Hobelmaschine Casadei fs 41 Zeichnung

lemon-slice

ww-pappel
Mitglied seit
18 Februar 2012
Beiträge
1
Ort
zürich
Hallo,

habe mir eine Hobelmaschine Casadei fs 41 gekauft und bin nun auf der suche nach einer Bedienungsanleitung mit Explosionsskizze. Ich muss die Maschine (560Kg) in die Werkstatt, die im Keller liegt, ohne Kran runtertragen / rutschen und möchte sie daher am liebsten in einige Teile zerlegen.

Grüsse lemon-slice
 

Maximilian Bass

ww-pappel
Mitglied seit
31 August 2014
Beiträge
3
hat jemand die Bedienungsanleitung?

Guten Tag,
Ich habe mir vor kurzem eine Gea Fs41 Hobelmaschine gekauft (identisch mit Casadei Fs41). Hat hier jemand die Bedienungsanleitung von dieser Hobelmaschine und könnte sie mir gegen eine kleine Gegenleistung zuschicken?
Danke!
Max
 

woody wolle

ww-kiefer
Mitglied seit
8 März 2012
Beiträge
51
Ort
Hessen
Hallo Max,
tut mir leid, eine Bedienungsanleitung habe ich nicht für Deine Maschine . Habe nicht einmal eine für meine GEA Hobelmaschine.
Vielmehr hätte ich eine Frage zu den Hobelmessern. Ich habe eine 300er Gea Hobel.Bin mir nicht sicher , ob 30mm Messer, oder nur 25 mm Messerbreite hineinpassen, wegen des Federdrucks.
Welche Breite geht bei Dir rein ?. Die Welle ist , denke ich, gleich. Nur kürzer.
Wäre froh über ein Antwort.
Gruß
Wolf
 

Maximilian Bass

ww-pappel
Mitglied seit
31 August 2014
Beiträge
3
Hobelmesser

Hallo,
Ich hab mir 30er Messer gekauft, weil auf der Maschine "Mindesteinspannlänge 25mm" draufstand. Die Nuttiefe bei mir ist irgendetwas um die 38mm - bei 35mm hätte ich die Federn ganz schön weit runterdrücken müssen. Jetzt ging der Messerwechsel ganz einfach. Wie hoch sind die Messer die zur Zeit noch bei dir drin sind?
Grüße
Max
 

woody wolle

ww-kiefer
Mitglied seit
8 März 2012
Beiträge
51
Ort
Hessen
Hallo Max

danke für die schnelle Antwort.
Habe das Gefühl, die Hobelwellen unterscheiden sich doch erheblich.

Die Nuttiefe meiner Welle beträgt gerade mal 30 mm (von unten bis Außenkante Welle gemessen)
Der Wellendurchmesser ist etwa 9o mm. Meine Messer haben noch eine Breite von etwa 22 mm.
( vielleicht schon mehrfach geschärft worden) Die Maschine war ein Geschenk ( BJ 1987)
Insofern wäre für meine GEA 25 mm Hobelmesserbreite wahrscheinlich besser ?
Die Messer gucken allerdings ja auch noch etwa 5 mm aus der Welle heraus.

Ansonsten, bist Du mit Deiner GEA zufrieden ?

Schönen Gruß
Wolf
 

Maximilian Bass

ww-pappel
Mitglied seit
31 August 2014
Beiträge
3
Hallo,
Mein Wellendurchmesser ist, wenn ich mich richtig erinnere 120mm.
Ich würde an deiner Stelle einfach 25mm Messer nehmen.
Messerüberstand sollte sowie ich gelernt habe bei einer Abrichthobelmaschine max 1,1mm und bei einer Dickenhobelmaschine (mit 2 Messern) max 3mm betragen.
Die Hobelmaschine habe ich erst seit kurzem. Bisher bin ich aber voll und ganz zufrieden! Gerade auch der Umbau vom Abricht zum Dickenhobeln ist sehr, sehr einfach zu bewerkstelligen. Und ich hatte das Glück, dass die Maschine ziemlich gut eingestellt ankam und deshalb mit sauber eingesetzten Messern sehr genau hobelt.
Viele Grüße
Max
 

woody wolle

ww-kiefer
Mitglied seit
8 März 2012
Beiträge
51
Ort
Hessen
Hallo Max,
wollte Dir nochmal für Deine Ausführungen danken.Bei mir wird der Messerüberstand durch die dazugehörige Schablone definiert. Lässt sich etwas blöd einstellen, naja- , ansonsten eine tolle Maschine. Ich werde 25 er Messer kaufen,
Schönes Wochenende
Schönen Gruß
Wolf
 
Oben Unten