Kantenanleimmaschine Lange oder Bimatic

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Bloercher, 19. April 2014.

  1. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,

    möcht eir eine neue Kantenleimmaschine zulegen! Habe allerdings Platz Probleme.... ca 3500mm ist max.
    Möchte Fügen und Eckenkopieren, Ziehklinge ist Selbstverständlich..... Schwabel und Sprüh einrichtung wären auch gut da ich PU fahren möchte.....
    Nachdem ich in Nürnberg mir mal Infos geholt habe steht in der Auswahl:
    die Firma LANGE
    und die Firma BIMATIC die von Geronne vertreiben wird.....

    Hat jemand erfahrungen???
    Oder Alterbativen???

    Danke und Gruss aus dem Schwarzwald

    Bernd
     
  2. Obatzter

    Obatzter ww-eiche

    Beiträge:
    332
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Und das alles bei 3,5 meter?
    viels spass beim suchen
    gruss
     
  3. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    Das ist nicht das Problem...
    Fa. Lange. Und Bimatic bauen so kompackte Maschinen.

    Die Frage ist ob jemand mit Herstellern und dessen Qualität und Service hat?

    Gruss Bernd
     
  4. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    ...erfahrungen..... Meinte ich ......sorry
     
  5. Hallo Bernd,
    Ich habe seit langem eine Bimatic und bin seit Anfang an sehr zufrieden mit der Maschine. Zu dem Service von Bimatic kann ich allerdings nicht viel sagen. Die Maschine wurde damals von einem Techniker der Fa. aufgestellt und wir wurden von diesem eingewiesen. Das hat auch alles Prima geklappt und war alles TipTop. Seit dem läuft die Maschine ohne das wir jemals einen Service brauchten, daher kann ich auch Bits über den Service Berichten. Wir haben schon öfters das Leimbecken gereinigt, was aber weniger komfortabel ist, da es schon sehr aufwändig eingebaut ist. Weiterhin habe ich schon mal die Leimangabestation auseinandergenommen und gereinigt. Leider ist das auch mal wieder nötig, da es doch mal vorkommt, das sich dort Abbrand oder sonstiger Schmutz dort festsetzt. Das Einstellen der Leimrollen ist allerdings ein Geduldsspiel, das mich an die Grenze der Erträglichkeit bringt, Stunden dauert, und meine Kollegen glauben lässt das der Alte jetzt völlig ausflippt.
    Ansonsten kann ich zumindest mein Modell sehr Empfehlen. Die Bauweise ist sehr stabil, es muß nicht ständig was neu eingestellt werden und das Maschinchen läuft zuverlässig.
    Eine so umfangreiche Ausstattung wie Du sie wünscht, habe ich allerdings nicht.
    Ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht richtig vorstellen, wie man so viele Aggregate auf so kurzer Strecke unterbringt.
    Wenn du einen Link für mich von der die Von Dir favorisierten Maschine hättest, wäre ich Dir sehr dankbar. Bei mir ist der Platz für die KAM auch begrenzt und ich hätte gerne ein Aggregat zu Ecken kopieren.
     
  6. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Hamburger Jung,

    vielen dank für Deine aufschlussreiche Antwort!
    War auf der Messe in Nürnberg und habe die Maschine dort gesehen.
    Bimatic Prima 7.3 ist 3,6m lang laut Fa. Geronne und alles drin.

    Das mit dem Leimbecken ist interessant für mich!

    Möchte auch PU fahren, laut Geronne kein Problem aber wie ist es in der Praxis...?

    Ist es Teflonbeschichtet?

    Darf ich fragen was für ein Model du hast? Und wie alt?
     
  7. Hallo Bernd,
    ich habe eine Starter. Ist halt schon älter, wie alt weiß ich jetzt aber nicht. Ich kann am Dienstag gerne mal gucken, schätzen kann ich aber jetzt schon mal; so ca. 8-10 Jahre alt. Wenn Du möchtest kann ich mal Bilder vom inneren der Maschine machen und Dir zukommen lassen. Hier möchte ich allerdings keine Bilder mehr einstellen, da ich die dann später nicht mehr löschen kann.
    Das Leimbecken meiner Maschine ist nicht mit Teflon beschichtet, aber es neigt auch nicht zum starken eindrecken und lässt sich noch vernünftig reinigen.
     
  8. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    einen direkten Link auf die Bimatic Prima habe ich leider nicht gefunden
     
  9. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Hamburer Jung!

    Ok, ich denke dann ist das Leimbecken vielleicht nicht zu vergleichen mit den neuen Teflonbecken!

    Mir hilft schon sehr viel das Du über die Jahre gute Erfahrungen mit der Qualität der Maschine gemacht hast!

    Im neuen Zustand auf der Messe liefern alle Hersteller eine Ordentliches Ergebnis ab, (Leimfuge) aber es ist halt wichtig zu erfahren wie das Ergebnis nach Jahren aussieht....

    Kommt natürlich drauf an wie viel die Maschine arbeiten muss...... wir sind ein 3 Mann Betrieb und fahren im Monat im Schnitt vielleicht 200 - 300m Kanten auf.

    Was für Mengen verarbeitet Ihr, wenn ich fragen darf?

    Nochmal vielen Dank!

    Gruß Bernd!
     
  10. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.700
    Ort:
    heidelberg
    Hallo

    Finde keine Maschine mit dem Namen :confused:

    Und wer baut überhaupt die BIMATIC Maschinen ?
    Findet man auch nichts außer die Fa. Geronne die diese Maschinen vertreibt.

    Gruß
     
  11. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    Habe von der Firma Geronne ein Angebot über: Bi-Matic Typ Prima 7.3 r.a. nach der Messe in Nürnberg bekommen....
    Die Maschinen werden in Italien gebaut.....
    Finde im Netz auch nur das Modell Challenge..... die ist etwas größer.....
    Vielleicht ist das Modell Prima ganz neu....?

    Tut mir Leid, mehr kann ich auch nicht sagen....
     
  12. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    Hat mit der Fa. Lange niemand Erfahrung?
     
  13. Hallo Bernd,
    von der Betriebsgröße sind wir vergleichbar. Wir sind z.Z. Auch zu dritt, waren sonst aber meist zu viert. Ich denke, die Menge an Kanten die Verarbeiten auch passt.
    Da ich einen Meterzähler nachgerüstet habe, kann ich übermorgen mal gucken und nachrechnen.

    Du fragst auch noch nach einer Lange Maschine, ist das so eine in der man die Teile aufrecht durchschiebt, wie bei einer Blaich?

    @ Bimatic nichtkenner, Bimatic ist/war ein eigenständiger sehr kleinerer Hersteller aus Italien. Ich glaube aus Norditalien.
    Zumindest zu der Zeit als ich die Maschine gekauft hatte war es ein kleiner aber feiner Betrieb, der mit der Starter und der Silence Maßstäbe in dieser Klasse gesetzt hat.
     
  14. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.700
    Ort:
    heidelberg
    Hallo

    Ich hab mir die Lange angekuckt,mich aber dagegen entschieden.

    Der Preis ist schon verlockend,allerdings sieht man imo überall so bißchen den Rotstift der eben mit für den Preis verantwortlich ist.
    Gleiches gilt für die Holzkraft Maschine die man um die 15000 € kriegt.
    Kante wird bei Lange normal angeleimt nicht wie bei Blaich Maschinen.

    Wir haben eine Brandt 1110 F bestellt mit Fügetechnik,Fahrwerk,Flächenziehklinge und Radiusziehklinge.
    Kommt auf knapp 21000 €.

    Der Brandt Händler sitzt bei uns um die Ecke,und die Maschine macht vom Innenleben her einen sehr guten Eindruck.
    Maschine soll in 8 Wochen geliefert werden,werde dann mal berichten wie sie ist.

    Gruß
     
  15. Spax 1

    Spax 1 ww-ahorn

    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    Format 4 bietet auch KAM in vielen Größen und Ausstattungen an. Wir sind mit den Maschinen sehr zufrieden.
    Sg
    Bernhard
     
  16. Obatzter

    Obatzter ww-eiche

    Beiträge:
    332
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    @predatorklein

    Hallo,
    er meint, er hätte gerne die Maße des Prima Modells mit den Eigenschaften der challenge 7.3
    (bis nach unten scrollen)
    hier der Link
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    gruss
     
  17. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    ja die Fa. Lange ist ganz normal....
    ihr könnt mal googeln ....Lange BF 85 KFE......

    Die Fa. Lange will eine Maschine BF 200 mir seit Nürnberg anbieten die wohl neu rauskommt und auch alle genannten Aggregate auf ca. 3,5m unterbringt...
    Ich warte leider immer noch auf das Angebot

    Brandt würde mir auch gefallen ist aber genau wie Felder, Hebrock und Holzher zu lang in der Abmessung... Desweiteren sagt Brandt das die 1200 Serie nicht wirklich für PU geignet ist.
    von Holzher würde mir das Patronen system sehr gefallen... aber die Maschine hat ca. 4,6m

    die Bimatic Prima hat bei 3,6m alles drin was die Challenges bei ca. 4,5m hat nur das die Challenges so weit ich weiß, einstellbar über den Bedinpult ist und robuster gebaut.

    Gruss Bernd
     
  18. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.700
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Geschnallt :emoji_slight_smile:

    Hat die Firma Bi - Matic keine deutsche Internetseite :confused:
    Sollten die mal in Ordnung bringen,die Maschinen machen einen ordentlichen Eindruck.

    Gruß
     
  19. Holz-Christian

    Holz-Christian ww-robinie

    Beiträge:
    2.684
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Doch!
    Auf der Startseite kannst Du rechts oben zwischen 6 Sprachen auswählen, u.a. auch Deutsch.:emoji_wink:

    Gruss Christian.
     
  20. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo, hab grad bisle im netz gestöbert und bin mal wieder auf die holzher streamer 1057 gestossen, das leimwechselsystem von holzher würde mir echt gut gefallen... Leider ist die Maschine auch 4,5 m wuerde trotzdem gern erfahren wie das system in der Praxis sich bewährt?
    Hat jemand erfahrung mit Holzher???

    Gruss Bernd
     
  21. Holz-Christian

    Holz-Christian ww-robinie

    Beiträge:
    2.684
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Hallo Bernd.

    Ich hab etliche Jahre mit einer Holz-Her 1401 gearbeitet.
    Der grosse Vorteil: Das System ist in wenigen Minuten auf Betriebstemperatur, und man kann loslegen.
    Auch Leimfarbenwechsel und Reinigung geht recht flott und einfach.
    Einfacher Aufbau und kaum bewegliche Teile.
    Allerdings gab es ab und zu Probleme mit blockierenden Schmelzkleberpatronen.
    Dabei wurde flüssiger Kleber seitlich der Patrone zurückgedrückt, erkaltete dort, und blockierte somit die Patrone im Schmelzeinsatz.
    Das kam Kleberherstellerübergreifend immer wieder mal vor. Angeblich waren wir aber die einzigen mit diesem Problem.:emoji_wink:

    War halt ärgerlich, und eine Sauerei beim beheben.
    Allerdings haben Walzensysteme auch ihre Tücken.

    Gruss Christian.
     
  22. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    Christian, Vielen Dank fuer die Antwort!
     
  23. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.700
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Wart ihr nicht :emoji_stuck_out_tongue:

    Wir hatten auch mal eine 1401,hat eine Hebrock AKV 69 abgelöst :emoji_grin:
    Endlich eine Maschine die 1 mm Kunststoffkanten auffahren konnte :emoji_slight_smile:

    Das war wirklich mal eine Sache.

    Das Patronensystem war ok,bei unserer 1401 lief immer vorne an der Düse Kleber runter,gab dann auf dem Maschinengehäuse schöne Skulpturen.

    Kleberwechsel ging sehr einfach,Reinigung der Maschine war auch ok.

    Patronensystem war eigentlich eine feine Sache.

    Gruß
     
  24. 2k4u

    2k4u ww-ahorn

    Beiträge:
    128
    Ort:
    Stuttgart
    Also das ist jetzt zwar ein größerer Vogel aber vom System her sollte es gleich bzw. sehr ähnlich ein. Wir haben eine Sprint 1327 und hatten vorher eine OTT Atlantic. Mit beiden Maschinen super zufrieden, aber was nicht ansatzweise vergleichbar ist ist der Leimwechsel - da möchte ich die Holzher nie wieder eintauschen. Wir haben auch einige Kollegen die bei uns Kanten draufmachen lassen und wenn ich daran denke immer das Leimbecken für die unterschiedlichen Farben tauschen zu müssen da wird man ja verrückt.

    Mit den Düsen gab es wohl früher Probleme wenn die Maschine nicht ab und an mal sauber gemacht wurde. Da hat sich wohl der Leim in den Düsen (kleine Löchchen) festgesetzt und dann quillt alles über. Wir haben eine Maschine mit Schlitzdüse - soweit ich weiß gibt es nur noch die mit Schlitz - und noch nie ein Problem damit.

    Wir machen gerade sehr viele Badmöbel mit PU und das funktioniert genauso wie mit schwarzen, weißen, brauen Patronen. Was man natürlich nicht machen darf ist die PU Partone 5 Tage ohne Benutzung in der Maschine lassen, aber selbst eine Nacht ist kein Problem. Insgesamt mit Patrone bestimmt 100 mal einfacher wie mit stickstoffgekühlten Leimbecken und solchen Geschichten...
     
  25. Bloercher

    Bloercher ww-birke

    Beiträge:
    74
    Ort:
    Stuttgart
    ..... ja die Holzher würde mir schon echt auch gefallen... 4,62m ist aber ein echtes Problem, und da ist nicht mal Schwabbel und Trennmittelsprüh.... drin, und das benötigt man doch wohl bei PU ?!?

    Grüßle
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden