Holzschäden ausbessern und gleichzeitig vor Nässe schützen

Andrea21

ww-pappel
Mitglied seit
2 Mai 2005
Beiträge
5
Hallo,

ich habe einen Massivholz-Schrank (Fichte oder Kiefer) für das Badezimmer geschenkt bekommen. Er ist noch ganz gut erhalten, jedoch hat er durch Feuchtigkeit graue Stellen und ist unten an der Stellfäche auch ziemlich stark mitgenommen (Kratzer/Schlieren). Wie kann ich ihn vor der Nässe im Bad schützen und gleichzeitig die Schäden kaschieren - am besten in einem Arbeitsgang? Die Struktur und die Farbe des Holzes sollen erhalten bleiben.

Dann möchte ich eine augenscheinlich nur farblos lackierte 70er-Jahre Kiefernholzkommode weiß streichen. Mit welchem Produkt bekomme ich das Möbel ungefähr so hin wie auf Seite TeenageWasteland Möbel

ganz unten? Ich hoffe, ich darf den Link hier einfügen!
Dankeschön!
 

Dag

ww-fichte
Mitglied seit
25 Mai 2007
Beiträge
24
Ort
Berlin
Hallo Andrea,
Dein Problem ist so einfach nicht zu beantworten. Die erste Frage ist, womit Dein Schrank zur Zeit versiegelt ist - Lack, Öl oder Wachs?
Dann die zweite Frage: ist die Vergrauung oberflächlich?
Dann kann sie weggeschliffen werden und hinterläßt eine helle Stelle, da das Holz eine dunkle Patina bekommen hat.
Eine tieferliegende Vergrauung kann gebleicht werden und hinterläßt wieder diese helle Stelle. ..
Nun könnte man natürlich den gesamten Schrank anschleifen und neu versiegeln.

Realistischer sind zwei Möglichkeiten:
1. Du lebst mit den Gebrauchsspuren:
Die Oberfläche wird komplett oder Partiell leicht angeschliffen und neu versiegelt. Geöltes wird geölt, gewachstes neu gewachst. Eine Änderung der Versiegelungsart ist nur was für Spezialisten.
Eine lackierte Oberfläche wird mit Klarlack neu versiegelt. Nach dem Aushärten wird die Oberfläche mit feinster Stahlwolle oder mit Marmormehl mattiert.
2. Die Vergrauungen werden mit Farbe Kaschiert.
Dabei werden die angeschliffenen Bereiche mit Wasserfarbe oder Acrylfarbe übermalt. Die ursprüngliche Struktur wird nachgeahmt.
Ein heller Fehler ist weniger zu sehen als ein Dunkler - also das kleine Kunstwerk hell halten.
Anschließend wird gelackt, geölt, gewachst. Einzige Ausnahme ist das Überstreichen von Wasserfarbe mit Acryl, da die Wasserfarbe gelöst wird.
- Ist das Ergebnis schlecht, wird abgeschliffen, und nochmal probiert.

Beim Endergebnis schaut übrigens kein Mensch so genau hin, wie Du selbst.
Viel Vergnügen
Gruß Dag
 

Andrea21

ww-pappel
Mitglied seit
2 Mai 2005
Beiträge
5
Vielen Dank Dag!!

Jetzt habe ich doch bei ebay genau meine Badezimmerserie gefunden! Dort ist das Regal zu sehen (das Lange):
eBay Österreich: 3 teilige Badezimmerserie von Ikea!!! TOP!!! (Artikel 130136881573 endet 02.08.07 09:17:32 MESZ)
Ich denke, es ist gelaugt/geölt, die Zierleisten oben sind an den Seiten richtig offenporig/rauh. Die Schäden sind auch am Waschbeckenschrank. Besonders an den Türen, dort wo die "Kassetten" (nennt man das so?) oben anfangen, ist ja logisch, das steht ja etwas raus.


P.S. Zu 2. Kann ich eine lackierte Kieferkommode abschleifen und hinterher wachsen, z.B. mit Osmo Dekorwachs weiß deckend?
 
Oben Unten