Küchenarbeitsplatte Rundung fräsen

ME_1

ww-pappel
Mitglied seit
14 Oktober 2007
Beiträge
2
Ort
Rhein/Main
Hallo!

Ich hab da mal ein Problem, vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp.

Bei einer beschichteten Küchenarbeistplatte (38mm dick) muß ich eine Rundung
r=ca. 30cm fräsen. Nun habe ich dies schon mal in Massivholz gemacht. Das ging auch ganz gut.

Nun mein Problem: Ich habe noch nie an beschichtetem Material gefräst. Platzt die Oberfläche aus, brauche ich einen Nutfräser mit Anlaufring/ Kugellager oder was muß man noch so beachten? Aufgrund von Zeitmangel habe ich noch keine Versuche gestartet.

Also denn, wer kann helfen?

Danke schon mal im voraus für eure Hilfe!

Gruß

Maik
 

Eurippon

ww-robinie
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
1.835
Ort
Eppelborn
Damit der Fräser nicht im vollen Durchmesser fräsen muss würde ich die Rundung mit einer Stichsäge 5mm grösser als der eigentliche Radius vorschneiden. Das macht die Sache schonmal leichter. HM - Messer sollte man auch verwenden, das gibt ein sauberes Schnittergebnis.
Die Plattenvorderkante evtl. abkleben um ein Ausreissen/Splittern des Schichtstoffs zu vermeiden.
Wenn die Kante nicht sauber gefräst wurde (ich vermute mal Du wills noch eine Kante auf die Rundung aufbringen) kann sie mit einem Bandschleifer nachgeschliffen werden bis sie ausrissfrei ist. Ansonsten ist es kein grosses Hexenwerk...
 

ME_1

ww-pappel
Mitglied seit
14 Oktober 2007
Beiträge
2
Ort
Rhein/Main
Danke für die Tipps!

Ich werde es einfach mal versuchen. :emoji_slight_smile:

-abkleben klingt gut, nen HM-Fräser habe ich auch, mit dem Bandschleifer nachbearbeiten und dann den Kantenumleimer aufbügeln...

Nun geht es nur noch an die Organisation einer passenden OF da die Fräser mit Länge >40mm nur mit einem Halsmaß von 12mm zu haben sind und ich nur bis 8mm Spannzangen in meiner OF nutzen kannn. War halt ne Fehlinvestition.:emoji_frowning2:
 

heiko-rech

ww-robinie
Mitglied seit
17 Januar 2006
Beiträge
3.433
Ort
Saarland
Hallo,

Nun geht es nur noch an die Organisation einer passenden OF da die Fräser mit Länge >40mm nur mit einem Halsmaß von 12mm zu haben sind und ich nur bis 8mm Spannzangen in meiner OF nutzen kannn. War halt ne Fehlinvestition.:emoji_frowning2:
Also mit meiner Mafell LO50 komme ich mit einem 16mm Nutfräser, mit 8mm Schaft auf 42- 45mm Tiefe. Der Fräser selbst hat eine Nutzlänge von 30mm. Man muss halt in mehreren Schritten fräsen.

Gruß

Heiko
 
Oben Unten