Ist das Ergebnis der Parkettsanierung OK?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von mavraph, 6. Juli 2008.

  1. mavraph

    mavraph ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Klagenfurt
    Hallo!
    In meinem Haus musste auf Grund eines Wasserschadens der Parkettboden renoviert werden (schleifen, spachteln, versiegeln). Dazu muss ich sagen, das es sich um einen Hochkant/Industrie/Klebeparkett mit 22mm Dicke handelt.

    Die ausführende Firma hat die Arbeiten abgeschlossen und folgende Dinge (Mängel?) fallen auf:
    Der gesamte Boden ist fleckig, sprich der alte Lack, über die Jahre nachgedunkelt, scheint stellenweise durch. Erklärung der Firma: Mehr abschleifen wäre sinnlos, weil das dunkelt sowieso nach.
    Weiters ist genau erkennbar wo und in welche Richtung die Schleifmaschine geführt wurde. Ich kann das nur als "Spuren" beschreiben. Weiters ist im richtigen Licht die Körnung des Schleifpaieres der Walzenmaschine und des Randschleifers erkennbar. Ausserdem scheint die Walze ungleich zwischen links und rechts ungleich stark eingestellt zu sein (auf einer Seite Spuren auffälliger). Erklärung der Firma: Das sieht man nur weil mit mattem Lack (Bona Mega) versiegelt wurde. Bei Hochglanzlack würde man dies nicht sehen.
    Weiters hat der Boden vereinzelt "blinde" Stellen, glatt aber optisch so als würde hier Lack fehlen, nicht 100% durchgängig versiegelt sein. Erklärüng der Firma: Das wurde ausreichend versiegelt. Es handelt sich dabei um schlechtes Holz (was immer das heissen mag, denn bis auf die blinden Stellen sieht das Holz aus wie der gesamte Rest.
    Dann sind an der Oberfläche überall "klebende" Schmutzpartikel und bereits ein paar Kratzer, die die Firma selbst verursacht hat (Es wurden nach 3 Tagen Härtezeit die Möbel aufgestellt).
    Und zuguterletzt sind vor den Türen "Kanten" vom Randschleifer sichtbar.

    Nun die Frage an die Profis: Was davon ist wirklich "normal" und was muß die Firma nacharbeiten??? Danke!!!!!
     
  2. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    das ist ganz schwer aus der ferne zu beurteilen. auch fotos helfen da meist nicht weiter.
    aber das ein oder andere hört sich nicht ganz koscher an, speziell die tatsache, die alte versiegelung nicht ganz runter zu schleifen.
    ein grosses problem bei der visuellen beurteilung von parkettschleifarbeiten ist die tatsache, dass viele sachen quasi normgerecht sind, man dieses aber (meist) deutlich besser ausführen kann, was beim kunden zu hohen erwartungen führt.
    der sichere weg ist, jemanden drüber schauen zu lassen, der sich damit auskennt. entweder ein gutachter (öffentlich bestellt) oder ein anderes parkettunternehmen (gegen bezahlung). die werden einen kollgen normalerweise nicht reinreiten wollen, aber wenn grobe mängel da sind, dann bestätigt man diese auch.
    ganz klar ist eigentlich
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden