Holzwurm

micha2511

ww-kastanie
Registriert
5. April 2007
Beiträge
27
Hallo,
ich habe einen Biedermeiertisch aus Esche, jetzt ist dummerweise der Holzwurm drin.
Gibt es was zum Streichen, das totsicher ist?
 

Hacki

ww-esche
Registriert
23. November 2006
Beiträge
573
Ort
Saarbrücken
Hallo Micha
davon ausgehend daß TOTSICHER sich auf das Ableben des Holzwurmes bezieht:
- Den Tisch mit in die Sauna nehmen und einen Tag durchheizen.
- Den Tisch in ein Kühlhaus stellen und ordentlich durchfrieren lassen.
Kein Spass, beides funktioniert , kann allerdings der Konstruktion des Tisches schaden.
- Oder mit Holzwurmtod einstreichen, am besten auch mit einer Einwegspritze in die Löcher spritzen, (SCHUTZBRILLE !!!) in Frischhaltefolie wickeln und eine Woche stehenlassen.
Bei dieser Methode kann es zu Farbveränderungen kommen.
Einfachste Möglichkeit:
Den Tisch restaurieren und in einer beheizten Wohnung aufstellen und normal benutzen.
Die Luftfeuchtigkeit ist in Wohnungen meist so gering, daß Anobien absterben.
Durch die Benutzung werden sie zudem "gestört".
( Ich habe mal gehört daß ein Wecker im Möbel gegen Holzwürmer hilft.)
Gruß Gerd
 

Sprygan

ww-kastanie
Registriert
28. August 2006
Beiträge
35
Holzwurm - Gemeiner Nagekäfer

sehr schöne Seite zu Deinem Thema!

Ich such mal im web, das mit dem Wecker kommt mir bekannt vor! :emoji_slight_smile:

mfg Enrico

gefunden!!

habe mal gehört, daß man holzwurmbefallene Möbel mit FRISCHEN Eicheln bestücken soll. Die sollen den Würmchen dann besser schmecken als das dröge Fichtenholz! Sind sie dann tatsächlich in die Eicheln übergesiedelt (das würdest Du an Löchern in diesen erkennen), nimmst du sie raus und kannst sie dann lebend bergen und gar umsiedeln - zb ins Haus Deines geliebten Nachbarn. Mußt nur noch ein Paar Monate warten - wegen der Eicheln!
Auch soll das Ticken eines mechanischen Weckers diesen possierlichen Tierchen den Appetit verderben und zur Emigration bewegen (zb in den Holzfußboden).

Hab das alles ausprobiert. Geholfen hat schließlich das altbewährte Xylamon-Holzwurmtod, in die aktiven Löcher gespritzt und diese ausgewachst. Bei stärkerem Befall geschlossene Hülle aus Folie um das Möbelstück schlagen,damit sich das Mittelchen darunter schön entfalten kann. Und das ganze natürlich nicht unbedingt im Wohnzimmer und bei guter Belüftung, es sei denn du brauchst auch gerade eine Wurmkur.
 

Unregistriert

Gäste
Guten Tag,
Ich möchte in meiner Wohnung gerne ein Wand, die mit Holzlatten versehen ist abschmörgeln und in Natur belassen.
Immoment ist eine Lasur oder ein Lack drauf der das Holz relativ Dunkel erscheinen lässt.
Jetzt meine frage:
laufe ich Gefahr, dass dieses unbehandelte Holz von Holzwürmern befallen wird?

Mit freundliche Grüßen,

Tobias
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Registriert
25. August 2003
Beiträge
16.268
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
laufe ich Gefahr, dass dieses unbehandelte Holz von Holzwürmern befallen wird?

Tobias

Hallo


nein die Gefahr ist gering. Du solltest aber dennoch in irgendeiner weise über eine Oberfläche nachdenken.
Nicht als Geschmacksbarriere für Holzwürmer sondern als Schmutzschutz. Auch vermeintlich nicht oder nur sehr gering genutzte Flächen neigen zu verschmutzen. Gearde ungeschütztes Holz ist da sehr empfänglich.
 
Oben Unten