Holzhandel

Jörg04

ww-pappel
Registriert
8. August 2009
Beiträge
4
Ort
Hamm
Hallo Leute,

ich lese schon seit einiger Zeit hier im Forum die Beiträge.

Mich würde gerne mal Eure Meinung interessieren, was einen guten Holzhandel
auszeichnet!

Was sollte der Händler an Plattenmaterial auf Lager haben?
Wie wichtig ist der Hersteller von Dekorplatten?
Wie schnell muß die Lieferung erfolgen?
Wie wichtig sind die Preise?
Wie wichtig ist der Außendienst?

Der Hintergrund ist folgender, ich wurde beauftragt einen Holzgroßhandel in NRW auf die Beine zu stellen.
Wo könnte ich ein besseres Feedback bekommen als bei Euch??!!!

Für Eure Antworten vielen Dank.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Für Anregungen bin ich sehr DANKBAR!

Gruß Jörg
 

MaHo

ww-robinie
Registriert
1. März 2005
Beiträge
875
Ort
Breitengrad 53,5°
Hallo,
Frage 1: einfach alles !:emoji_grin:
Frage 2:wenn du damit die produktqualität eines Herstellers xy meinst?! z Bp.Egger
Frage3:ein Tag (privatleute haben evtl.etwas mehr geduld:emoji_grin:)
Frage 4:je billiger ,desto besser:emoji_wink: nein , im ernst guter marktdurchschnitt, Qualität
hat Vorrang
oft sind stehende Lagerware z.Bp Bretter,Leisten,Balken dermaßen krumm:mad:, nicht nur einer oder 5 ,meiste gar 10 und mehr:rolleyes:
Frage 5:für Gewerbe sicherlich relevant:emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:rivatpersonen -allenfalls bei Großvorhaben(Doityourself-Häuslebauer,Gartenhäuser,terasse,wintergärten..)

günstige Handwerker-Dienstleistungen (Partnerfirmen)sind bestimmt gern gesehen bei Privatleuten.
Lieferservice auch.
Dann viel Erfolg beim Hausaufgaben machen:emoji_wink:
Gruß
 

Eick

ww-nussbaum
Registriert
18. Juni 2007
Beiträge
86
Ort
Mittelsachsen // Saalekreis
Moinsen!

Was sollte der Händler an Plattenmaterial auf Lager haben?
Also ich bin der Meinung, dass die Standard-Platten und Größen vorausszusetzen sind (zumindest für möbelherstellende Betriebe). Spanplatte glatt und miniperl (wenigstens eines führenden Herstellers) und MDF roh bzw. mit Grundierfolie. Natürlich in den üblichen Stärken. Wünschenswert wären zumindest von 19er auch Platten in 5m Länge.
Dinge die man auch braucht, aber nicht regelmäßig (HDF, SPAE etc.) sollten auch bei Bedarf auf Lager sein.

Wie wichtig ist der Hersteller von Dekorplatten?
Kommt drauf an, was die Architekten verlangen. Normalerweise ist man ja mit den Dekoren des gewohnten Plattenherstellers auch zufrieden. Egger ist bei unserem Lieferanten Standard, jedoch wollten kürzlich einige Architekten unbedingt Wodego.

Wie schnell muß die Lieferung erfolgen?
Eine schnelle Lieferung ist immer gut. Derzeit werden wir zwei Mal wöchentlich beliefert, was eigentlich immer realistische und gute Umsetzung zulässt. Kommt natürlich auch darauf an, welche Mengen man bestellt oder wie weit man vom Lieferanten entfernt ist.
Kurzfristige Bestellungen gefallen keinem, leider kommen sie aber regelmäßig vor.

Wie wichtig sind die Preise?
Diese Diskussion hatten wir erst kürzlich im Betrieb. Ein anderer Händler konnte den m² Spanplatte etwas günstiger anbieten als unser Gewohnter. Bei unseren Mengen hätte sich das durchaus gelohnt, wir entschieden uns denoch dagegen. Zum einen kam unser alter Händler uns etwas entgegen. Konkurrenz belebt das Geschäft. Aber aufgrund der guten Erfahrungen, der regionalen Nähe (im Ernstfall fährt man selbst hin und holt das Material) und sicherlich auch der Gewohnheit blieben wir doch bei unserem gewohnten Händler.

Wie wichtig ist der Außendienst?
Nunja, man braucht selten jemanden, der Vorort neuerungen oder irgendwelche Angebote vorstellt. Das machen die Plattenhersteller schon zu Genüge. Aber die Erreichbarkeit eines konkreten Ansprechpartners ist sehr wichtig. Und wenn es nur jemand ist, der mit nem Telefon im Keller sitzt, hauptsache man kann Rücksprache mit jemandem nehmen, der in der Materie bewandert ist. Da muss er nicht im Außendienst sein.

Schöne Grüße aus Sachsen,
derEick
 

saw

ww-buche
Registriert
15. September 2008
Beiträge
299
Was sollte der Händler an Plattenmaterial auf Lager haben?
Immer in ausreichender Menge die gängigsten 25-30 Dekore
in 8mm/16mm/19mm/25mm,
Bei MDF, Tippla und Sperrholz ähnlich.

Wie wichtig ist der Hersteller von Dekorplatten?
Schon sehr wichtig, wir verarbeiten z.B. fast nur Wodego,
und da kann ich nicht später die Möbel in Egger ergänzen.
Also jährliche Herstellerwechsel sind da eher schlecht, und billig Anbieter erst recht.

Wie schnell muß die Lieferung erfolgen?
Schnell wie möglich :emoji_slight_smile:
Unser Händler hier in Düren liefert bei Bedarf auch schon mal noch am selben Tag.
Wir haben es mal mit paar anderen versucht, die zwar billiger waren, aber da wurden es meist bis zu drei Tage,
und pro Lieferung wollten die noch 5 Euro extra,
hat sich nicht gelohnt, weder für uns, noch für die :emoji_grin:

Wie wichtig sind die Preise?
Klar, je günstiger, um so lieber,
aber ich zahle eher 50 Cent mehr den Qm, als das ich wieder
des Material zu spät bekomme, die Dekorplatten Kratzer haben, die Furnierplatten
aussehen als währe der Kölnmaraton drüber gelaufen......

Wie wichtig ist der Außendienst?
Wenn der Verkaufsinnendienst und die Disposition stimmen,
brauchts den Außendienst nur zur Neukunden Gewinnung und ums
Weihnachtspräsend vorbei zu bringen :emoji_slight_smile:
 

Jörg04

ww-pappel
Registriert
8. August 2009
Beiträge
4
Ort
Hamm
hier mal die Eckdaten.

wir werden ca. 40 Dekorplatten in 8,16,19 und 25mm einlagern von der Firma Glunz. Natürlch alles auch als Schichtstoffplatten HPL und ABS Kanten.
MDF alle Formate incl. Grundierfolie
Multiplex alle Formate. ( Birke und Buche)
Leimholzplatten in Buche, Eiche, Nussbaum, Kirschbaum,Kiefer und Fichte/Tanne.
Furnierplatten, Sperrholz, Rohspanplatten alle Formate.
Boden Wand und Deckenpaneele und Laminat und Arbeitsplatten.

Damit wollen wir starten.

Lieferung sollte max. 2 Tage betragen.

zahlt Ihr Frachtkosten? wenn ja, ab welchen Warenwert Frachtkostenfrei?

ist KVH und Massivholz noch ein großes Thema?

wann oder warum wechselt Ihr Euren Holzhändler?

ach so, und Weihnachtsgeschenke gibt es auch :emoji_grin:

Danke für die Antworten.

Jörg
 

saw

ww-buche
Registriert
15. September 2008
Beiträge
299
zahlt Ihr Frachtkosten? wenn ja, ab welchen Warenwert Frachtkostenfrei?
Bei den Holzhändlern, und dem Beschlaghändler vor Ort nicht,
nur bei Häfele und Co wenn unter 100€.
Wobei man da ja immer was zus. bestellen kann und wenn es nur n Packet Bänder oder Spax sind.
Beim Holzhandel ist des eher schlecht........



wann oder warum wechselt Ihr Euren Holzhändler?
1. Qualität
2. Qualität
3. Qualität

Wenn die Martin beim aufschneiden ner 19er W400 fast stehen bleibt,
weil es die Platte so verzieht,
oder die Buche furnierte Platte mich an Kistenspeerholz erinnert.
Auch immer wieder erstaunlich, wie oft bei manchen Händlern die LKW
ausfallen, der Vorlieferant nicht geliefert hat etc.pp.

ach so, und Weihnachtsgeschenke gibt es auch :emoji_grin:
Aber hoffentlich nicht den 73547474 Terminplaner oder Wandkalender :emoji_grin:
 

Jörg04

ww-pappel
Registriert
8. August 2009
Beiträge
4
Ort
Hamm
Kann einer was über die Qualität von Glunz Dekorplatten berichten?

Gruß Jörg
 

schorsch

ww-robinie
Registriert
25. August 2003
Beiträge
1.474
Hallo,
das wichtigste ist für mich die Qualität und das Angebot, dann kommt die Lieferbereitschaft und die qualifizierte Innendienst , insbersondere bei Massivholz. Der Preis sollte natürlich auch noch stimmen.
Was ich auch noch ganz gut finde ist, wenn der LKW einen Stapler zum Entladen mitführt. Mein Hauptlieferant (Klöpferholz) verlangt zwar für die Entladung mit dem Stapler 6 €, aber das rentiert sich für beide Seiten.
Gruß Georg
 

Jörg04

ww-pappel
Registriert
8. August 2009
Beiträge
4
Ort
Hamm
Danke für die Info.

Zum Anfang werden wir nur Plattenmaterial und Bodenbeläge liefern.

KVH, Garten und Massivholz sowie Türelemente werden zu einen späteren Zeitpunkt aufgenommen.

p.s. Kennt keiner die Qualität von Dekorplatten der Firme Glunz ?

Gruß Jörg
 

raftinthomas

ww-robinie
Registriert
16. Oktober 2004
Beiträge
3.810
Ort
Aachen/NRW
doch,

ich verarbeite überwiegend novopan. das mela ist ok, in den platten ist aber viel gekröse drin.
bei einigen platten ist das dekor recht dünn- dafür gibt es einige wirklich gute holzdekore.
imho geben die sich alle nicht viel, und wo licht ist ist auch schatten.
zwei tage lieferzeit für standartware finde ich eigentlich schon inakzeptabel- wenn's pressiert, brauche ich das zeug am nächsten vormittag.
kvh, dachlatten etc ist für meinen standartlieferanten pflicht, sowas braucht man immer mal.
ob auch massivholz, ist dann mehr eine philosophie.
wechslen würde ich nur, wenn irgendein wirklich schwerwiegender zwischenfall mein gewachsenes vertrauen in meinen lieferanten massiv beeinträchtigen würde. wenn letzlich leben wir ja in einer symbiotischen beziehung.
 

sgue

ww-kiefer
Registriert
21. Mai 2007
Beiträge
46
Ort
Esslingen
zur Lieferzeit...

Bei der Lieferzeit finde ich es schon eigenartig, dass man im Holzbereich selbst auf vorhandene Lagerware teilweise 2-3 Tage wartet.
Die Installateure im Stuttgarter Raum werden 2x am Tag beliefert! Die können bis um 22.00 Uhr online beim Großhändler bestellen und morgens um 7.00 Uhr wird es auf die Baustelle oder sonstwohin geliefert! Und das ist Standard!

Das wäre mal ein Ziel...
 
Oben Unten