Ikea Bollö nachölen?

Unregistriert

Gäste
Hallo!

wir haben heute Gartentisch und Stühle von Ikea gekauft. Angeblich geölte Akazie (oder doch Robinie?Ist ja auch egal für die Frage...).
Da ich der Oberfläche noch nicht so richtig traue und sie auch ziemlich rauh finde, würde ich sie gerne noch nachträglich schleifen und ölen.
Ich habe noch Biopin Arbeitsplattenöl und natural Möbel-Hartöl, was ich gerne dafür verwenden würde, wenn es sich mit dem unbekannten Ikea-Öl verträgt. Da die Möbel nur zwischendurch auf dem geschützten Balkon stehen werden, ist Witterungsbeständigkeit nicht so wichtig, mir geht es eher um eventuelle Flecken und um die Haptik.

Weiß jemand, ob ich eines der genannten Öle verwenden kann? Was für ein anderes Öl könnte ich nehmen? "Behandla" möchte ich nicht nehmen!

Vielen Dank schonmal für den ein oder anderen guten Tipp! :emoji_slight_smile:

Franziska
 

muh

ww-buche
Mitglied seit
30 Januar 2012
Beiträge
277
Ort
Südhessen Nordbaden
Unser Küchentisch ist von Ikea.
Nein, ich habe den weder gekauft noch die Beschaffung oder Stellung aktiv geduldet.
Leimholz, geölt.
Ich habe keine Ahnung welches Öl Ikea hier verwendet hat.
Aber es macht den Tisch wasserfest. Abwaschbar. Das Öl stinkt nicht.

Höchsten Respekt vor Ikea!
Wollte schon immer mal fragen was die für ein Öl verwenden da es auch Lebensmittelecht sein soll.
Draußen steht er halt nicht.

Die Idee, den Tisch glatt zu schleifen und neu zu ölen finde ich in Ordung. Würde es genau so machen wollen.
Bin Laie und keiner vom Fach.
Edit,
mir ist eine wasserlösliche dünne Filzstiftfarbe drauf gekippt, Flecken hat es gegeben.
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.116
Ort
Lichtenfels
geölten Tisch nachbehandeln

Wenn Du beide Öle schon im Bestand hast,

dann kannst Du diese auf der Rückseite der Platte mal testen.

Bisher hatten wir keine negativen Rückmeldungen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de
 
Oben Unten