Holz und Alu verbinden

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von sam2009, 20. Juni 2016.

  1. sam2009

    sam2009 ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,

    ist es möglich Aluminium mit Holz (bspw. Bambus oder Kirschholz) miteinander zu verbinden (klemmen) ohne es kleben zu müssen?

    Ich habe einen Holzklotz und muss ein Aluminiumteil auf diesem "aufschieben" da es nicht anders geht (Segelboot) und überlege wie ich das Holz fräsen muss um das Aluteil mit der Umlenkrolle darauf auf das Holzteil schieben zu können und sich das von selbst klemmt bzw. einfach fest ist und nicht wackelt oder verrutscht, egal wie Nass oder trocken und egal wie kalt oder warm es ist.

    Das Aluteil sollte ich jederzeit wieder wegnehmen lassen können da sich die Rollen unterscheiden und ich immer mal wieder ein anderes Aluteil mit einer anderen Rolle darauf anbringen muss.

    Ich habe jetzt schon von der "Nut&Feder" Variante gehört aber ich weiß nicht ob das genügt das sich das selbst klemmt egal wie warum oder kalt und trocken oder nass!?

    Gibt es bessere alternativen wie es möglich ist, Holz und Alu zum klemmen zu bringen ohne Wackeln ohne es Schrauben oder kleben zu müssen!?

    Das Holzteil kann ich noch Fräsen lassen wie ich es brauche und das Alu ebenfalls.

    Mit welcher Art deckt man die ganzen Ausdehnungen ab und es klemmt sich immer vollkommen und rutscht nicht und wackelt nicht aber passt immer komplett darauf und klemmt nicht schon zu früh das es nicht ganz drauf passt!?

    Wäre für eure Hilfe echt dankbar.

    Sam
     
  2. dermike

    dermike ww-robinie

    Beiträge:
    781
    Ort:
    im Süden der Republik
    Hallo,
    das ist ja ein schwerer Fall. Ich hätte da an eine Klemmschraube mit Flügelmutter gedacht die leicht zu lösen ist und auch die Angelegenheit festhält.
    Im Übrigen wäre ein Bild von Vorteil.

    dermike
     
  3. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    20.474
    Ort:
    Dortmund
    Ohne konkrete Infos, was genau du vorhast, wird es natürlich schwierig. Aber Holz quilt und schwindet derart, dass da kaum was möglich ist. Wenn überhaupt, dann irgendwie über keilförmige Verbindungen.

    Altnernative: Am Holz wird irgendwas aus Alu mit Schrauben befestigt, worauf du ein Alugegenstück klemmen kannst. Die Klemm- oder Schiebeverbindung bleibt hier immer präzise, weil beides Alu.
     
  4. Holz-Fritze

    Holz-Fritze ww-robinie

    Beiträge:
    5.023
    Ort:
    Bonn
    Genau so habe ich sowas bei Booten schon gesehen, das wird bestimmt nicht ohne Grund so ausgeführz.
     
  5. Heiner76

    Heiner76 ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Dortmund
    Was genau hast du den vor? wenn ich mal fragen darf!
     
  6. uglyripper

    uglyripper ww-esche

    Beiträge:
    497
    Moin,

    sowas wird ja normalerweise mit einem aufgeschraubten Schienenstück und daraufgesetzem festen oder verschiebbaren Wagen mit Rolle/Block gelöst. Warum geht das bei dir nicht?

    Gruß, ugly
     
  7. Spyderco

    Spyderco ww-esche

    Beiträge:
    468
    Ort:
    Augsburg
    Vielleicht wäre zudem ein Bild hilfreich....

    NG Spyderco
     
  8. Ratelink

    Ratelink ww-fichte

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Dortmund
    Hallo ich weiß leider nicht, wie man effektiv eine Frage zu der o.g. Themtik einstellt. Ich habe auch ein Holz AluProblem. Ich möchte für eine Sockelleiste in der Küche auf einen Plattenwerkstoff( welcher kommt in Frage?) einen langen Alustreifen aufkleben (welcher Kleber, muss man auf der Rückseite des Plattenwerkstoffes auch zum Ausgleich etwas aufkleben????..........) -wer hat nen tipp??
     
  9. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    für den Zweck gäbe es ein ALU HPL. Als Trägerplatte kann man fast jeden Holzwerkstoff nehmen. Alternativ wenn wirklich ein ALU Blech aufgeklebt werden muss, da tut es Silikon oder ein üblicher Baukleber oder MS Polymer.
    Auch hier kann fast jeder gängiger Holzwerkstoff genommen werden.
     
  10. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    20.474
    Ort:
    Dortmund
    MS-Polymer, z.B. Soudal Fix-All Turbo. Keine Montagekleber auf Dispersionsbasis.
     
  11. m4nu92

    m4nu92 ww-kirsche

    Beiträge:
    147
    Ort:
    Lengefeld
    Wir nehmen dazu manchmal einfach doppelseitiges Klebeband und kleben einen Alu bzw. Edelstahlstreifen auf die Sockelleiste. Geht schnell und ist bis jetzt auch noch nie runter gekommen.

    Gruß

    Manu
     
  12. Ratelink

    Ratelink ww-fichte

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Dortmund
    Whow, danke für die schnelle Antwort. Und muss man denn bei der Lösung mit Doppelklebeband auf die Rückseite des Holzwerkstoffes auch etwas kleben???
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden