Ist das Teakholz

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von DommiHofer, 10. August 2016.

  1. DommiHofer

    DommiHofer ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Liebe Community,

    Ist das Teakholz: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    als Laie nur schwer erkennbar für mich. Habe etwas gelesen. Die Beizung und unregelmäßige Maserung lassen Teakholz (falls es eins ist) von minderer Qualität schließen, aber ist es tatsächlich Teakholz? Was sagt ihr zum Preis?

    Danke und Viele Grüße!
     
  2. Mathis

    Mathis ww-robinie

    Beiträge:
    1.816
    Ort:
    Innerstadtaufmland
    Hallo Dommi,

    das kann schon Teak sein, das Porenbild auf dem 3. Fotos passt ganz gut, aber genauer sagen kann man das kaum, das ist eher Rätselraten.
    Das restliche Holz sieht wirklich sehr but aus, atypisch für Teak.

    Auf jeden Fall war vor 40 Jahren Plantagenholz gar kein Thema, das halte ich für ausgemachten Quatsch.. Der Verkäufer hat vielleicht ein Stück Papier, worauf irgendwas gedruckt ist, aber der Rest ist eine Phantasiegeschichte.
     
  3. DommiHofer

    DommiHofer ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Vielen Dank für deine Antwort! Ich werd mal hinfahren und mir das Stück ansehen. Meiner Meinung nach macht es optisch echt was her und es hat für uns die perfekten Maße und passt zur restlichen Ausstattung. Selbst wenn es also kein Teakholz ist und nicht aus 40 Jahre altem Holz gefertigt ist es vielleicht das Geld wert.

    Habt ihr noch Tipps für die Besichtigung (Indizien für Teak)? Etwa Glanz, Gefühl, Härte, etc. ...
     
  4. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    5.441
    Ort:
    63xxx, am Main
    Guuden,

    Wenn die "Teakholz Sitzgruppe Dänemark, Skandinavien" gemeint ist,
    (bei mir kommt eine ganze Latte an Möbeln auf dem Link),
    in den 60er Jahren waren die Dänen DIE Teakmöbelspezialisten schlecht hin.
     
  5. Sägenbremser

    Sägenbremser ww-robinie

    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Köln
    Die gezeigte Sitzgruppe aus zwei Sesseln und einem
    erweiterbaren Tisch ist aus Teakholz und dürfte Mitte
    der 70er Jahre gefertigt worden sein.

    Ein typisches Flachrahmenmöbel mit einem eingesetztem
    Winkelhandteil. So etwas wurde bei Anker in grossen Serien
    für den nordeuropäischen Markt gefertigt. Nicht alle Möbel
    aus Dänemark sind in exklusiven Manufakturen wie Moeller
    entstanden, auch in Dänemark gab es Normalverdienen.

    Die geforderten 260 Euro sind angemessen wenn die Polster
    wirklich in einem ordentlichem Zustand sind. Wenn es dabei
    aber Scheuerstellen, Wasserflecken gibt ist es eher ein Lieb-
    haberei - der Polsterermeister wird ein vielfaches verlangen.

    Gruss Harald
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden