Jet Maschinen - Adresse in D ?

Dieses Thema im Forum "woodworker Tresen" wurde erstellt von Orgelbauer, 2. April 2019.

  1. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.060
    Ort:
    Hardegsen
    Moin Gemeinde,
    hier im Forum kommt zu meinem Erstaunen häufig "JET" vor. Leider ist jedoch kein Hinweis auf verläßliche Anbieter von den Maschinchen zu finden. Die in der Bucht auftauchenden (wie zB siltec) antworten nicht auf technische Fragen... auch wenn Bedarf ist.
     
  2. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    843
    Ort:
    Bayerns Mitte
    Mein Felder-Händler verkauft Jet als Einsteigermaschinen. Ich hab die mir dort auch schon öfter angeschaut und die sehen nicht verkehrt aus. Wenn ich eine neue Säge gewollt hätte, wäre das sicher ein interessanter Kandidat gewesen.

    Der Service, den ich dort erlebt habe, war immer sehr gut:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Allerdings halt nicht gerade um die Ecke bei dir. :emoji_wink:
     
  3. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.546
    Ort:
    heidelberg
    Hallo

    Und was erstaunt dich daran so ?

    Jet Verkäufer :

    Ballas
    Weibert
    Krüger
    Kögl
    Graf Maschinenhandel

    Gruß
     
  4. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.060
    Ort:
    Hardegsen
    Moin Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.,
    nun was mich erstaunt war, daß vor Jahren, als ich Hobel und Säge suchte, irgendwo bei den Externsteinen ein JET-Händler für D genannt wurde, aber keine Antwort auf Werkstatt-Ausrüstung kam. Selbst Siltec war kurz angebunden. Sollte halt bei ebay sehen, steht alles, auf kaufen drücken. Technische Fragen vor Kauf unerwünscht ?
    Mein Forschen brachte zwar zu Tage, das in US unsere Kolonialherren auf JET zu schwören scheinen (da gibst richtig viel Gerätschaften) doch hier taucht nur mal hie-und-da was auf. ...darum...
    Und der Händler, wo meine Radial-Bohrmaschine her ist, bietet heute kein JET mehr. ... tja, und nu wär evtl Interesse bei nem Freund...
     
  5. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.060
    Ort:
    Hardegsen
    tja,, entspanntes bis trauriges Fazit: bis auf Ballas nicht wirklich mehr, als ich eh schon kenne. Schade. :emoji_cry:
    Gesucht wird die JET JDR34F bzw. deren möglicher Nachfolger.
    Kurz: -> Radial, Stand und Laser <- :emoji_sunglasses:
    da kommt dann die Holzmann 3116 nah dran - hat aber KEINEN Laser ! :emoji_thinking:
     
  6. dieter2

    dieter2 ww-birnbaum

    Beiträge:
    236
    Ort:
    Niedersachsen
    So ein Strichlaser kostet um die 2 €, bischen Heißkleber und das ist schnell nachgerüstet :emoji_wink:
     
    Orgelbauer gefällt das.
  7. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.060
    Ort:
    Hardegsen
    Moin Dieter2,
    Dank ins Ländle, wenn auch grad so ein teil beim freundlichen Chinesen mal 3,12€uronen kostet, muß ich Dir beipflichten...
    Wie so oft im Leben, werden die falschen Fragen gestellt :emoji_grin:
    Dabei ist ja die Konstruktion an meiner JET genau so ausgeführt. Zum Glück Ohne Batterie mit Versorgung über den Hauptanschluß der Maschine, dennoch mit eignem Schalter.
    Und so lassen sich beide Linien super justieren. Tja, und dabei bin ich es immer, der sagt, mal anders denken (grins).
    Dank Dir.

    rechne, rechne...6,00 (2)Laser plus 14,- für ein Gehäus´chen mit Elektronik (die eh irgendwo rumliegt) ...günstige Radial für nen 20er aufgewertet ! Echt Prima.:emoji_wink:
    Dann können wir uns hier diese Suche wirklich ersparen. Und ich werde mir noch einen zusätzlichen Laser an mein Bandsägchen werkeln.
    Also, ich sende Dir mal gleich per PN ein Eis. Mit Sahne oder ohne ? :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:

    ....das mir sowas passiert, tsts...tsts...:emoji_confused:
     
  8. dieter2

    dieter2 ww-birnbaum

    Beiträge:
    236
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber bitte ohne Sahne :emoji_wink: (die Linie;( )

    Nimm diese hier,wir wollen doch sparen :emoji_wink:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
    Orgelbauer gefällt das.
  9. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.546
    Ort:
    heidelberg
    Hallo

    Da hab ich gar nicht forschen müßen , das hab ich bei unseren " Amis " gesehen , für die ich ab und an arbeite .

    Da steht einiges von JET im Heimwerkerkeller , manches konnte man auch abgreifen , wenn die wieder in die Heimat gingen oder nach Hawai versetzt wurden :emoji_slight_smile:

    Die mit Abstand beste 26 cm A / D , die ich jemals in den Händen hatte , war die von JET .
    170 Kilo , gut verarbeitet , massiv , gute Hobelergebnisse .

    Ich richte gerade 2 " Hobbywerkstätten " ein , jede so ca 70 m² groß .
    Eine 410 mm Maschine kommt da leider weniger in Frage , einfach weil die Teile verfahrbar sein müßen .

    Geht bei einer Hammer A 3 41 gerade noch so , eine SCM FS 410 oder eine SICAR C 40 mit 700 Kilo verfährt man nicht so leicht :emoji_frowning2:

    Ich hab mir jetzt live mal die JET 310 mit Spiralmesserwelle angekuckt , die gefällt mir richtig gut .
    Klein ,massiv , sehr gut verarbeitet und wirklich EXTREM leise .

    Mal schaun :emoji_wink:

    Gruß
     
  10. Hondo6566

    Hondo6566 ww-robinie

    Beiträge:
    633
    Ort:
    Ortenaukreis
    Miller Maschinen hat auch Jet im Katalog.
     
  11. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.060
    Ort:
    Hardegsen
    ähem,
    machst Du das gewerbs- und/oder hobbymäßig ?
    So einen "Auftrag" hatte ich noch nie. :emoji_wink:
    Die Größen "von wegen Hobby" bei 70m2 machen aber irgendwie quasi gewissermaßen neidisch. :emoji_anguished:

    Na denn, mal viel Spaß dabei und gutes Gelingen. Ist sicher nicht nur stressig !

    @hondo
    Danke, schaue ich mal hin !
     
  12. Hondo6566

    Hondo6566 ww-robinie

    Beiträge:
    633
    Ort:
    Ortenaukreis
    Online ist nicht viel zu finden, im Katalog hingegen schon.
     
  13. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.546
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Das mach ich tatsächlich nur als " Hobby " .

    So wie ich einfach schon seit 30 Jahren immer wieder kucke , wo was verkauft wird .
    Und da ich für unsere Amis immer noch etwas " rumkomme " in deutschen Landen , ist es oft nur ein kleiner Umweg , irgendwo was abzuholen .

    Man verdient damit kein Geld , aber man kann immer wieder mal selbst was für einen schmalen Taler abgreifen .

    Und die Freunde oder Kollegen sind einem was schuldig , und bisher wurde diese " Schuld " auch immer irgendwann eingetrieben :emoji_wink:

    Vor wenigen Monaten hab ich eine Bernardo Kreissäge / Fräse gekauft ( siehe Bild ) .

    Und jetzt in Frankfurt eine ALTENDORF F 90 angekuckt , die 800 € kostet .
    Mit kurzem Schlitten , optimal für eine Hobbywerkstatt .
    Die kann man dann nicht stehen lassen , zumal ich sowieso für einen " Amerikanski " nach Göttingen gefahren bin .

    Bin nur noch am überlegen , ob ich die ALTENDORF selbst behalte :emoji_slight_smile:
    Kein Kratzer im Lack , mit der wurden jahrelang in einem Museum nur Verpackungskisten für Ausstellungen gebaut .

    Gruß
     

    Anhänge:

  14. Sebl

    Sebl ww-kastanie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Marktleuthen
    Maschinen Meyer hat auch Jet im Programm, wenngleich leicht versteckt ohne Herstellerbezeichnung im Menü...

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    LG Sebl
     
  15. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.060
    Ort:
    Hardegsen
    Moin Predatorklein,
    da läßt sich meinen Kinnlade nur schwer wieder heben ... :emoji_scream::emoji_cry:
    Doch Eines ist eben nix mit Können - sondern nur mit "am richtigen Platz zur richtigen Zeit" übersetzen.
    Klar, mit solchen Möglichkeiten und Verbindungen ist es schon super, was Du da machst. :emoji_thumbsup:
    Schade, daß wir uns so spät erst kennenlernten !
    Denn da hätten wir sicher beide was von haben können. Tja, wie so oft im Leben, es kommt halt manchmal anders. :emoji_wink:
    Im Moment liegen halt andere Dinge bei mir an, als nach unerreichbaren Maschinen zu schielen :emoji_sunglasses:
     
  16. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    843
    Ort:
    Bayerns Mitte
    70 qm für eine Hobbywerkstatt ist natürlich eine Ansage. Ich plane gerade mit etwas über 40 qm und denke schon das wäre eine ordentliche Größe für eine Hobbywerkstatt... :emoji_wink:
     
  17. Dietrich

    Dietrich ww-robinie

    Beiträge:
    2.800
    Ort:
    Taunus
    Hallo Predatorklein,

    bez. der 26cm Jet mit 170kg und so, i.O. die ist 1cm schmaler aber mit 400kg ist diese 250er ein Augenschmaus:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß Dietrich
     
  18. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.546
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    @Dietrich :

    Besser geht ( fast ) immer :emoji_wink:

    Aber es ist schon erstaunlich , was man heute an guten semiprof. Maschinen kaufen kann .
    Vor allem , wenn man die mal mit den üblichen Kandidaten vergleicht , die es vor 25 Jahren zu kaufen gab .

    Gruß
     
  19. petermitoe

    petermitoe ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    72810 Gomaringen
    Hallo,
    Welsch in Reutlingen hat auch einige Jet-Maschinen in der Ausstellung vor Ort.
    Ich erinnere mich an Formatsägen, Bandsägen, Zylinderschleifer und Drexelbänke.
    Grüße
    Peter
     
    Orgelbauer gefällt das.
  20. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.060
    Ort:
    Hardegsen
    Moin,
    vielmals Dank soweit. Natürlich hat auch Meyer in Göttingen "mal was" ... nur hoffte ich halt mal "DIE/DEN Eine(n)" zu finden, der quasi als die Anlaufadresse hier fungiert :emoji_wink:
     
  21. Unikum0815

    Unikum0815 ww-birke

    Beiträge:
    57
    Hallo Dieter,

    bin erst jetzt auf diesen Beitrag gestoßen.. Auch auf die kleine Gefahr hin, dass es ein wenig Ot wird:

    Woraus wird so ein Laser mit Strom versorgt? Da brauchts doch bestimmt noch Bauteil/Gerät dazu?

    Viele Grüße
    Sepp (der sich überlegt, auch einen Laser anzubauen....)
     
  22. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.060
    Ort:
    Hardegsen
    Moin Sepp,
    nein, da wird nix öd. Natürlich benötigt jede elektrische Baugruppe auch elektrische Energie ! :emoji_sunglasses:
    Bei meiner Jet JDR34 sind beide Laser in einem kleinen "Käschtle" mit Schalter und Elektronik, gespeist aus dem 400V~-Anschluß.
    Nur, weil wir grundsätzlich über das Anbringen an anderen (Bohr-/Säge-)Maschinen spechen, gibt es vielleicht eine kleine Irritation :emoji_wink:

    Korrekt: jedes Anzapfen der vorhandenen Stromversorgung einer Maschine muß zwingend zur Potentialtrennung über einen kleinen TRAFO (Übertrager) verbunden werden. IMMER- egal ob die Netzspannung 110V~ bis 410V~ beträgt !
    :emoji_nerd:Wer da KEINE Ahnung von hat - läßt das gefälligst eine Fachfrau machen !:emoji_point_up_2:
     
  23. Unikum0815

    Unikum0815 ww-birke

    Beiträge:
    57
    [QUOTE="Orgelbauer, post: 633582, member: 84325"

    Korrekt: jedes Anzapfen der vorhandenen Stromversorgung einer Maschine muß zwingend zur Potentialtrennung über einen kleinen TRAFO (Übertrager) verbunden werden. IMMER- egal ob die Netzspannung 110V~ bis 410V~ beträgt !
    :emoji_nerd:Wer da KEINE Ahnung von hat - läßt das gefälligst eine Fachfrau machen !:emoji_point_up_2:[/QUOTE]

    Hallo Klaus,

    dank Dir, einen Trafo hatte ich vermutet. Bliebe nur die Frage, welcher?

    Natürlich werde ich da nicht selbst Hand anlegen. Das soll schon jemand machen, der das gelernt hat.

    Aber auch der bräuchte Teile, um sie einbauen zu können...

    Gruß Sepp
     
  24. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.060
    Ort:
    Hardegsen
    Moin nochmal, Sepp,
    also, es ist keine große Kunst. Da nur geringste Stöme flißen, muß das "Trafolein" nur Spannungsfest sein, entsprechend der Maschine. Da hier ggfs auch "Ausländer" mitlesen, hatte ich auch von 110V geschrieben.
    Beziehe mich nun jedoch ausschließlich auf 230V~ !
    Warum ?
    Wenn Du eine (1) Phase "anzapfst" - hast Du gegen Erde (Null) gemessen 230V~.
    Also schauen wir nur ins Portfolio von entsprechenden Anbietern solcher Klein-Trafos. Damit ist ein entsprechender Aufbau sehrwohl in schönen handlichen Gehäusen (ideal Alu oder Blech = brennt nicht/ natürlich mit gelb/grün Schutzleiter ) unterzubringen.:emoji_thinking:
    Beim Chinamann um die Ecke gibt es sogar passende Schaltungen für die Stabilisierung und Versorgung solcher Laser (nach dem Trafo und Gleichrichtung) ... oder Mann (Frau) geht in den Bastelkeller und hat ein paar Teile "Hühnerfutter" (wie die Elektroniker scherzhaft die vielen Kleinteile von Widerständen, Dioden, Transistoren, Abstandshalter etc. nennen) und lötet ein wenig.
    Ist für Erfahrene ebenso keine Kunst, wie das Drehen beim Metaller oder das Holzschweißen beim Holzwerker... :emoji_wink:

    Tipp: Da die besprochenen Maschinen meist einen "Schaltkasten" haben, kann das zusätzliche Gehäuse oft entfallen, und es wird nur die benötigte Niederspannungsleitung zu den Laserdioden geführt...

    Hoffe Dir ein wenig Mut gemacht zu haben, daß wir hier nicht über Hexenwerk sprechen. :emoji_innocent:
     
  25. Unikum0815

    Unikum0815 ww-birke

    Beiträge:
    57
    Hallo Klaus,

    das ist wohl wie so oft im Leben: Wenn mans kann, ists einfach.

    Jetzt schau ich mal, was dazu alles nötig ist, um im Anschlusskasten oder gesondert, so einen Anschluss hinzubekommen.

    Das Netz ist halt voll von Bauteilen, bei denen ich nicht weiß, ob die miteinander können...

    VG
    Sepp
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden