Holz hochkant spalten?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Unregistriert, 22. März 2008.

  1. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo,

    Ich habe hier ein dickes ca. 5 cm Dickes Zebrano-Brett vor mir liegen.Mein Ziel ist es dieses in zwei bretter mit ca. 2.5 cm dicke zu ,,spalten´´.natürlich nicht wörtlcih, daher meine Frage:Mir welchen geräten kann man Holz quhochkant in der Mitte durchteilen??

    Grüße

    yannik
     
  2. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    wie wärs mit ner säge ?!
     
  3. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.106
    Ort:
    Berlin
    Hallo Yannik,
    mit einer guten Bandsäge sollte das bis zu einer Breite von 200 mm gehen.

    Gruß

    Heiko
     
  4. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    hi,

    erstmal danke für die Antworten, ich war wohl ein bisschen übernächtigt, als ich die frage gepostet habe;ich habe nämlich einige sachen vergessen:

    Das Holz hat eine Breite von ca. 50 cm und eine Länge von ca 1 m.

    Also zu dick für die Bandsäge.
    Außerdem weist das Holz eine Wölbung auf, kann ich diese einfach beim Schreiner abhobeln lassen?(Und dort evt. auch gleich in die erforderlichen Dicken trennen lassen?)

    Greetz

    Yannik
     
  5. Bastihahn

    Bastihahn ww-ahorn

    Beiträge:
    130
    Ort:
    Burgdorf
    50cm breit? gewölbt?
    guck mal, Holz kann ja nur mit der Faser spalten, wenn die Holzfasern nicht genau laufen, wird man dieses wohl auch nicht spalten können. Ausserdem wenn es trocken ist schon garnicht.. schonmal getrocknete Birke gehackt?

    Damals gab es Leute, die haben Schindeln?! gespalten, für Dächer.. Die haben die Bäume so ausgesucht, dass es so gleichmäßig und glatt zu Spalten war.

    Bei den Rademachern genau... oder ganz alte Fachwerke, da sind gekröpfte Eichenbalken drin, die wurden so ausgesucht.

    aber Du hast ja gesagt, natürlich nicht wörtlich.

    der Tischler kann es Abrichten, 2- 3mal auftrennen, mittig aufsägen und dann z.B. wieder verleimen..
     
  6. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.282
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    Auch wenn du es irgendwie aufsägen könntest, es würde hinterher vermutlich noch krummer werden. 50cm breites Holz ist nicht praxistauglich. Das sollte in der Bbeite aufgetrennt werden, wie Bastihahn schon schrieb. Dann kannst du es auch in der Stärke auf der Bandsäge auftrennen lassen. Anschließend fachmännisch verleimen.

    Gruß

    Heiko
     
  7. manuel123

    manuel123 ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    holz spalten

    hallo,
    probiers bei einem sägewerk ( falls in der nähe eins gibt). Bei den dimensionen kanst du das spalten vergessen, das kann nur mit einer gattersäge geschnitten werden, früher wurde das noch mit der hand geschnitten, beschäftigung für 2 leute.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden