Hema, Panhans und Bäuerle zum Brennholz schneiden

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von matmack, 29. Dezember 2015.

  1. matmack

    matmack ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    69429 Waldbrunn
    Hallo!

    dies ist mein erster Beitrag. Habe aber schon einige Threads gelesen, deshalb dickes Kompliment an dieses fachkundig versierte und freundliche Forum.

    Nun bitte gestattet mir folgende Frage:

    Was spräche dagegen eine Bandsäge im gehobeneren Preissegment auch gelegentlich zum Brennholz schneiden einzusetzen?

    Ist der Verschleiss dadurch so hoch, dass es sehr unwirtschaftlich wäre? Oder könnte die Säge evtl. sogar Schaden nehmen?

    Ich stehe vor der Anschaffung einer Bandsäge, brauche aber auch eine neue Brennholzsäge. Es handelt sich nur, um 20-30 Festmeter also 2-3 Tage im Jahr.

    Sägen, die mir so vorschweben sind Panhans BSB 600, Bäuerle BS 630. Ein gutes altes Gussmonster so im 2.000 € Preisrahmen.

    Hoffe die Frage erscheint nicht all zu wirr. Aber eine extra Brennholzsäge würde mich mindestens 1000 € kosten. Außerdem zusätzlicher Platzbedarf und zusätzliche Wartung.

    Gruß,
    Matthias
     
  2. tomcam

    tomcam ww-robinie

    Beiträge:
    1.748
    Ort:
    Lengenfeld
    So blöd ist die Frage nicht. Also ich benutze Meine "guten" Sägen nicht für Brennholz, da ich mit Gas heize.
    Aber im Ernst, säge Doch Dein Brennholz auf einer guten Bandsäge, einfach etwas mit Bedacht, dann findest Du vielleicht noch das ein oder andere schöne Stück, welches Du gar nicht in den Ofen werfen möchtest.

    Würde ich so machen, und sicher im Winter frieren... :emoji_slight_smile:
     
  3. veter

    veter ww-esche

    Beiträge:
    407
    Ort:
    Ulmia
    Aber da hätte ich doch schönere Träume als mit einer BSB nur schnödes Brennholz zu zersägen. Wie dem auch sei, "wirre" Gedanken, die mir so in den Kopf schießen: Wie verhinderst du sicher, dass ein üblicherweise annähernd runder Stamm beim Radialschnitt plötzlich zu rotieren anfängt? Aber Matthias ist überall: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    -- veter
     
  4. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.788
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Da spricht nichts dagegen :emoji_wink:
    Dürften die meisten Schreiner auch so machen , zumindest kenne ich da einige.

    Ob ich wie im Video von veter Holz auftrenne um was draus zu bauen oder ob ich das Holz dann verfeuere dürfte der Bandsäge egal sein :emoji_slight_smile:

    Daß man beim Sägen von runden Hölzern die nötigen Sicherheitsvorrichtungen benutzt versteht sich ja von selbst.

    Gruß
     
  5. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    kann die Aussage meines Vorposters bestätigen.
    Auch unsere Bandsäge muss zu 80 % als Brennholzsäge herhalten. Würde mir bei gezieltem Einsatz für Brennholz ein grobes Sägeblatt besorgen, da ist der Fortschritt zügiger.
     
  6. matmack

    matmack ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    69429 Waldbrunn
    Vielen Dank für eure Antworten. Freut mich sehr. Dann kann ich mit der guten Bandsäge ja zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Astrein.
     
  7. wicoba

    wicoba ww-robinie

    Beiträge:
    745
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,
    ich will keinem meiner Vorredner wiedersprechen, sicher geht das.
    Aber 20 bis 30FM sind doch eine Größenordnung, wo ich mir eine dafür passende Wippsäge zulegen würde. Oder eine Brennholzsäge mit einem Tisch auf Rollen.
    Ich schneide im Jahr ca. 2FM auf einer alten Baukreissäge, das geht gut. Aber bei einer größeren Menge würde ich mir das nicht antun.
     
  8. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Hallo,

    ich säge meinen jährlichen Bedarf von ca. 6 Fm (Hartholz) mit einer Wippsäge. Ich käme selbst bei dieser Menge nie auf die Idee mit meiner Bandsäge zu arbeiten, geschweige denn bei 20-30 Fm.
     
  9. ChristophW

    ChristophW ww-robinie

    Beiträge:
    1.688
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Sind eventuell 2-3 fm gemeint und 20-30 Tage? 30 fm in 3 Tagen zu verfeuern ist schon eher ein Großbrand als ein gemütliches Feuerchen :emoji_wink:
     
  10. Holz-Christian

    Holz-Christian ww-robinie

    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Hallo, zum ein bisschen Abfall in der Werkstatt zersägen ist eine Bandsäge schon in Ordnung.
    Bei 20-30fm Brennholz im Jahr würde ich mir auf alle Fälle eine Rolltisch oder Wippkreissäge zulegen.

    Mit einer Bandsäge ist das eine unergonomische Quälerei.

    Gruss Christian.
     
  11. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.127
    Ort:
    vom Lande
    Gehen tut vieles, hier mal was zum schmunzeln :emoji_slight_smile:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  12. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.788
    Ort:
    heidelberg
    Hallo

    Ist ja auch ne Felder BS , die würde das gar nicht packen :emoji_grin::emoji_stuck_out_tongue::emoji_wink:

    Gruß
     
  13. matmack

    matmack ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    69429 Waldbrunn
    mit den 2-3 Tagen ist die Anzahl an Tagen im Jahr gemeint, die die Bandsäge fürs Feuerholz schneiden eingesetzt würde. Also mit der Ameise raus aus der Werkstatt gekarrt zum Brennholzstapel. Nach den 2 Tagen sauber machen und ölen und sie kann wieder ihr gemütliches Werkstatt-Dasein genießen.

    das verstehe ich nicht. Wieso unergonomisch. Am besten so wie holzrad09 es verlinkt hat. Einer reicht die Meterstücke an. Und ein anderer sägt. Was wäre bei der Wippsäge ergonomischer?

    Aber wie sähe es mit dem Verschleiß der Säge aus? v.a. Bandführung und Tisch. Beim Sägeband ist schon klar, dass man da nicht das beste drauf machen muss. Aber die Art von Säge, die mir vorschwebt sollte das doch abkönnen, nicht?
     
  14. falco

    falco ww-robinie

    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Norddeutschland
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Besonders an Stelle 2:50 :emoji_grin:
     
  15. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Nö, eigentlich eine ACM BS 640, nur auf Felder umgelabelt.
    Wenn Du Recht hättest würde ich Dir vorbehaltlos zustimmen. :emoji_stuck_out_tongue::emoji_stuck_out_tongue::emoji_wink:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden