Holzsorte für Aquarium Meerwasser Verkleidung

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von sworo, 22. Juli 2016.

  1. sworo

    sworo ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    St. Wolfgang
    Hallo gleich noch mal,

    welche Holzsorte für Meerwasser Aquarium Unterbau Verkleidung soll ich nehmen?
    Es ist permanent feucht und sollte sich nicht verziehen, perfekt wäre es wenn ich die Farbvariante Akazie Stone hinbekommen würde.

    Noch mal Danke und einen schönen Tag!
    Roland
     
  2. Solear

    Solear ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Robinie ist extrem (Teich-)Wasserbeständig. Das nimmt man für Bootsstegebau und ähnliches. Ob das auch für Salzwasser gilt weiß ich nicht. Ich nehme aber an, ja.

    Das einzige Problem ist, man kommt irgendwie nicht an Robinie heran, also als Bretter- und Balkenware (abgesehen von geriffelten Terrassenbrettern). Bei mir wachsen die wie blöde aber fertig als Holzbretter kaufen führt sie niemand, also wenn da jemand einen Holzhandel kennt...


    Ansonsten bist du mit Teak auf der sicheren Seite auch für Salzwasser. Das ist das übliche Holz für Bootsdecks.
     
  3. Ernst Werner

    Ernst Werner ww-birnbaum

    Beiträge:
    224
    Moin Roland,
    Meerwasseraquarianer Neuling ??
    "permanent feucht und sollte sich nicht verziehen" als Aquarienunterbau bzw. Verkleidung wird nicht zu erfüllen sein.
    Massivholz Robinie o. Akazie beschaffen schon eher.
    Kontakt PN
    Gruß
    EW
     
  4. Solear

    Solear ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Ich würde gerne eine PN schicken für den Kontakt aber offenbar kann ich das (noch?) nicht. Wird das erst ab 10 Beiträgen oder so freigeschaltet?
     
  5. Fiamingu

    Fiamingu ww-robinie

    5 Beiträge und über Nacht wird freigeschaltet.
    Zum Holz. Bongossi ist da sehr widerstandsfähig.
    Dafur musst du aber Geld auf den Tisch legen.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  6. falco

    falco ww-robinie

    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Norddeutschland
    Warum genau ist das Holz dauernd feucht? Ist das nicht zu verhindern?
     
  7. Dominic

    Dominic ww-buche

    Beiträge:
    283
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn das Ganze noch in der Planung ist - vielleicht kann man ja auch auf Kunststoffe oder Metall ausweichen. Bei meinem Aquarium zum Beispiel ist eine Edelstahl Konstruktion drunter und die Deckel sind aus etwa 5mm starkem Kunststoff. Die kann man zwar nicht wie Türen öffnen aber nach oben ziehen und komplett rausnehmen.

    Gruß

    Dominic
     
  8. dew-tool

    dew-tool ww-robinie

    Beiträge:
    678
    Ort:
    Bad Kissingen
    Hallo das würde mich auch mal interessieren?

    Gruß Jürgen
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden