Holzscheiben in verschiedenen Durchmessern

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Saittam01, 27. Januar 2008.

  1. Saittam01

    Saittam01 ww-birke

    Hallo Kollegen/Innen,

    seit ein paar Wochen beschäftige ich mich mit der Herstellung sogenannter Whirligigs (im Prinzip sind das Windräder, die über eine Welle und ein Pleuel Figuren bewegen, also Holzhacker, Ruderer, usw. - in den USA sehr bekannt, gibt auch einige Bücher zum Thema).

    Nach vielem Experimentieren habe ich jetzt die Konstruktion soweit im Griff, der Antrieb ist das eigentlich Problem.

    Für den Antrieb brauche ich Holzscheiben in unterschiedlichen Durchmessern, z.T. aus Vollholz oder aus Multiplex. Bislang habe ich diese Holzscheiben mit Lochsägen (in Ständerbohrmaschine) ausgeschnitten. Die Lochsägen sind aber auf die Dauer nicht ideal, da immer leicht unwuchtig...

    Meine Frage: Gibt es ein anderes Werkzeug, mit dem man Holzscheiben ausschneiden kann, idealerweise in variablen Größen???

    Falls nicht: Welcher Hersteller für Lochsägen wird denn von Profis bevorzugt?

    Schon mal vielen Dank für eventuelle Antworten,
    Grüße aus der Oberpfalz


    Matthias
     
  2. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Je nach Durchmesser würde ich die Scheiben mit einer Drehbank/Drechselbank abdrehen. Genauer wird es kaum gehen. Es gibt auch für Bohrmaschinen Drechselbank-Aufsätze, damit gehts auch.
     
  3. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    4.162
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Versuche es doch mal mit einer Oberfräse mit Fräszirkel.
     
  4. raziausdud

    raziausdud ww-robinie

    Beiträge:
    2.374
    Ort:
    Südniedersachsen
    wenn Du viele nicht allzu große Holzscheiben der gleichen Größe benötigst:
    Erst einen langen Rundstab kaufen, nehmen, anfertigen lassen oder selber drechseln: dann Scheiben davon abschneiden.

    Größere Scheiben wie von den anderen beschrieben erstellen, Oberfräse oder Drechseln.
    Rainer
     
  5. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.344
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    kann mich Eurippon anschließen. Am genauesten wird es natürlich auf der Drehmaschine, vorallem wenn Du mehrere Scheiben gleichen Durchmessers benötigst. Grob ausgesägte Rohlinge in der Mitte anreißen mit einer Bohrung versehen, dann auf einem Dorn aufnehmen und gemeinsam überdrehen => hat den Vorteil, daß alle exakt den gleichen Durchmesser haben.

    Beste Grüße aus Sachsen

    Andreas
     
  6. Saittam01

    Saittam01 ww-birke

    Danke für die Tipps...

    Hallo Kollegen/Innen,

    vielen Dank für die Tipps! Werde mal zu einem Schreiner im Nachbardorf gehen und ihn bitten, mir ein paar Scheiben "rund" zu drechseln, vielleicht fange ich ja auch mal an mit einer kleinen Drechselbank.... reizt mich ja schon lange....

    Grüße an alle Holzfans,

    Matthias
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden