Kantenanleimer löst sich nach beizen

currymuetze

ww-birnbaum
Mitglied seit
3 Mai 2007
Beiträge
229
Habe festgestellt, dass sich ein kleines Stück meines Anleimers nach dem Beizen leicht gelöst hat (Blasenbildung). Es handelts ich um 19mm Buchefurnierte Spanplatte mit 1mm Bucheanleimer.

Legt sich das nach einigen Tagen wieder? Ich vermute mal da ist zuviel Beize hingekommen.
Kann ich das noch mal nach bügeln? Noch ist es nicht geölt.
Oder, sofern es mich optisch nicht stört, kannich das auch so lassen? Möchte natürlich nicht, dass sich im Laufe der Zeit noch mehr löst!

Danke euch
 

elcoso

ww-eiche
Mitglied seit
18 Juli 2007
Beiträge
378
Ort
albstadt
Hallo currymuetze,
so wie du schielderst ist es ein kirschner.
Bei Weißleim und Schmelzkeber geht es ganz gut mit dem Bügeleisen, sofern es nicht lackiert ist. Man sollte aber auf die Temperatur achten, damit die Kante nicht verbrennt. Wenn Du noch ein bischen Weißleim unter den Kirschner bringen kannst , hält es später besser. Aber Normalerweis reicht es anwärmen (schon etwas heiß)

Gruß
elcoso
 

elcoso

ww-eiche
Mitglied seit
18 Juli 2007
Beiträge
378
Ort
albstadt
Hallo currymuetze,
nach dem leimen wurd ich es nicht machen.
Das Bügeleisen muß schon heiß sein. Es kann durchaus vorkommen, daß der Umleimer sich etwas dunkel färbt (bische angesenkt ist). Da muß eh nachschleifen werden.

Gruß
ekcoso
 
Oben Unten