Küchentisch selber bauen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von clyptom, 1. Mai 2008.

  1. clyptom

    clyptom ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Halllo,

    ich möchte mir einen massiven Küchentisch selber bauen. In der Art wie die meisten Klassiker sind. 4 dicke Viereckige Tischbeine, die oben an einem Verbindungskasten gehalten werden. Hierfür benötige ich eine Art Tischeckverbinder. Weiss jemand, wo ich diesen Online bestellen kann?

    Für weitere Tips, bzw. wenn jemand eine Bauanleitung hat, ich bin für jeden Tip dankbar.

    Gruß Jens
     
  2. raziausdud

    raziausdud ww-robinie

    Beiträge:
    2.140
    Ort:
    Südniedersachsen
    Nuten in die Tischbeine - Zapfen an die "Kasten"-Bretter (Zargen) - fertig sind Deine Eckverbindungen. Und die kosten nur ein wenig Arbeit. Wenn Du Dir zutraust einen Tisch zu bauen, dann solltest Du auch das hinbekommen. Ganz einfach - weniger klassisch - ginge es vielleicht mit Dübeln oder Lamellos.

    Andere Eckverbinder die ich kenne erfordern auch immer ein gewisses Maß an Arbeit und Können - kosten aber immer einiges.

    Grüße Rainer
     
  3. Norbert

    Norbert ww-robinie

    Beiträge:
    612
    Ort:
    Markdorf
    Hallo Jens,

    dem kann ich nur zustimmen (gilt aber auch für Schlitz und Zapfen).

    Das muß nicht so sein. Schau mal hier: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß

    Norbert

    P.S.: Dieser Tisch ist bei täglicher Nutzung im kommenden August 20 Jahre in Gebrauch und wird das mit Sicherheit noch viele weitere Jahrzehnte durchhalten.
     
  4. raziausdud

    raziausdud ww-robinie

    Beiträge:
    2.140
    Ort:
    Südniedersachsen
    Mit "andere Eckverbinder" meinte ich die käuflichen, ich habe mich da ungenau ausgedrückt. Jens fragte oben ja nach Online-Shops.

    Aber im Grunde sind wir uns ja einig:emoji_slight_smile: : Arbeit und Können erfordern alle Eckverbindungen - manche kosten auch noch Geld ...

    Rainer
     
  5. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Anstatt der diagonalen Streben aus Holz zwischen den Zargen als Eckverbinder und Rampamuffe geht auch ein ein Metallwinkel (beidseitig abgekantet mit Schraubenlöcher in der Abkantung) und eine Querbolzenmutter.... sollte schneller gehen und ist ebenfalls sehr stabil. Nicht destotrotz schöne Arbeit von Norbert...
    Ist schon erstaunlich dass man ohne eingestemmte Zargen ein stabiles Gestell bauen kann....
     
  6. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    ja, genau dieses Metallteil meine ich. Habe es aber schon bei Haefele gefunden.
    Danke Euch allen, Gruß Jens
     
  7. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Name

    Wie heist denn das Metallteil ?
     
  8. Chris70

    Chris70 ww-kirsche

    Beiträge:
    156
    Hallo

    Die Teile sind im Shop noch niocht integriert

    Auf Anfrage gibts die von HÄFELE oder auch von Hettich

    Gruß Chris
     
  9. Stephan1122384

    Stephan1122384 ww-kirsche

    Beiträge:
    145
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Was meinst Du mit Küchentisch? Evtl. einen Esstisch?

    Dann schau mal HIER --->>> Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  10. Chris70

    Chris70 ww-kirsche

    Beiträge:
    156
    Hm

    Sieht aus wie bei TIM der HEIMWERKERKING argarg

    Allerdings schöne Erklärung für Heimwerker und Hobbyschreiner :emoji_slight_smile:

    Gruß chris
    Nicht erwünschter link
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden