberfläche sagen als das es holz ist .. ich fürchte allerdings dies ist keine hilfreiche beschreibung? ;(

    gruss dine
     
  4. SimonS

    SimonS ww-birnbaum

    Beiträge:
    229
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Hallo,
    wichtig wäre noch die Angabe der Oberflächenbeschichtung sprich ob Lack, nix, Öl,...
    Grüße
    Simon
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    17.931
    Ort:
    Dortmund
    Genau, auf die Oberflächenbeschichtung kommt es an, wenn es z.B. Schellack ist, würde Spiritus den Lack anlösen.

    Wenn du keine Ahnung hast, was es ist, würde ich mich mit verschiedenen Lösemitteln vortasten und erstmal an einer unauffälligen Stelle probieren, ob es die Beschichtung nicht anlöst. Waschbenzin/Feuerzeugbenzin funktioniert für Klebereste ganz gut, Spiritus evtl. auch. Manche versuchen es auch mit einem Speißeöl, da hab ich aber keine Erfahrung. Es gibt auch Etikettenlöser aus der Sprayflasche von Kontakt-Chemie. Basiert auf Orangenöl, da muss man auch aufpassen, verträgt sich nicht mit jeder Oberfläche.

    Mit Farbverdünner, Aceton, Nagellackentferner etc. wäre ich schon vorsichtiger, die greifen viele Lacke an.

    Du kannst auch mal bei frag-mutti.de schauen, was da so empfohlen wird, Stichwort z.B. "Etiketten" oder "Klebstoffreste"
     
  6. hemmi1953

    hemmi1953 ww-robinie

    Beiträge:
    812
    Hallo,

    wie bereits gesagt, geht es mit Öl. Ich benutze auf unproblematischen Flächen WD40, dazu würde ich in deinem Fall aber erst einmal nicht raten. Probiere es einmal mit Babyöl aus, das müsste funktionieren und du wirst damit - hoffe ich - keine Oberfläche zerstören.

    Viel Erfolg wünscht

    Christof
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden