Holz im Badezimmer

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von risotto, 27. Dezember 2008.

  1. risotto

    risotto ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Guten Tag ich möchte für das Badezimmer einen Schrank aus Holz anfertigen. Dazu oben am Lavabo einen Spiegel auf eine Holzplatte montieren. Im Baumarkt habe ich Holzplatten gesehen, die mit Holzbeize angemalt sind. Mit was muss ich diese jetzt noch behandeln, damit später keine Wasserflecken darauf entstehen. Vielen Dank für Tips. Grüsse Risotto
     
  2. n.ka

    n.ka ww-fichte

    Beiträge:
    24
    Hallo,

    ich habe für meine Dielen Öl von Faxe benutzt. Laut Hersteller ist das Öl auch für das Badezimmer geeignet. Ich weiß nicht ob man hier Links posten darf, musst ansonsten mal bei google nach "faxe öl" suchen, vielleicht gibt es sowas ja auch für möbelstücke.
    Das Öl härtet aus und gibt eine schöne Seidenglänzende Oberfläche und nimmt kein Wasser auf.
     
  3. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.266
    Ort:
    Österreich
    Hi!

    Ich habe das Badezimmer voll mit Möbeln - 4 Kästen, ein Regal vom Boden bis zur Decke, ein Verbau unter dem Waschtisch, eine riesige Leuchtenkonstruktion rund um den Waschtisch. Dazu ein Sofa und ein paar Grünpflanzen.

    Alle Möbel sind geölt und gewachst, in diesem Fall mit AURO Produkten, und es hat keinen einzigen Wasserfleck irgend wo. Spritzwasser wird weggewischt, soferne es überhaupt das Holz erreicht, und so dampfend kann gar nicht gebadet werden dass sich Schwitzwasser auf den Möbeln niederschlägt.

    Ölen, Wachsen, gut is.

    Gruß, André.

    Nachtrag: In dieser Form nun seit 11 Jahren in Betrieb...:emoji_wink:
     
  4. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.621
    Ort:
    Dortmund
    Wenn du beizt, dann kann es im Bad gefährlich werden, wenn geölt und dann Wasser drauf kommt. Das kann Flecken geben. Statt Beizen würd ich besser mit einem pigmentiertem Öl oder einer ölbasierten Lasur arbeiten (z.B. Livos Kaldet).

    Wenn du nur ölst (ohne Beize): Ist auch meine Erfahrung, dass das im Bad normal keine Probleme bringt. Was man aber nicht tun sollte: Duschgel, Badeschaum etc. nass auf solche Flächen abstellen. Die Kombination nass, Seife und Farbstoffe auf einer geölten Oberfläche gibt mit Sicherheit Flecken. Zumal Wasser sich unter Flaschen mehrere Tage halten kann.
     
  5. risotto

    risotto ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Vielen Dank für Eure vielen Infos. Werde mich für Oele und Wachse einmal umsehen. Grüsse Risotto
     
  6. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.621
    Ort:
    Dortmund
    Ganz grundsätzlich: Wachs und Wasser verträgt sich meist nicht gut. Gewachste Oberflächen werden schnell fleckig. Nur Öl ist besser. Das gilt zumindest für die klassischen Wachsmischungen.
     
  7. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.266
    Ort:
    Österreich
    Ganz grundsätzlich: Wenn mensch den Hohlraum zwischen und knapp oberhalb der Schultern zumindest ein wenig gefüllt hat und dieses Volumen auch zu nutzen weiss hat auch keine Probs mit Wasser und Gewachst.

    Ich baue nun seit bald 30 Jahren Möbel und sehe immer wieder gepflegte Exemplare aus meiner Gründerzeit - flecken- und makellos.
     
  8. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.621
    Ort:
    Dortmund
    @Gleiter: Glaub ich dir gerne, bei Möbeln kann man in der Regel auch aufpassen, dass nicht längere Zeit Wasser drauf steht. Im Bad hingegen wäre mir das zu aufwändig, ständig hinterher zu sein, ob irgendwo ein Wassertropfen gelandet ist, den ich wegwischen muss.

    Ich hatte zu diesem Thema mal Proben aus Buche gemacht. Mit verschiedenen Wachsprodukten. Zuerst war die Oberfläche schön glatt und leicht glänzend. Wenn ich dann ca. 1 Stunde einen 1cm großen Wassertropfen stehen lassen hab, war an dieser Stelle die Oberfläche matt.

    Der Effekt ist auch gut erklärbar: Wasser zieht ins Holz, dieses quilt auf und zerstört damit den Glanz, der sich auch nicht wieder einstellt, wenn das Holz wieder schwindet. Natürlich kann man mit etwas Wachs die Oberfläche schnell wieder herstellen, aber erstmal ist ein matter Fleck da.

    Kommt natürlich auch auf das Holz an, Buche quilt recht stark.

    Zum Hohlraum zwischen den Schultern: Der ist glaube ich bei Erwachsenen zu 65% mit Wasser gefüllt :emoji_wink:
     
  9. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    mal so nebnebei: fachgerecht gewachst bedeutet mit öl grundiert.
    wer nur wachs aufbringt, hat mit wasser schnell probleme.
    für die genannte anwendung würde ich auf osmo hartwachsöl zurück greifen.
     
  10. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.621
    Ort:
    Dortmund
    Muss dazu sagen, dass meine Proben alle vorher geölt waren. Das Problem der matten Flecken bleibt.

    Osmo Hartwachsöl halte ich auch für sinnvoll, verhält sich auch völlig anders, als die klassischen Wachsprodukte oder viele Öl-Wachs Kombiprodukte.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden