heidelbeeren auf geseiften lärchendielen...

gela

ww-pappel
Mitglied seit
8 Januar 2007
Beiträge
9
Ort
Jena
wie bekomme ich sowas wieder weg? (wenn ich nicht gleich alles abschleifen will)
mir ist heut in der küche ein glas umgekippt und jetzt hab ich die beschehrung.
was macht der profi in so einem fall?
 

kitingjoe

ww-ulme
Mitglied seit
2 Juli 2007
Beiträge
178
Ort
München (Großraum)
Hallo Gela,

vor Benutzung der Küche lege ich den Boden mit Plastikfolie aus. Die kann ich mit Malerkrepp schnell am Sockel befestigen. Ich lege die Küche vor dem kochen des Mittagessens auch noch mit Wolldecken aus, damit es keine häßlichen Beulen gibt, wenn ein Messer 'runter fällt. Weiterer Vorteil: Man sieht eine evtl. vorhandene Vorverfleckung nicht mehr. Da ich die Küche nur 3-5 mal am Tag nutze, ist dieser geringe Aufwand allemal gerechtfertigt. Wenn ich nach dem Abwasch die Decken und die Folie entferne, kommt mir ein richtiges Wohlgefühl - FAST- wenn da nicht noch der gruselige Heidelbeerfleck wäre...:eek:

Ahoi, Joe
 

purfling

ww-ulme
Mitglied seit
16 August 2004
Beiträge
186
Ort
Ludwigsburg
Hallo Gela,
im Drogeriemarkt gibt es EAU DE JAVEL, ein Bleichmittel auf Chlorbasis.
Damit lassen sich Obstflecken sehr leicht aus Stoff, Kunststoffschüsseln oder Corianspülen entfernen.

Bestreiche den Boden damit an einer möglichst wenig sichtbaren Stelle .
Wenn die Lärche sich in der Farbe nicht oder nur sehr wenig verändert,
dann streiche den Fleck dünn ein und beobachte was sich tut.

Lieber mehrmals dünn auftragen als einmal viel.

Viel Erfolg

Thomas
 

Unregistriert

Gäste
Hallo Gela,

vor Benutzung der Küche lege ich den Boden mit Plastikfolie aus. Die kann ich mit Malerkrepp schnell am Sockel befestigen. Ich lege die Küche vor dem kochen des Mittagessens auch noch mit Wolldecken aus, damit es keine häßlichen Beulen gibt, wenn ein Messer 'runter fällt. Weiterer Vorteil: Man sieht eine evtl. vorhandene Vorverfleckung nicht mehr. Da ich die Küche nur 3-5 mal am Tag nutze, ist dieser geringe Aufwand allemal gerechtfertigt. Wenn ich nach dem Abwasch die Decken und die Folie entferne, kommt mir ein richtiges Wohlgefühl - FAST- wenn da nicht noch der gruselige Heidelbeerfleck wäre...:eek:

Ahoi, Joe
jaja, die option mit dem abdecken hab ich dann auch in betracht gezogen-hinterher. nützt mir nun gerade aber wenig.
 

Simb05

ww-buche
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
279
Ort
Pinneberg
Hallo Gela.
Ein Freund hat einen geseiften Eichentisch, einfach mit Wasser drauf und mit einer weichen Bürste die Seife zum Aufscheumen bringen. Der Schaum drückt dann die Farbpatikel nach oben.Abtupfen und fertig. Hoffe es klappt bei dir auch.
Moin moin simb05
 

Unregistriert

Gäste
Hallo Gela,
im Drogeriemarkt gibt es EAU DE JAVEL, ein Bleichmittel auf Chlorbasis.
Damit lassen sich Obstflecken sehr leicht aus Stoff, Kunststoffschüsseln oder Corianspülen entfernen.

Bestreiche den Boden damit an einer möglichst wenig sichtbaren Stelle .
Wenn die Lärche sich in der Farbe nicht oder nur sehr wenig verändert,
dann streiche den Fleck dünn ein und beobachte was sich tut.

Lieber mehrmals dünn auftragen als einmal viel.

Viel Erfolg

Thomas
danke, ich werde morgen mal schauen, ob ich sowas bekomme.
ich hab bei "triptrap" fleckentfernerspray für weichholzböden bestellt. vielleicht nutzt das ja auch was und ich werds vielleicht ja noch öfter brauchen (mit 2 kleinen kindern).

lg
gela
 
Oben Unten