Holz Bohrmaschinen

demag

ww-pappel
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
13
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer Bohrmaschine. Einsatz nur Holz (im Bohrständer). Daher möchte ich am liebsten auch keine Schlagbohrmaschine.
Bisher habe ich nur eine gefunden, die Kress 650 BS.
Was gibt es an guten Maschinen? Preis max. 200€.

Grüsse
Dominic
 

Georg L.

ww-robinie
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
4.184
Ort
Bei Heidelberg
Schau dir mal die Kataloge der einschlägigen Hersteller an. Gute Maschinen findest du auch bei Fein, Protool, Metabo und eingeschränkt bei Bosch (blau), Hiachi, Makita, Dewalt oder Milwaukee. Da sollte in deiner Preisklasse schon was dabei sen.
 

K281

ww-eiche
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
348
Ort
Bannewitz
das Schlagwerk kannst du doch bei nicht Bedarf einfach ausschalten.

Ich würde aber auch Bosch Blau bevorzugen, das sind richtige Würgehunde die nicht kleinzukriegen sind.

Diese hier benutezn wir im Betrieb:
Bosch - Elektrowerkzeuge Handwerk/Industrie - 2-Gang-Bohrmaschine GBM 13-2 RE

Damit kannste bohren und Gewindeschneiden wie ein Weltmeister...bis die qualmt aber die bohren trotzdem noch weiter...echt krass..top Teil :emoji_wink:
also wird die für Holz mehr als ausreichend sein.Drehzahl ist variabel per Rädchen einstellbar und die hat zwei Bohrstufen und kein Schlagwerk, Preis so um die 200€

bin sonst kein Freund von Bosch, aber diese Maschine ist ein feines Teil
 

demag

ww-pappel
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
13
Hallo
Danke für die Antworten.
Nach langem Suchen ist mein Favorit der "Protool DRP 13-2 EAQ". Der größere Bruder DRP 16 hat in einem Test sehr gut abgeschnitten.
 

andama

ww-robinie
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
2.445
Ort
Leipzig
Hallo demag,

vergiß bei Deiner Preisplanung nicht den Bohrständer. Er sollte stabil ausgeführt, nicht zu klein sein und zuletzt ordentlich über Paßfeder spielfrei geführt werden, dann steht Deiner Arbeit nichts mehr im Wege.
 

demag

ww-pappel
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
13
Hallo Andreas,
ich habe mir schon letzte Woche den Bohrständer der Firma Wabeco bestellt. Ich denke, in der Kombination kann nichts mehr schiefgehen!
Grüsse
Dominic
 

K281

ww-eiche
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
348
Ort
Bannewitz
und was kostet die von Protool? Was ist das überhaupt für ne firma? Eine von denen die sich von Profis das KnowHOW abschauen und dann billig nachbauen?oder irgendne Schwester firma?
 

Holzbasti

ww-buche
Mitglied seit
24 Januar 2006
Beiträge
260
Ort
Riedstadt / Hessen
tach!

protool ist eine tochterfirma von festool.
die maschinen die wir haben ( 2 stichsägen + 1 handkreissäge für die montage )
sind von der qualität erträglich. bei den stichsägen ist zwar die führung etwas labberig d h das blatt ist ziemlich unruhig aber sonst ists ok.

die handkreissäge ist auch ok. ist zwar keine festo aber das sagt der name ja schon. im großen und ganzen finde ich das die protool maschinen einigermaßen akzeptabel sind.
 

demag

ww-pappel
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
13
Hört sich nicht sehr positiv an.
Dann doch besser eine Metabo sbs 850 (o.ä.)???
 

kinnik

Gäste
Hmmm... "Einigermassen akzeptabel" klingt nicht so berauschend....

Hatte mich auch erst gerade in die Protool DRP 10 EQ verschaut gehabt, bin nun aber dann doch etwas gebremst.... :emoji_frowning2:

Die Kress 650 BS sieht aber auch ganz gut aus.... Beide kosten etwa gleich viel....
 

demag

ww-pappel
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
13
Ich habe mir die Metabo SBE 1010 gekauft. Die macht aus Hartholz Schweizerkäse!
 
Oben Unten