Hartwachs deckt nicht bei kl. Loch im Laminat, was tun?

Hase20

ww-pappel
Mitglied seit
17 Oktober 2020
Beiträge
1
Ort
Aachen
Hallo liebe Forenmitglieder. Bin ganz neu hier und auch sonst jungfräulich bezüglich Handwerkertätigkeiten.

Hab mich heute daran gewagt, ein kleines Loch im Laminat (des Vermieters) zu reparieren mittels Reparaturset. Es war mühsamer, als ich dachte. Nachdem Wachs hineingeträufelt war, wartete ich und dann hobelte ich das Überstehende ab. Beim 1. Versuch hobelte ich fast alles wieder raus. Also noch einmal. Damit das nicht mehr passiert, ist das ganze jetzt nicht 100%ig plan.
Ich stellte fest, dass das Hartwachs nicht genug deckt, so dass das dunkle Löchlein noch zu erkennen ist.
Außerdem hab ich die richtigen Farbtöne/Maserung nicht getroffen.
Auch weiß ich nicht, ob ich Klarlack darüber machen muß und wenn ja, geht auch Nagellack oder ist der zu hochglänzend? Hier ein Foto.
Würde mich freuen, wenn Ihr einen Tipp habt, wie ich das Resultat verbessern kann. Danke.
 

Anhänge

TischlerTheo

ww-ulme
Mitglied seit
21 Februar 2012
Beiträge
193
Ort
Rheinland
Hallo
Eventuell das Loch tiefer auskratzen. Hartwachs kann man untereinander gut mischen. Mit Spatel Überstand abschaben. Lackieren würde ich nicht.
Grüße Theo
 

Keilzink

ww-robinie
Mitglied seit
27 November 2010
Beiträge
1.840
Ort
Reutlingen
Ich nehme mal an, du hast so ein Reparatur-Set mit verschiedenfarbigem Hartwachs, einem Lackhobel und einem kleinen Schmelzgerät?
Wenn ja: Das Wachs würde ich nur aus schwarz und Weiß anmischen, bei dir ist zuviel gelb drin. Das Loch, wie mein Vorredner schon geschrieben hat, auskratzen und mit Aceton (Nagellackentferner) austupfen (Wattenstäbchen). Dann das Wachs eintropfen, mit Überstand. Jetzt einmal mit dem Lackholel das gröbste oben weg und dann mit einer kleinen Bürste (alte Zahnbürste, Fingernagelbürste) vorsichtig drüberfahren, bis du die Oberflächenstruktur des Laminats in etwa getroffen hast. Das alles, bevor das Wachs ganz abgekühlt ist. Eventuell vor dem Bürsten nochmal mit dem Fön anweichen.

Viel Erfolg:
Andreas
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
11.973
Alter
55
Ort
Wadersloh
Bei so dunklem Untergrund deckt das nicht. Du musst die Trägerplatte vor dem Kitten mit passendem, verdünntem Lack austupfen/aufhellen.
 

Little John

ww-robinie
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
3.552
Alter
64
Ort
Darmstadt/Dieburg
Hallo,
dann will ich auch mal einen Vorschlag machen.
Loch auskratzen und mit Aceton säubern.
Dann vorsichtig mit weißem Edding oder Tippex grundieren ( ein hellbeiger Lackstift würde auch gehen).
Dann Hartwachs einbringen und am hellen Grauton des Laminats orientiern.
Nun die Struktur einkratzen und zum Schluß mit farbig passenden einfachen Buntstiften die Farbstruktur anlegen.

Es grüßt Johannes
 

bberlin

ww-birnbaum
Mitglied seit
19 September 2018
Beiträge
204
Ort
Berlin
Bei mir hat mal ein Parkettlegeprofi eine Reparatur vorgenommen. Der hat er als ersten Schritt einen Akkuschrauber genommen und ein Loch gebohrt in der Größe des Einschlags bis fast durch das ganze Material. Mir blieb fast das Herz stehen. Danach hat er das Loch gefüllt. Er meinte, dass dadurch das Wachs besser hält. Klingt einleuchtend. Dann auch immer von hell nach dunkel arbeiten, d.h. erst mit dem hellen Grundton auffüllen und dann mit dunklen Akzenten arbeiten und die Struktur imitieren.

Wie gesagt, ich war etwas gestresst als er das gemacht hat, aber das Ergebnis war beeindruckend.
 
Oben Unten