Holzbeine/Füße von Glastisch sind weg

UteKi

ww-pappel
Mitglied seit
17 Januar 2014
Beiträge
3
Hallo zusammen,

vor einiger Zeit ist mein Sohn umgezogen und konnte seinen schönen Glastisch nicht mitnehmen, da zu wenig Platz. Jetzt wollte ich diesen Tisch bei uns aufstellen, leider sind die Beine/Füße nicht mehr auffindbar.

An der Glasplatte kleben quadratische, ziemlich dicke Metallplatten, mittig ein Gewinde, etwas aus der Mitte raus ist jeweils ein Metallstift, vermutlich um das Tischbein zu fixieren.

In Erinnerung habe ich noch, dass durch die hölzernen Tischbeine von unten nach oben Stangen durchgingen, die in die am Glas angeklebten Metallplatten angeschraubt wurden.

Da die Metallplatten an die Glasplatte angeklebt sind, werde ich vermutlich nach genau diesem System suchen müssen, und genau das ist eine meiner Fragen, die ich hier stellen möchte:
kennt jemand dieses System? Oder kann mir jemand zumindest sagen, wonach ich im Internet genau suchen muss? Meine bisherige (vermutlich sehr laienhafte) Suche hat mich nicht weiter gebracht.

Eine weitere Frage ist:
gibt es eine Möglichkeit, die Metallplatten von der Glasplatte zu lösen? Wenn ja, wäre ich nicht unbedingt auf genau dieses System angewiesen.

Hoffentlich bin ich hier im richtigen Forum gelandet und es kann mir jemand helfen, ich würde mich wirklich sehr freuen :emoji_slight_smile:

Liebe Grüße
Ute
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
7.473
Ort
Berlin
Hallo Ute,
ich habe das Thema mal verschoben, hier wirst Du mehr Antworten bekommen. Fotos würden auch helfen...
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.119
Ort
Lichtenfels
Ohne jetzt eine Foto gesehen zu haben:

Die Metallplatten lassen sich nicht von der Glasplatte lösen. Jeder Versuch würde die Glasplatte zerstören.

Vermutlich ist es ein normales M-Gewinde. Ob die "Stangen durchgingen" stelle ich in Frage. Es reichen eigentlich sogenannte Stockschrauben.

Google einfach mal nach "Stockschrauben"- Stirnseitig lassen die sich in Tischbeine / Tischfüße aus Holz einbringen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
10.982
Alter
55
Ort
Wadersloh
Neue Füße machen, Stockschrauben oben eindrehen und in die Metallplatten einschrauben. Der Stift muss dazu aber weg :emoji_slight_smile:

Oder die Metallplatten abnehmen. Geht mittels Heißluftfön, da die Platte zu 99,9% aus ESG-Glas besteht.

Grüße
Uli
 

Gast aus Belgien

ww-robinie
Mitglied seit
12 Februar 2012
Beiträge
3.194
Den Tip mit dem Fön würde ich so nicht unterschreiben, nicht jeder Leim löst sich bei Erwärmung.

Foto wäre aber trotzdem sehr hilfreich :emoji_grin:

Meine Idee nach der Beschreibung:
Vollmaterial 15mm x 100 (oder 150)mm und an einer Seite das passende Gewinde andrehen lassen (ob jetzt Inox, Alu oder ein anderes Metall spielt keine Rolle)
4 Holzfüsse mit mittig eine 15er Bohrung (Tiefe je nach Länge des Bolzens) und eine passende Bohrung für den Stift (nicht zu verwechseln mit einem Azubi).
 

Fiamingu

ww-robinie
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
8.121
Alter
55
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Ich stelle mir gerade die Frage wie die neuen Füsse befestigt werden sollen wenn die Gewindeplatten entfernt worden sind? Etwa mit Epoxydharz, wie vorher?
Ein Bild der Befestigung währe bei der Lösungsfindung wirklich hilfreich.
 

UteKi

ww-pappel
Mitglied seit
17 Januar 2014
Beiträge
3
Ihr seid wirklich super! Danke für eure Hilfsbereitschaft und für die guten Vorschläge und Ideen.

Wie das nun mal so sein muss, kaum nehme ich die Kamera zur Hand und schon ist der Akku alle. Also Bilder mache ich auf jeden Fall morgen und stelle sie hier ein.

Eine gute Nacht wünscht euch Ute
 

UteKi

ww-pappel
Mitglied seit
17 Januar 2014
Beiträge
3
Hier die Bilder der Metallplatte:

Die Tischplatte selbst ist 1 m x 1 m groß, und 12 mm dick.

Die Metallplatte ist 7,5 cm x 7,5 cm groß und 9 mm dick.

Die kleinere Metallplatte ist 7,2 cm x 5 cm groß und 2 mm dick.

Der Metallstift ragt 7 mm aus der Metallplatte raus.

Das Gewinde hat einen Durchmesser von 9 (oder 10) mm.

Ich befürchte, dass ein Ablösen der Metallplatte vom Glas nicht ganz einfach ist, wenn nicht gar unmöglich. Der Vorteil wäre, dass ich ein komplettes neues Fußsystem anbringen könnte.

@Frank, doch - die Stangen gingen wirklich von unten nach oben durch das gesamte Tischbein, also durch ein gebohrtes langes Loch, warum auch immer? Stockschrauben wären wahrscheinlich die einfachste Lösung.

Aus welchem Holz die ursprünglichen Beine waren, weiß ich nicht. Die neuen Beine möchte ich evtl. aus Buche haben, was sagt ihr dazu?

Liebe Grüße
Ute
 

Anhänge

Fiamingu

ww-robinie
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
8.121
Alter
55
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Hallo Ute,
wenn du die Adapterplatte die mit der Kreuzschlitzschraube befestigt
ist abschraubst kannst du einen anderen Holzfuss drunterschrauben.
Der neue Fuss sollte an der Oberseite eine Gewindestange haben die
dem Innengewinde der aufgeklebten Metallplatte entspricht.
Stockschraube in Gewindemuffe.
Aufpassen solltest du, dass die Gewindestange im Fuss nicht zu lang ist
und beim einschrauben NICHT die Glassplatte berührt.
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
10.982
Alter
55
Ort
Wadersloh
Ist doch eine Sacklochbohrung, da kommt er nicht ans Glas.

Neue Füße zu machen ist doch recht einfach - aus zwei Hölzern verleimen, die innen vorher genutet werden. Unten eine größere Bohrung für eine Mutter mit Scheibe, Gewindestange in entsprechender Länge durch den Fuß stecken, in die Metallplatte drehen, unten die (versenkte) Mutter drauf, fertig.
Die kurze Gewindestange würde ich als Verdrehsicherung belassen.

Grüße
Uli
 
Oben Unten