Hochregal für Hifi und PC

Austria-Opa

ww-pappel
Mitglied seit
16 August 2008
Beiträge
7
Ort
Piberbach
Servus!

Bin neu hier und auf der Suche nach guten Tipps für mein neues Projekt. Habe vor mir ein Regal zu bauen wo ich meine komplette Stereoanlage samt PC verstecken kann. Das heißt die Komponenten sind schwer und das Regal sollte nicht unbedingt "like IKEA" sein. Da ich noch total unschlüßig bin wie die Sache aussehen soll würde ich mich über Eure Ideen und Vorschläge freuen. Vielleicht hat ja jemand sowas in der Art wo gesehen oder selbst zusammengetischlert.

Ich hoffe bald von Euch zu hören und verbleibe mit den besten Grüßen, Austria-Opa!
 

Austria-Opa

ww-pappel
Mitglied seit
16 August 2008
Beiträge
7
Ort
Piberbach
Danke bello!

Ist ja keine schlechte Idee. Aber ich bräuchte da schon ein bissl mehr um mir auch was vorzustellen. Hast Du keinen Tipp wo ich mir ein Foto oder vielleicht eine Bauanleitung für ein solches besorgen kann? Habe in dem Buch "das große Buch der Holzarbeiten" ein schönes Regal entdeckt. Allerdings ist der Aufbau nicht ganz so wie ich will. Vielleicht ist ja Dein Vorschlag ähnlich. Könntest Du mir nicht eine Skizze zukommenlassen?

mfg Austria-Opa!
 

derdad

Moderator
Mitglied seit
3 Juli 2005
Beiträge
3.705
Ort
Wien/österreich
Danke bello!

Ist ja keine schlechte Idee. Aber ich bräuchte da schon ein bissl mehr um mir auch was vorzustellen.
mfg Austria-Opa!
Ja, auch wir bräuchten etwas mehr, um dir gute Tipps zu geben. Es gibt hunderterlei Regale für Hifi. Es wäre sehr hilfreich, wenn du einmal im Internet oder in einem Möbelhaus etwas gustieren würdest, und dann kannst du sicherlich schon eine Richtung orgeben. Etwaiges Aussehen, Oberfläche, Holzart, Farbe, etc.etc.

gerhard
 

Frank77

ww-birnbaum
Mitglied seit
13 Januar 2008
Beiträge
233
hi...

ich habe da eine Idee, zu der ich jetzt kein bild oder link habe, aber wir hatten einmal solch eine konstruktion(in meinen jungen jahren) für die hifi-anlage

und zwar einen dunklen kasten(bei uns war er aus gestrichenem furnier, aber das kann man ja ändern, es ging um die front und die hat aus abgedunkeltem glas bestanden...
das hat echt verdammt gut ausgesehen
bei uns war die glastür aber einfach mit zwei scharnieren zu öffnen, also nicht in diese irgendwo zu schieben, da diese konstruktion(mit rollen) eine unabhängige war...
vielleicht wäre das was für dich...
du musst halt platz zum öffnen haben :emoji_wink:
 

Austria-Opa

ww-pappel
Mitglied seit
16 August 2008
Beiträge
7
Ort
Piberbach
Hallo Frank77!

Hört sich nicht schlecht an. Wenn Du mir aber keine Fotos oder Skizzen übermitteln kannst ist mir nicht viel geholfen! Vielleicht findest Du doch noch einen Weg mich etwas schlauer zu machen. Würde mich sehr freuen, liebe Grüße, Austria-Opa!
 

Austria-Opa

ww-pappel
Mitglied seit
16 August 2008
Beiträge
7
Ort
Piberbach
Hifi PC Regal!

Hallo an alle! (nochmals)

Habe heute ein Foto hochgeladen (in die Gallerie) wo man ungefähr sehen kann was ich mir vorstelle! Unter dem Titel " so oder so ähnlich". Ich hoffe mit diesem Foto Euch weitergeholfen zu haben (und keine Rechte verletzt zu haben!) und warte nun auf gute Tipps die mir bei der Ausführung hilfreich sind. mfg Austria-Opa!

ps. leider sind in dem Buch keine genaue Bemaßungen angegeben welche ich ändern könnte, sondern nur Arbeitsschrittfotos.
 

DirkF

ww-ahorn
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
111
Sieht aus wie ein ganz normaler Schrankorpus und vorne ein Rahmen davor und eine Arbeitsplatte?

Gruß Dirk
 

Austria-Opa

ww-pappel
Mitglied seit
16 August 2008
Beiträge
7
Ort
Piberbach
Servus!

Eben nicht ein ganz normales Regal!
Den Arbeitstisch wo der PC steht (oder besser die Tastatur) kann man einklappen und das ganze (geschlossen) hat eine Front. Diese Front ist auch leicht gebogen so hat das ganze etwas mehr Atmosphäre.
Das was mich stört sind die Standfüße die soweit vorstehen (am Boden) und so eine Stolperfalle bilden. Des weiteren stellt sich mir die Frage wie ich mehrere Fächer für meine Hifi Anlage einrichte die auch das Gewicht tragen können (ca.35 kg) ohne das der Schrank instabil wird (T-Rahmen)? Weiters möchte ich den Schrank mobil machen (Rollen an den Füßen) um eine bessere Zugänglichkeit zu erreichen (sollte mal ein Kabel zu wechseln sein).
Für twaige Vorschläge wäre ich sehr dankbar!



ps: ich habe noch einige Fotos (Skizzen) wenn nötig
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.506
Ort
Koblenz
Ich verstehe Dein Problem nicht. Du gibts doch selbst die Antworten. Füße weg, Rollen drunter, Böden rein (z.B. 19 mm Böden auflegen auf 2 cm Alu-Winkel). Für die gebogenen Flächen gehst Du über die Suchfunktion zum Vakuumsack.
 

Austria-Opa

ww-pappel
Mitglied seit
16 August 2008
Beiträge
7
Ort
Piberbach
Servus bello!

Ja gut. Aber ich möchte die Sache auch umdrehen dh. der KLappkasten unten und den Schrank oben. Das geht meines errachtens aber nicht so leicht. Deshalb all meine Grübelein. Hätte gehofft das irgendjemand schreibt genau sowas zuhause zu haben. leider
wie stark soll der Aluwinkel sein 20x20x?

liebe Grüße, Wolfgang!
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.506
Ort
Koblenz
Hallo,

Stärke sind so 1 - 1,5 mm. So habe ich es zumindest in unserem Geschirrschrank montiert. Je Regalseite 2 Bodenträger in die Seitenwand eingelassen, dann den Winkel auf diesen aufgelegt und diesen nochmals mit 2 Schrauben in der Seitenwand verschraubt. So hält es einige Kilo.

Wenn Du die Klappe wie an einem Sekretär anbringen willst entweder Bänder, Klavierbänder, Klappenscharniere und oben 2 kräftige Magnetschnäpper. Schau Dir das alles mal im Hettich-Katalog an. Leider kann ich kein Bild unseres HiFi-Möbels einstellen, da ich ein Kameraproblem habe. So und jetzt habe ich es auch noch falsch erklärt. Geht aber ähnlich, Du beötigst nur ein anderes Klappenscharnier. Es muß rasten, um die Platte zu halten.So etwas könntest Du bei Hetich unter Bettbeschlägen finden.

Gruß
 

Frank77

ww-birnbaum
Mitglied seit
13 Januar 2008
Beiträge
233
sry... ich kann dir kein foto von dem schrank mehr geben, da der wie beschrieben aus meinem elternhaus war... du hast dich aber ohnehin schon für eine andere variante entschieden... also brauchen wir auch keine skizze oder?
 
Oben Unten