Kirsche Massivholzauswahl

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von stonehill7, 19. März 2008.

  1. stonehill7

    stonehill7 ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Hintergrund: ich möchte gerne Möbel aus massivem Kirschholz (Tisch, regal usw.); da wir einen italienischen rötlichen Cotto Fliesenboden haben, bevorzuge ich europäische Kirsche;ich stelle mir die Kirsche hell, farbton hellbraun bis rötlich vor; ein Schreiner hat mir ein frisches geöltes Ansichtsstück geliefert, das allerdings leider auch leichte Grün-töne / -Stiche hat;
    Frage: verschwindet die Grüntonanteile mit der Zeit oder muß man bereits bei Auswahl des Stammes darauf achten, daß die Farbe paßt?
    Worauf muß man bei der Auswahl achten?
    Welches Öl (keinesfalls Beize!!) ist zum Empfehlen?
     
  2. vollholz

    vollholz ww-robinie

    Beiträge:
    770
    Hallo,
    Kirschholz hat häufig einen leichten Grünstich. Beim Nachdunkeln (bei Kirsche würde ich eher von Farbreifung sprechen) geht dieser in einen Braunton über und wirkt dann nicht mehr störend.
    Trotzdem sollte man bei der Holzauswahl bereits darauf achten, daß das Material nicht zu grünstichig ist.
    Geht man von herkömmlichen, unpigmentierten Holzölen aus, sind die Farbunterschiede nicht so riesig. Ich nehme bei Obsthölzern gerne Auro, genauso gut geht jedes andere hochwertige Holzöl auf Leinölbasis.
    Grüße,
    Jens
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden