Holz für Rahmenkonstruktion

FridolinA

ww-buche
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
299
Hallo,

ich möchte eine Couch nachbauen und brauche dazu Eure Tipps für Holzauswahl.

Es soll aus Gründen des Sitzcomforts ein Nachbau der verbreiteten braunen Gartencouches mit Geflechtkorpus werden. Da es für's Wohnzimmer sein soll, natürlich nicht in Geflecht und braun, sondern stoffbezogen.
Da ich die Maße ganz genau von einer Couch in meinem Lieblingscafe abgenommen habe (ich sitze dort über Stunden unheimlich bequem:emoji_slight_smile:), möchte ich mich jetzt an den Nachbau machen.

Dafür wede ich zunächst eine Rahmenkonstruktion aus Holz anfertigen.
Welche Holzart (leicht aber stabil) und welche Abmessungen für die Kanthölzer würdet Ihr mir empfehlen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

Stick69

ww-esche
Mitglied seit
2 Dezember 2008
Beiträge
493
Alter
51
Ort
NRW
Hi,

in der Regel sind bei Polstergestellen die Rahmenteile und Querleisten aus Buche, während Seitenteile aus FPY oder FU Platten gefertigt werden. Bei Rundungen kommt vielfach HDF oder stabile Pappe zum Einsatz.

so long

Stick
 

FridolinA

ww-buche
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
299
Im Prinzip soll es sowas werden:



Aber wie gesagt, zunächst geht es mal um die Rahmenkonstruktion.
 

gombos

ww-kiefer
Mitglied seit
17 Februar 2009
Beiträge
48
Ort
Ungarn
Für die Ramenkonstruktion würde ich Buchenholz verwenden.
Die Seiten, bzw. Frontteile würde ich aus FPY (Spanplatte) machen. Die kann man gut polstern.

mfg.
gombos
 

holz2006

ww-eiche
Mitglied seit
18 Dezember 2011
Beiträge
365
Alter
60
Ort
Gräfenroda
Hallo,
ich würde hier Kiefer oder sogar Fichte einsetzen, es handelt sich ja um eine verdeckte Rahmenkonstruktion. Wenn Du die Möglichkeit hast das Ganze zu verzapfen und mit Pu- Kleber zu verleimen. sollte es ausreichend Stabilität haben. Auf die Rahmen dann eine Hartfaserplatte aufgetackert, darauf ein Fließ (Bodenfließ Gartenteich weiß, Baumarkt) kleben und dann den Bezugstoff anbringen.

Bleib am Holz
Axel
 
Oben Unten