Küche zu klein für Spühlmaschine

Dingsda42

ww-robinie
Registriert
24. Oktober 2004
Beiträge
1.823
Nabend zusammen

ich hab ein Problem mit meiner Küche:
In einem Anfall von geistiger Umnachtung habe ich mich bei den Schrankbreiten an Standartmaße gehalten. Also nur 60cm und 40cm breite Schränke.
Nun wollte ich nach ner Geschirrspühlmaschine suchen und wusste, das es schmale Maschinen gibt. eine 60cm breite normale Maschine ist mir zu groß, brauch ich für mich alleine nicht.
Und die schmalen sind 45cm breit.
Damit hab ich nun überhaupt nicht gerechnet. Wer macht auch sonen scheiß, 45cm ist ja auch ein Standartmaß im Küchenbau...
Ich hab auch absolut keinen Platz um noch irgendwo die 5cm raus zu holen, gleich nebenan sind Schubkästen verbaut und der einzige Schrank, auf den ich verzichten könnte, ist am anderen Ende der Zeile.
Hat einer von euch ne Idee, was ich da machen könnte?
Sind die wirklich genau 45cm breit? ich hätte bis zu 42cm Platz.
Gibts vielleicht irgendwo noch schmalere Maschinen?

Bin für jeden Hinweis dankbar.
 

Jens Jensen

ww-birnbaum
Registriert
21. September 2005
Beiträge
239
Ort
Bonn
Die sind genau 45cm breit! Hättest du mal besser vorher nach der Spülmaschine geschaut.:emoji_open_mouth:
 

vollholz

ww-robinie
Registriert
17. Februar 2005
Beiträge
770
Hi,
die 45er-Geräte sind kaum sparsamer, als die 60er, billiger sind sie auch nicht. Ich würde eher ein großes Gerät empfehlen.
45cm ist ein im Küchenbau durchaus gängiges Breitenmaß.
Grüße,
Jens
 

Homer

ww-esche
Registriert
21. Februar 2006
Beiträge
515
Alter
39
Ort
Kreis Ludwigsburg
Hallo,

Und wo liegt jetzt genau dein Problem? Habs jetzt nicht ganz verstanden.

Entweder verwendest du eine 60er oder eine 45er Maschiene oder spühlst weiter von Hand.

Wenn du eine 45er nimmst hättest noch 15cm platz zb. offenes Regal für Flaschen.


MfG Homer
 

Trips

ww-birnbaum
Registriert
6. November 2004
Beiträge
212
Ort
Nähe von Ravensburg
Naja also wenn ich dran denke, wielang man braucht um als 1-Mann Haushalt eine 60er Spülmaschine voll zu bekommen, würd ich mir auch Gedanken über eine kleinere machen.
Da reicht einem ja das Geschirr garnicht, bis man das Ding voll anschmeißen kann.

Rein logisch würde ich da auf grobe Wasser und Energieverschwendung tippen.
 

Dingsda42

ww-robinie
Registriert
24. Oktober 2004
Beiträge
1.823
@Jens: Jab, das hab ich mir dann auch so gedacht :emoji_wink:

Hallo,

Und wo liegt jetzt genau dein Problem? Habs jetzt nicht ganz verstanden.

Entweder verwendest du eine 60er oder eine 45er Maschiene oder spühlst weiter von Hand.

Wenn du eine 45er nimmst hättest noch 15cm platz zb. offenes Regal für Flaschen.


MfG Homer


Das Problem liegt darin, das ich nur 40cm Platz habe. Oder sämtliche Schläuche 2m weiter auf die andere Seite der Küche legen muss, hinter dem Herd und zwei Schränken mit Schubkästen lang.

Naja also wenn ich dran denke, wielang man braucht um als 1-Mann Haushalt eine 60er Spülmaschine voll zu bekommen, würd ich mir auch Gedanken über eine kleinere machen.
Da reicht einem ja das Geschirr garnicht, bis man das Ding voll anschmeißen kann.

Rein logisch würde ich da auf grobe Wasser und Energieverschwendung tippen.

Jab, das ist auch meine Überlegung dabei. Da müsste ich mir erst noch ein paar Teller kaufen und dann steht das Geschirr da ne Woche drinne, bis ich die Fertig habe.

@Justus: Ja, die Dinger kenn ich, die sind mir dann aber schon wieder zu klein :emoji_wink:
 

Torbhen

ww-nussbaum
Registriert
12. März 2007
Beiträge
75
Hallo Christian

ich würde trotz des Verlegeaufwandes zum 60er tendieren.
ALs ich allein gelebt habe (so ca 10 Jahre) hatte ich zuerst einen geerbten 45er und danach einen 60er GS. Bei Tellern und Tassen sind die 15 cm mehr ziemlich egal. Nur wenn man auch kocht, machen sich die 15 cm recht häufig bei Töpfen und Schalen bemerkbar, will sagen, man braucht sie. Und man kauft ja keinen GS um hinterher immer noch die Hälfte von Hand zu spülen :emoji_slight_smile:

Zum verbrauch: ich hab mal auf die schnelle bei AEG verglichen. Bei 2 vergleichbaren Spülern braucht im referenzprogramm der Breite 15 Liter und 1,05 kwh und der schmale 13 Liter und 0,8 kwh.

Gruß
Torbhen
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Registriert
7. Februar 2007
Beiträge
8.251
Ort
Berlin
Hallo Christian,
ich habe mir auch eine 45er Maschine für meinen Studentenhaushalt gekauft. Das war damals die billigste von der Firma, die auch Stichsägen herstellt. Obwohl sie billig war läuft sie immer noch wie am ersten Tag. Bloß wohne ich nicht mehr allein, sondern bin inzwischen verheiratet und habe eine Tochter.... Kurz und gut: Nimm die 60er Maschine - Du brauchst sie vielleicht früher als Du denkst.... oder sie hält länger als Du denkst!

Gruß

Heiko
 
Oben Unten