Holzplatten für den Bettrahmen

Unregistriert

Gäste
Hallo.
Ich hab eine Frage. Mein Bett ist ein Metallgestell(160x200), und mittig vom Kopf bis zum Fußteil nur mit 1 Metallstrebe verstärkt(da ich nicht schweißen kann, kann ich auch keine Querstreben anbringen). Links und rechts ist nur ein Netz gespannt(da hängen die Matrazen dann durch). Der Rahmen hat eine Aufliegeleiste von ca. 1.5cm. Ich möchte dort 2 Holzplatten einlegen. Welche nehme ich, denn sie sollten jede gut 150kg tragen können. Doch auch nicht zu dick sein, wegen dem Gewicht. Ein Bekannter erzählte etwas von Platten die auch im Anhänger gebraucht würden(???), diese wären dünn und hätten eine hohe Tragekraft.
Weiß jemand Rat? Vielen Dank.
 

Hacki

ww-esche
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
570
Ort
Saarbrücken
Hallo unregistrierter Namenloser
Du kannst relativ dünne Platten (16mm) nehmen, wenn Du zuzätzlich zur Sicherheit Leisten ca 30x50 mm hochkant drunterschraubst.
Und natürlich genügend Löcher in die Platte bohren, zum abdünsten von Körperflüssigkeiten! Die Platten Deines Bekannten heißen Siebdruckplatten, sind ziemlich teuer.
Gruß Gerd
 

Unregiestriert

Gäste
Platten für Bettrahmen

Vielen Dank für die Infos. Damit ist mir geholfen. Gruß, Franz
 
Oben Unten