Kauf einer Kombinierten -was beachten?

thinking

ww-fichte
Mitglied seit
3 Januar 2005
Beiträge
20
Hallo Gemeinde,

ich nenne mich zwar nicht Profi, stelle es aber trotzdem mal hier ein. In einigen Beiträgen hab ich schonmal quer gelesen.

Sind eine Menge Fragen in einem Post, ich möchte mir eine gebrauchte Kombinierte zulegen - 4 fach oder 5 fach.

Welcher Hersteller? Budgt zwischen 2500 und 4500.
Ich dachte an Felder, Casadei oder Sicar.
Wie ist die Meinung zu einer neuen Holzmann?

Ich verarbeite eigentlich nur Massivholz.

Hier die Eckdaten welche ich im Sinn hatte:

Kraftstrom
Sägeblatt min. 315 mm
Leistung 2-4 kW
Besäumlange um die 1,60 wäre genug
Hobelbreite um die 300
Ordentlicher Anschlag sollte sein.

Muss Winkelverstellung des Sägeblattes unbedingt sein? Ich bin eher der Meinung dass man das nicht unbedingt braucht, oder?

Sie sollte wenig Stellplatz benötigen, soll aber auch keine Leichtbaumaschine sein (wie z.B Kity)

Zu alt sollte es auch nicht sein, weil früher alle Funktionen gleichzeitig angetrieben werden, oder?

Weitere Tipps zu Gebrauchthändlern?

maschinensucher kenn ich schon.

Vielen Dank für Tipps
 

Mishar

ww-birnbaum
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
207
Ort
Bayern
Hallo Gemeinde,

Zu alt sollte es auch nicht sein, weil früher alle Funktionen gleichzeitig angetrieben werden, oder?

Vielen Dank für Tipps
Ich habe 1991 eine Felder BF6/31 gekauft (5-fach Kombi)
Die hat bereits 3 Motoren, wie auch heute noch die modernen Kombis.
Die Maschine ist gut verarbeitet und zuverlässig.

Die Schrägstellung der Kreissäge halte ich schon für nötig (Gehrungen)

Gruss, Mishar
 

holz2006

ww-eiche
Mitglied seit
18 Dezember 2011
Beiträge
362
Alter
60
Ort
Gräfenroda
Hallo,
ich arbeite seit 3 Jahren mit einer Felder CF 531 und geb die nicht wieder her. Vorher hatte ich eine Kombi von Holzmann, war froh das Felder das Ding in Zahlung genommen haben.
Keine Leistung , ungenau, schwergängiger Schiebetisch und das schlimmste diese Umschaltkupplung (Fräse zu Säge) vergleichbar mit einem Rücktritt vom Fahrrad. Die Kupplung war in einem Jahr zwei mal breit. Wenn Dein Geld nicht reicht für eine neue, schau mal unter Holzbearbeitungsmaschinen neu und gebraucht bei Gebrauchtmaschinen-Welt - die ERSTE WAHL wenn Ihre NEUE eine GEBRAUCHTE sein soll! nach. BF 6/31 ist auch eine gute Wahl.
Melde Dich auf der Seite an, dann kannst Du auch die Preise sehen. Das Portal gehört zu Felder, dort kaufst Du geprüfte Maschinen also keinen Schrott.

Bleib am Holz
Axel
 

holz2006

ww-eiche
Mitglied seit
18 Dezember 2011
Beiträge
362
Alter
60
Ort
Gräfenroda
Hallo,
heute steht gerade wieder ein Neuzugang BF 6/26 drin, für knapp 3000 € sieht ganz ordentlich aus.
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
2.728
Alter
69
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Hallo,

ich besitze eine BF6/31 mit 3x3 kW Motoren, 2 m Schiebeschlitten, 4 Messer Hobelwelle und Fahreinrichtung. Eine ausgereifte, gute Kombimaschine (Insider behaupten, dass dies die beste Kombi ist/war, die Felder je gebaut hat).

Ein Bekannter hat die gleiche Maschine mit 2,2 kW Motoren und hat schon etliche Mal bereut, dass er am damaligen Aufpreis für die 3 kW Variante gespart hat.

Ein schwenkbares Sägeblatt möchte ich nicht missen!

Grüsse

Elmar
 

Mitgliede25046

Gäste
Grüße,

ich schließ mich an. Auch ich bin aus Platzgründen im Besitz einer Felder 671 S. Habe sie gebraucht erstanden und sie funktioniert nach einpaar Einstellungsproblemen nu einwandfrei, zuverlässig und Maßgenau. Benutze diese Gewerblich würde mir aber auch als "Hobbytischler" für eine gebrauchte Felder entscheiden. Da die Maschinen wie oben beschrieben ihre Arbeit zuvelässig auch noch nach Jahren verrichten. Allerdings würde ich Dir eine Besäumlänge von min. 2m raten wenn der Platz vorhanden ist. Ich habe 2,7 oder 2,8m und bin froh darüber mehr als 2m zu haben. Die Dickte ist 400mm breit, bisher aussreichend. Das einzige was mich ein bißchen nervt ist das manuelle gekurbele bei der Dickte. Denn für denn Umbau von Dickte auf Abrichte muß der Tisch nach unten gefahren werden. Hab schon mal über eine elektrische Nachrüstung gedacht aber mich noch nicht damit beschäftigt. Vielleicht hat jemand von Euch an einer Felder einen Motor nachgerüstet?
 

maugsti

ww-kastanie
Mitglied seit
2 März 2012
Beiträge
38
Ort
Schlitz
Hallo,

ich habe eine hammer C3 31 mit 2m Schlitten und 310mm Hobelbreite.

Sie kommt auch aus dem Hause Felder. Bin sehr zufrieden mit ihr und die Qualität und Arbeitsgenauigkeit ist allemal besser als bei Holzmann und so.
Ich meine, wenn man nicht jeden Tag damit arbeitet reicht die allemal.

Beste Grüße
 

thinking

ww-fichte
Mitglied seit
3 Januar 2005
Beiträge
20
Moin,

vielen Dank schon einmal für die Meinungen.

Felder wurde ja mehrfach als gute Wahl genannt- ich werde mich dann mal darauf "einschießen"

Gruss

Torsten
 

jofi22

ww-pappel
Mitglied seit
8 März 2012
Beiträge
6
Ort
26209 Hatten
MoinMoin,
haben uns letzten Sonntag eine Hammer C3 31 Kombi angesehen. Grundmodel neu zur Zeit
4700 Euro. Sowas müsste es auch gebraucht geben( Felder Gebrauchtmaschinenseite?)
Die Maschine hat auf mich einen guten Eindruck gemacht.-Von Holzmann ist mir immer nur
abgeraten worden.-Einfach mal per mail anfragen.

Gruß, Thomas
 

Boromir

ww-fichte
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
19
Ort
Wiener Neustadt
Schließe mich auch mal an. Die Gebrauchtmaschinenbörse von Felder hat tabascomann ja schon angesprochen, was ne tolle Sache ist, ich schau mich dort auch öfters um.

Was ich noch gut finde: es gibt ja auch Hausmessen bei diversen Herstellern, war letzte WOche bei einer Felder-Hausmesse, zum Beispiel, da waren zum Teil schon sehr gute und neuwertige Maschinen zu super Preisen zu haben!

Hab mir dort ne KF700S Professional Kreissäge - Motorstärke 5,5PS, Schnittbreite 1250mm, Schiebetisch von 2500mm - um 7.590 Euro kaufen können. Normal kostet die um die 9.100 Euro. Also schon ein guter Preisunterschied.

Gruß, Boro!
 

frankowei

ww-birke
Mitglied seit
5 Dezember 2011
Beiträge
70
Ort
München
ne grbauchte Felder wird wirklich schwierig.. ganz realistisch gesehen. das wäre schon ein mega Schnapper!
würde mich mal in die Richtung Hammer umschauen, wenn du bei dem Anbieter bleieben möchtest. die gehören ja eh zu Felder und wie dir die forensuche zeigen wird sind die meisten recht zufrieden damit.
tendenziell würde ich in die kombimaschinenrichtung zielen, da hast du denke ich mehr von und die c31 findet man auch häufig auf dem gebrauchtmarkt in gutem Schuss und zu guten Konditionen. da der Preisverfall allerdings insgesamt sehr niedrig bei den dinger ist lohnt es sich schon auch zu überlegen ob man nicht gleich ne neue anschafft... das musst du halt persönlich abwägen :emoji_slight_smile:
 

predatorklein

ww-robinie
Mitglied seit
24 März 2007
Beiträge
4.971
Ort
heidelberg
Moin

Bei Felder muß man die Augen aufhalten,Schnäppchen sind eher selten,kommen aber vor wenn man bißchen Zeit hat sich umzukucken.

Lustigerweise haben die Felder Händler selbst ganz unterschiedliche Vorstellungen davon,was ihre Maschinen kosten sollen.

Unsere KF 700 Prof. mit 2,8 m Schiebeschlitten haben wir bei 4 Niederlassungen angefragt.
Preis ging von 4400 bis 6300 € :eek:
Und die Maschine für 4400 € war noch am wenigsten gebraucht und im besten Allgemeinzustand.

Kollege hat nach einem BF 31 Modell gekuckt und bei mehreren Felder Händlern angefragt.

Er bekam dann für 4200 € sogar das Modell mit 41 cm Hobelbreite und 2,4 m Schlitten da die Maschine direkt von einer Behindertenwerkstätte ohne Umweg über Felder zu ihm geliefert wurde.
Was natürlich einiges an Kosten eingespart hat :emoji_wink:

Gruß
 

tabascomann

ww-ahorn
Mitglied seit
29 Dezember 2011
Beiträge
108
Preis ging von 4400 bis 6300 € :eek:
Und die Maschine für 4400 € war noch am wenigsten gebraucht und im besten Allgemeinzustand.
Gruß
Ich finde es lustig, dass die Maschine für 4400 € am wenigsten gebraucht und im besten Allgemeinzustand war :emoji_slight_smile:

@Herbert
das stimmt
Ab und zu findet man das eine oder andere Schnäppchen...

Schöne Grüße
Tabasco
 

elidor

ww-kirsche
Mitglied seit
31 Oktober 2006
Beiträge
146
Ort
Fischamend
Grüße,

ich schließ mich an. Auch ich bin aus Platzgründen im Besitz einer Felder 671 S. Habe sie gebraucht erstanden und sie funktioniert nach einpaar Einstellungsproblemen nu einwandfrei, zuverlässig und Maßgenau. Benutze diese Gewerblich würde mir aber auch als "Hobbytischler" für eine gebrauchte Felder entscheiden. Da die Maschinen wie oben beschrieben ihre Arbeit zuvelässig auch noch nach Jahren verrichten. Allerdings würde ich Dir eine Besäumlänge von min. 2m raten wenn der Platz vorhanden ist. Ich habe 2,7 oder 2,8m und bin froh darüber mehr als 2m zu haben. Die Dickte ist 400mm breit, bisher aussreichend. Das einzige was mich ein bißchen nervt ist das manuelle gekurbele bei der Dickte. Denn für denn Umbau von Dickte auf Abrichte muß der Tisch nach unten gefahren werden. Hab schon mal über eine elektrische Nachrüstung gedacht aber mich noch nicht damit beschäftigt. Vielleicht hat jemand von Euch an einer Felder einen Motor nachgerüstet?
Hallo autschn!

Habe meine umgebaut auf mechanische digital Höhenanzeige. Dadurch wird das Handrad frei für eine Scheibe mit eingeschweißter 1/4" Zoll Stecknuß. Eine eigene Akkubohrmaschine mit passenden Adapter und schon bist du von 0 auf 220 in 4 Sekunden. Da wird jeder Porsche blass. Kreissäge geht auch.
 

Anhänge

derschmied

ww-pappel
Mitglied seit
12 August 2014
Beiträge
3
Hallo Kollegen :emoji_slight_smile:

Ich bin auch auf der Suche nach einer 4fach kombi( BF 6-31) oä, mich würde Interessieren wie Gross der Raum sein sollte damit man gut Arbeiten kann:
 

elidor

ww-kirsche
Mitglied seit
31 Oktober 2006
Beiträge
146
Ort
Fischamend
Habe eine BF6-31 mit 100cm Schiebeschlitten und ca. 280x280 Platz. Zum Bearbeiten längerer Werkstücke kann ich sie aber drehen und die Türen aufmachen.
 

stefjoerg

ww-kastanie
Mitglied seit
31 August 2010
Beiträge
32
Ort
Spittal
Hallo!

Ich habe auch mit einer 4fach Kombi angefangen und ich würde eigentlich von so einer Maschine abraten, egal welcher Marke. Weil sie einfach unpraktisch ist, damit man die Säge ordentlich nutzen kann, wird sicher am Meisten gebraucht, muss man dauernd die Abrichttische abklappen und falls mal man eine Leiste zu wenig hat muss man wieder umbauen zum hobeln usw. Und dehalb würde ich auch mal getrennte Maschinen nicht ganz von der Liste streichen und es gäbe auch mehr Auswahl.

Und ich glaube nicht das eine Abricht-Dicke Hobelmaschine und Kreissäge-Fräse Kombi mehr Platz brauchen. Diese Maschinen kann man auch an eine Wand stellen was bei einer 4-5fach Kombi nicht geht, zumindest ohne Fahreinrichtung.

Platzbedarf ist schwierig zu sagen. Bei einer Hobelmaschine ist eher die Länge entscheidend und da ist eine Tür die man aufmachen kann schon meist ausreichend.
Bei Kreissäge und Fräse ist das nimmer so einfach, kommt ja auch auf die Größe der Werkstücke an. Bei Formatschnitten brauchst schon einiges an Platz in allen Richtungen.
Und deshalb mag ich es nicht wenn Maschine in Mitte der Räume stehen da sie einfach mehr Platz "verbrauchen"als am Rand.
Aber da hat ja jeder seine eigenen Ansprüche.

LG Stefan
 

Zimmermann88

ww-pappel
Mitglied seit
9 Oktober 2015
Beiträge
1
Ort
Kirchberg
Hallo zusammen.

Ich habe mir 2014 eine Felder CF531 Professional mit 2050 Formatschiebetisch, 4kW Motoren und der Silen Power Hobelwelle gekauft. Die Maschine ist von ausgezeichneter Qualität und ich würde diese nicht mehr hergeben.

Zur Zeit bin ich am Neubau meines Minergie P EFH und bin froh diese Maschine gekauft zu haben. Die Genauigkeit ist super. Bearbeite gerade Eichenholz für meine Aufgesattelte Treppe.

Ich kann nur zu einer Felder Maschine raten. Auch der X-Roll Formatschiebetisch hält was sie versprechen. Hab neulich bei einer Hausmesse den Schiebetich einer Hammer Maschine geschoben und empfand diesen als harzig.

Die 4kW Motoren kamen nie zum stocken, als ich die 85mm / 2,5m langen Eichenklotzbretter aufsägte. Ich rate jedoch zu den 4kW Motoren.

Grüsse aus der Schweiz
 
Oben Unten