Klarlackierten Buffetschrank überlackieren?

annabee

ww-pappel
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
1
Ort
Stuttgart
Hallo,
ganz neu angemeldet, werde ich euch wohl mit ein paar Fragen auf die Nerven gehen müssen....:emoji_grin:
Erstes Problemkind ist eine Buffetschrank aus Holz, der m.E. honigfarben gebeizt(oder lasiert) und dann klar lackiert ist. Nun würde ich das ungeliebte Stück gerne hell (creme oder so) lackieren mit gewollten Gebrauchspuren, also teilweise abgeplatztem od. geschliffenem Lack, shabby eben. Bei einem unbehandelten Tisch habe ich das mit Hilfe vom Kerzenwachs & wasserlöslichem Lack auch so hinbekommen, wie ich es mir ungefähr vorgestellt habe. Aber der Schrank ist eben nicht unbehandelt.
Ich hätte mir nun vorgestellt, den Schrank mit SE1 abzuwaschen, stellenweise Wachs drauf zu schmoddern und dann lackieren und stellenweise schleifen. Kann das so klappen? Den Schrank vorher abzuschleifen wäre eine Lebensaufgabe, da er 1.groß und 2. mit etlichen Schnitzereien verziert ist. Abbeizen geht auch nicht, weil ich das Monster nicht bewegen kann.
Soll ich das Projekt dann besser sein lassen und den Schrank lieber mit Nicht-Achtung strafen oder wäre mein Plan durchführbar?

Im Prinzip das gleiche Procedere habe ich mir für die Küchenschränke vorgestellt, die lt. Hersteller Echtholz sind, aber eben auch irgendwas klares drüber lackiert haben.

So, jetzt lass ich euch erst Mal die Spinnereien verdauen, bevor ich dann mit meinem anderen Kram anfange...:emoji_open_mouth:

LG
Annabee
 
Oben Unten