Kaurit

Dielerschlepper

ww-kastanie
Registriert
12. April 2006
Beiträge
31
Ort
Nürnberg
Weis Jemand für Was der Name Kaurit Steht.
für Harnstoff Formaldehyd Harz kann das ja nicht stehen?
Müsste dass für die Techniker Schule Wissen.

Danke!:emoji_slight_smile:
 

Frank S

ww-esche
Registriert
3. Juli 2012
Beiträge
508
Ort
Oberhavel
Der Duden verrät:

Kaurit®; die Harze der Kaurifichte werden bei der Herstellung verwendet

Die Kaurifichte ist auch als Neuseeländischer Kauri-Baum bekannt.

Gruß, Frank
 

Dielerschlepper

ww-kastanie
Registriert
12. April 2006
Beiträge
31
Ort
Nürnberg
danke

Google brachte mir gerade keine zufriedenstellenden Ergebnisse.
Und wer nicht Fragt bleibt ja bekanntlich dumm.

Danke auch!
 

Sägenbremser

ww-robinie
Registriert
20. Juli 2011
Beiträge
5.932
Alter
67
Ort
Köln
Guten Abend Dielenschlepper
Müsstest du über BASF/Ludwigshafen aber etwas erfahren. Kaurit war/ist eine Handelsbezeichnung
für Harnstoff-Formaldehydharzleim der in grossen Mengen verwendet worden ist, z.b. als Furnierleim.
Die Wasserbeständigen Leime heissen Kauresin bei BASF, sind Phenol-Formaldehyd oder Phenol/Res-
orcin-Formaldehydharzleime. Das Harze der Kaurifichte (Sarawak kauri) dazu verwendet würde, hätte
ich jetzt nicht geahnt. Den Baum kenne ich nur als Manila-Kopal Lieferanten. Wenn´s im Duden steht
sollte es aber stimmen,oder? Viel Erfolg bei der Holztechnikerausbildung,Harald.
 

Keilzink

ww-robinie
Registriert
27. November 2010
Beiträge
1.840
Ort
Reutlingen
... Hier ist das Sicherheitsdatenblatt der BASF dazu. Wie oft wird die genaue Zusammensetzung nicht bekanntgegeben - nur: Formaldehyd und Harnstoff werden genannt. Aus einer anderen Quelle kann man erfahren, dass "natürliche Bestandteile" enthalten seien. Harz vom Kauri kann ich nirgends finden ... der Name dürfte aber davon abgeleitet sein. Darüberhinaus ist "Kaurit", wie Harald schon geschrieben hat, ein Handelsname der BASF und es gibt mehrere Leime und Harze, die unter dieser Bezeichnung gehandelt werden - soweit ich das jetzt übersehe enthalten aber alle Formaldehyd und Harnstoff.

Kauri-Harz wurde früher in grossen Mengen aus Neuseeland bezogen - als Bestandteil für Kleber, Firnisse und Lacke. Ab etwa 1930 wurde es durch andere, billigere Stoffe ersetzt und in grösserem Masstab nicht mehr gebraucht. Da aber schon die Ureinwohner das Harz uA als Kleber verwendeten, wird BASF den Namen Kaurit davon abgeleitet haben - nehme ich an.

Andreas
 
Oben Unten