Holzeimer

Tom

ww-fichte
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
16
Ort
1
Hallo,<br>ich muss einen besonderen Holzeimer bauen. Dazu ich die einzelnen Holzstücke auf beiden Seiten konisch schneiden und natürlich zusätzlich noch die Schrägung die den Kreis bildet. Hat jemand vielleicht einen guten Trick, wie man so etwas machen kann?Ich bin gespannt.<br>Gruss<br>Tom [br](Diese Nachricht wurde am 25.02.03 um 13:36 von Tom geändert.)
 

TischlerLoos

ww-robinie
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
1.328
Alter
40
Ort
Espelkamp
natürlich kann man das. Wenn Du dich nicht hinsetzen und zeichnen willst oder etwas einen 1 zu 1 aufriss machen möchtest! Rate ich Dur zu Pyramide 3000<br><br>Bei diesem Programm kannst Du (fast) alles was mit schrägen und so weiter berechnen.<br><br>Der Kerl heißt Bruno Stegemöller Stegemoeller´s HP Ist schon ziemlich lange schreinermeister und kennst sich mit solchen sachen super aus!<br><br>DER rechnet dir das sogar im KOpf (glaube Ich)<br><br>Melde Dich doch einfach mal bei ihm und bestell ihm schöne Grüße von Patrick Loos. dann weiß er bescheid!<br><br>MFG TischlerLoos
 

TischlerLoos

ww-robinie
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
1.328
Alter
40
Ort
Espelkamp
Hallo tom sag mal hast du mal nachgefragt ode rwarum gibt es hier keine Rückmelldung?<br><br>Ist schade das man versucht zu helfen und nicht mal eine Rückmeldung kommt!<br><br>MFG PL
 

Unregistriert

Gäste
Boetcherei

Wenn man studiert wie Holzeimer in der Vergangenheit hersgestellt wurden wird man erstaunt festsellen dass es das ganz ohne komplizierte rechenrei abging. bei www.vinestreetworks.com gibt es einen Film der die Herstellung eines Holzeimers Schritt fuer Schritt erklaert. In einem Trailer bekommt man schon einen Eindruck davon.
 

holzeule

ww-kiefer
Mitglied seit
3 November 2015
Beiträge
46
Hallo zusammen,

der Beitrag ist ja schon etwas älter und die Seite www.vinestreetworks.com leider nicht mehr verfügbar.
Weiß vielleicht jemand, ob es das Video noch irgendwo gibt?

Viele Grüße
Oliver
 

Lico

ww-robinie
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
614
Ort
Ostheide
Ich hab noch nie einen Holzeimer gemacht, aber wenn ich müsste, würde ich das erstmal so probieren:
Angenommen, ich will den aus 24 Dauben machen (ich hoffe mal, die heißen bei Eimern genau so wie bei Fässern), dann stehen die Fugen im Winkel von 360°/24=15°. Vorbehaltlich einer genaueren Prüfung, nehme ich an, dass das sowohl oben, wie auch am Boden gilt, weil die Dauben ja von oben nach unten durchlaufen. Ich muss also den Umfang oben und unten festlegen und durch 24 teilen, um die Breite der Dauben oben und unten festzulegen. Wenn ich die Dauben zugeschnitten hab, kann ich die Längskanten auf 15° bringen. Wenn ich die irgendwie zusammen bringe, bekomme ich näherungsweise einen Kegelstumpf.

Lico
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
6.479
Ort
Berlin
Hallo,
hier im Forum gibt es eine Excel-Datei zur Berechnung von Pyramidenstumpfen. Damit würde ich vorgehen, denn die Winkel werden von den anzunehmenden 15° abweichen.
 

Lico

ww-robinie
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
614
Ort
Ostheide
Hallo,
hier im Forum gibt es eine Excel-Datei zur Berechnung von Pyramidenstumpfen. Damit würde ich vorgehen, denn die Winkel werden von den anzunehmenden 15° abweichen.
Mir hat das erst nicht eingeleuchtet, aber jetzt wo ich drüber nachdenke: der 15° Winkel muss im Winkel des Verjüngung gemessen werden und dann stimmt er im rechten Winkel zum Brett nicht mehr.
OK, ich ziehe meinen Beitrag zurück.

Lico
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
6.479
Ort
Berlin
Hallo,
es war ja auch nicht explizit die Rede davon, dass der Eimer konisch werden soll.

So oder so, stelle ich es mir sehr schwierig vor, die Teile so passgenau zu arbeiten, dass der Eimer dicht wird, zumal ich auch nicht wüsste woher ich die Ringe nehmen sollte. Zuletzt braucht es noch einen Nuthobel um den Boden in den Eimer zu nuten.

Entweder man beherrscht das ganz traditionelle Böttcher-Handwerk oder man müsste sehr präzise fertigen und auf Epoxid zurückgreifen.
 

Lico

ww-robinie
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
614
Ort
Ostheide
Ich war neulich im Freilichtmuseum in Diesdorf bei Salzwedel https://www.museen-altmarkkreis.de/freilichtmuseum-diesdorf/. Da gibt es eine ganze Abteilung zum Böttcher-/Küferhandwerk. Da kann man sich den Bau eines Fasses in einem ziemlich ausführlichen Film angucken. Bei einem Eimer stell ich mir das mit dem Boden noch nicht mal so schwierig vor. Außerdem muss man die Dauben ja nicht biegen. Ist trotzdem ziemlicher Fummelkram. Vielleicht kann man sich den Film von denen besorgen.
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
6.479
Ort
Berlin
Hallo,
Ein gutes Stichwort ist immer die Sendereihe „Der letzte seines Standes?“, die es auch zumindest teilweise bei YouTube gibt. Die betreffende Folge heißt „Der Fassmacher“. Nutzt man diesen Suchbegriff, gibt es auch noch mehr Futter!
 

Frank73

ww-robinie
Mitglied seit
6 November 2014
Beiträge
999
Alter
47
Ort
Berg
Felder/Hammer hat da bei YT auch einen Film drin, da bauen sie einen Bottich.
Etwas anderer Ansatz, aber vielleicht auch eine Idee.
 

Lico

ww-robinie
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
614
Ort
Ostheide
Hallo,
Ein gutes Stichwort ist immer die Sendereihe „Der letzte seines Standes?“, die es auch zumindest teilweise bei YouTube gibt. Die betreffende Folge heißt „Der Fassmacher“. Nutzt man diesen Suchbegriff, gibt es auch noch mehr Futter!
Ich hab mal geguckt. Der Film aus Diesdorf ist nicht dabei. Der lohnt sich aber, weil der sehr ausführlich ist und das Fass ohne großen Maschineneinsatz sozusagen auf mittelalterliche Art gebaut wird. Die zeigen auch die Herstellung der Dauben.

Lico
 
Oben Unten