Kinderwiege - welches Holz

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von RobertG, 18. Februar 2008.

  1. RobertG

    RobertG ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    München
    Hallo,
    bin absoluter Neuling und möchte eine Kinderwiege bauen.
    Habe von sehr netten Forumsmitgliedern bereits einen Bauplan erhalten.
    Jetzt ist die Frage: Welches Holz?
    Es soll etwas Edles sein, aber gleichzeitig nicht besonders schwierig zu bearbeiten.

    Wer kann mir eine Empfehlung geben?



    P.S. Wo kann ich eine Liste finden mit den Gewichten der verschiedenen Holzarten?
     
  2. Hans1

    Hans1 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Hallo
    Nussbaum sieht geölt, wenn die Flächen nicht zu gross sind, sehr edel aus.
    Ausserdem ist es gut zu verarbeiten. Aber ob das für eine Wiege passt ?

    Kirschbaum ist auch ein sehr schönes Holz, aber manchmal etwa mehr verwachsen,
    und deshalb schwieriger zu verarbeiten.

    Gruss Hans1
     
  3. Stick6969

    Stick6969 ww-ulme

    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamm/Westf.
    Hi

    würd´ mich immer wieder für Kiefer entscheiden zum einen passt der Preis,dann ist sie relativ hell und hat einen freundlichen Farbton und sie ist ziemlich weich,kommt zum tragen wenn die ersten Zähnchen kommen:emoji_grin: deshalb auch immens wichtig eine speichelfeste und absolut schadstofffreie Oberfläche.

    so long

    Stick
     
  4. toby250375

    toby250375 ww-esche

    Beiträge:
    422
    Ort:
    Ahlen
    oder sogar einfach Fichte/Tanne Leimholz.Ist extrem günstig (sehr sehr wichtig,wenn du noch unerfahren bist,dann kann ruhig mal ein schnitt daneben gehen,neues Material bringt dich nicht um....bei edlen Hölzern solle man schon genau wissen was man tut.,sonst kann ein fertiges Bett schnell um ein vielfaches günstiger sein...),sehr hell,gut beizbar und einfach zu schleifen und zu spachteln.
    Ich baue gerade für meine Kleine einen Kleiderschrank aus Fichte /Tanne und habe schon so einige andere Sachen daraus "gebastelt"(Bibliothekenregalmit Vitrine,Telefonschränkchen,Korridortür,Überkonstruktion für einen kleinen Aussenpool...)an Teueres Holz traue ich mich aber trotzdem noch nicht heran...
    man kommt so natürlich nicht an industrielle Qualitäten ran,kann aber Preisgünstig ein völlig eigenes design entwickeln...und gerade über die Farbgebung und Oberflächenveredlung kann auch mit "unedler" Tanne ein wirklich edles Aussehen erzeugt werden
    Gruss,Toby
    @stick 6969:Hallöle,wir sind ja fast Nachbarn...Ich komme aus Ahlen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden