Handlauf bzw. Holzsims für gemauerte Treppe befestigen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von bergziehge, 15. November 2014.

  1. bergziehge

    bergziehge ww-kastanie

    Beiträge:
    29
    Hallo Profis,

    ich mal wieder mit einem ? Im Gesicht :confused:

    Wir haben eine gemauerte Treppe und wollen darauf einen Handlauf aus Holz anbringen und zwar so wie auf dem Bild.

    Meine Frage ist, wie kann ich den Handlauf oder auch Holzsims auf der Mauer anbringen ohne die Schrauben zu sehen? Auf dem Bild sehe ich jetzt keine Schrauben.

    Kleben möchte ich nicht unbedingt, dann kann man es schlecht abmontieren.

    Was gibt es für Möglichkeiten bitte?

    Dann noch eine Frage, welches Holz damit es sich nicht verzieht oder so?

    Besten Dank schonmal und noch ein schönes WOE

    Stefan
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      738,6 KB
      Aufrufe:
      135
  2. Sägenbremser

    Sägenbremser ww-robinie

    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Köln
    Hallo Stefan

    was du uns auf dem Foto zeigst ist
    erst in zweiter Linie ein Handlauf, ich
    würde das als Mauerwerksabdeckung
    bezeichnen wollen.

    Warum sollte das Bauteil abnehmbar sein?
    Gibt es dafür einen technischen Grund?

    Wenn du das Gewerk in einwandfreier Bau-
    asfführung auf die Mauerscheibe bringen
    möchtest, wird es auf Stockschrauben im
    Mauerwerk verankert, in die Unterseite der
    Abdeckung werden Nuten gefräst und der
    Übergang zum Mauerwerk kann mit Streck-
    metallschienen hergestellt werden.

    Fall unsichtbare/demontierbare Befestigung
    gewünscht sein sollte, einen Streifen MPX in
    die Wandscheibe schrauben und den schönen
    Invis von Lamello verwenden. Ein nicht ganz
    preiswertes, aber bewährtes Verfahren.

    Ist schon ein etwas anspruchsvolleres Projekt
    das du dir da ausgesucht hast, wünsche dir aber
    gutes Gelingen, Harald
     
  3. bergziehge

    bergziehge ww-kastanie

    Beiträge:
    29
    Hallo Harald,

    es gibt keinen direkten Grund, ist nur ein Gefühl.

    Das mit dem Lamello Invis ist ja eine tolle Sache!

    Wie das aber mit den Stockschrauben, die kenne ich, und den Streckmetallschienen funktionieren soll, kann ich mir gerade nicht vorstellen.

    Ich bin wirklich kein Schreiner, gelernter Industriemechaniker und trau mir schon was zu. In meinen Vorstellungen gab es aber nur ein Holzbrett, das schraube ich auf die Mauer und muss sehen, dass ich die Schrauben verstecke was wohl nicht so einfach ist.

    Gruß

    Stefan
     
  4. Sägenbremser

    Sägenbremser ww-robinie

    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Köln
    Nein Stefan

    das ist auch nicht so einfach mit den
    verschraubten Brettern auf der Mauer.

    Auf deinem Foto sind keine Schrauben
    zu sehen. Die furnierte Multiplexplatte
    ist sauber gestossen worden und das
    Deckfurnierbild ist ordentlich abgewickelt.

    Um das bei der Konstruktion auch nach
    dem Schleifen sicher zu stellen, muss das
    Deckfurnier schon etwas dicker sein als was
    bei der Lieferung von MPX Platten in der Regel
    als Deckschicht nach dem Kalibrieren bleibt.

    Die Mauerabdeckung ist vor dem Aufbringen
    verleimt worden und die Anschlussfuge ist nach
    der Montage ausgefüllt worden. Bei den heute
    üblichen Klebetechniken funktioniert das auch
    ohne mechanische Verbinder ganz ordentlich.
    Nur demontierbar ist das Teil danach nicht mehr.

    Gruss Harald
     
  5. bergziehge

    bergziehge ww-kastanie

    Beiträge:
    29
    Ok Harald,

    dann leime ich auch, was für ein Kleber geht da bitte?

    Ich denke dann muss meine Mauer schön eine Ebene haben, auweja, dann vielleicht doch einen Handlauf aufsetzen.

    Gruß

    Stefan
     
  6. tomcam

    tomcam ww-robinie

    Beiträge:
    1.748
    Ort:
    Lengenfeld
    Hi, nehme doch den Treppen-Schaum, hält bombenfest und quillt nicht auf......

    Oder eben Montagekleber (Soudal oder sowas)
     
  7. Alterholzwurm

    Alterholzwurm ww-esche

    Beiträge:
    448
    Ort:
    Manila
    Ich wuerde es so machen

    Trep1.jpg

    So kann man alles in Ruhe ausrichten, ausschaeumen und dann verputzen.
    Die 45 Gradgehrung, wie schon erwaehnt, kann man in der Werkstatt verleimen.
    Kritisch ist die Gehrung Treppab. Da kann man aber einen gewissen Pressdruck mit den Winkeln erzeugen, indem man sie auf Spannung duebelt. Sprich die Duebelloecher im Verhaeltnis zu den Winkeleisen, ein paar Millimeter Richtung Gehrung versetzt. So kann man dann normalen Weissleim verwenden.

    LG Helmut
     
  8. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Leipzig
    Der abgebildete Handlauf sieht zwar gut aus, hat aber für mich keinen praktischen Nutzen. Wie willst du dich an der breiten Fläche festhalten. Das mag in den Jahren wo du jung bist ok sein, für später total falsch gebaut.
     
  9. tomcam

    tomcam ww-robinie

    Beiträge:
    1.748
    Ort:
    Lengenfeld
    Manchmal macht man eben auch nur das, was gut aussieht....und das finde ich richtig.....Ein optisch schönes Erscheinungsbild ist eben nicht zu unterschätzen. Immer nur nachzudenken was mal in ein paar Jahren sein wird..werden kann...oder sonstwas, das ist unrealistisch und nicht zweckdienlich für den Moment....

    Thomas
     
  10. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Leipzig
    Wahrscheinlich werden die Nutzer sich dann an der Wand gelegentlich abstützen und das ergibt über die Zeit schöne Schmutzspuren an der glattgeputzen weißen Wand, hat für mich nichts damit zu tun, dass das Design der Funktion folgen soll. Design gut Funktion und Nutzwert schlecht
     
  11. tomcam

    tomcam ww-robinie

    Beiträge:
    1.748
    Ort:
    Lengenfeld
    falsch, hier geht es nicht um Design sondern rein um die Optik. Hätte ich etwas von Design geschrieben, hätte ich das schon definiert.......es ist nicht immer alles Design, das müssen sich die Leute alle mal etwas genauer betrachten....

    p.s. wenn Design gut, dann Funktion und Nutzwert gut. Sonst gar nix und kein Design.....
     
  12. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Leipzig
    Lies mal das: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Ich denke das hast du einen falschen Blick auf die Sache.
    Das Objekt in diesem Fall der Handlauf und die Formgestaltung (Design) in diesem Fall das wie auch immer befestigte Brett auf der Mauer und dieses kann meiner Meinung seiner Funktion nicht erfüllen, weil man sich über die Breite des Brettes einfach nicht halten kann.
     
  13. Sägenbremser

    Sägenbremser ww-robinie

    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Köln
    Hallo Andreas

    das hat Tom doch recht treffend in
    seinem Nachsatz ausgedrückt.

    Das es sich hier um keinen Handlauf
    handelt, hatte ich schon in #2 gesagt.

    Denke schon das es für jeden der sich
    ernsthaft mit der Gestaltung von Geräten
    des täglichen Gebrauchs beschäftigt, nur
    noch lächerlich ist was sich im heutigen
    Sprachgebrauch unter Design bewegt. Ein
    so ins perfide gezogene Wort ist schon lange
    zu einer werblichen Worthülse verkommen.

    Es gibt nicht wenige Gestalter die sich die Be-
    nennung als "Designer" mit Recht verbieten.

    Gruss Harald
     
  14. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Leipzig
    Der TO hatte doch nach Handlauf oder Simsabdeckung gesprochen. Ihr habt ihnbei der Simsabdeckung beraten, ich bei Handlauf.

    Wie man das Wort Design auslegt, liegt wohl in jeder Person selbst.
    Meine Auslegung des Themas ist, die Formgestaltung kommt der Funktion Handlauf nicht nach?
    Was ist daran falsch?
     
  15. tomcam

    tomcam ww-robinie

    Beiträge:
    1.748
    Ort:
    Lengenfeld
    Falsch ist, dass Du mit Design angefangen hast. Der TO wollte eine Mauer mit einem Brett abdecken..........fein, das finde ich optisch auch sehr ansprechend. Ob es einer funktionellen Forderung gerecht wird, sei hier dahin gestellt.

    Übrigens muss ich mich über Design nicht in WIKI belesen, ich habe eine Diplomgesignerin in meiner Familie und mein Großvater hat am BAUHAUS studiert.

    Und mit dem BAUHAUS meine ich nicht die Baumarktkette......

    Thomas

    p.s. übrigens hat der Spruch "Form Follows Function" den Ursprung im Bauhaus bzw. Werkbund
     
  16. Mathis

    Mathis ww-robinie

    Beiträge:
    1.815
    Ort:
    Innerstadtaufmland

    Ich meine, dass immer dann, wenn der Begriff Design verwendet wird, genau das Gegenteil dessen angepeilt wird, was im besten Sinne GESTALTUNG sein soll: Klarheit, Einfachheit, Funktionalität.

    Die Form folgt der Funktion, und unter Verzicht auf unnötigen Klimbim und funktionalen und gestalterischen Ballast kann tatsächlich etwas neues und Schönes entstehen.
    Ich verweise hier als Beispiel auf die Geräte der Firma Braun aus der Zeit von ca. 1950 - 1980.

    Fast immer, wenn heute der Begriff Design bemüht wird, ist vom exakten Gegenteil dieser Definition auszugehen.

    Ein "Handlauf", der der Hand keinen Lauf bietet, ist schnöder Schnickschnack und sinnlos...
     
  17. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Leipzig
    Was ja nicht unbedingt heißen muss, das du automatisch auch was davon verstehen muss.

    Übrigens danke Mathis für deine Meinung.
     
  18. Sägenbremser

    Sägenbremser ww-robinie

    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Köln
    Bleiben wir doch mal lieber mal
    bei der Brüstungsabdeckung in
    einem Treppenhaus des Fragers.

    Das es möglich ist solche breiten
    Abdeckungen als funktionierenden
    Handlauf zu gestalten, zeigen viele
    schöne gebaute Beispiele, nur sind
    die schon maschinentechnisch meist
    nicht im Bereich des DIY Bereiches
    so ganz locker erstellbar.

    Wenn das Alter mal beim Fragesteller
    seine Wirkung zeigen sollte, kann er
    ja immer noch einen klassische Griff-
    stange auf die Abdeckung schrauben.

    Gruss Harald
     
  19. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Leipzig
    Harald, danke für deine schlichtende Antwort, es ist meiner Meinung nicht zielführend, dass alle einer Meinung folgen oder auf Den Druck in einer sachlichen Diskussion seine Meinung zu ändern.

    Warten wir den TO ab, was er nun bevorzugt, Mauerabdeckung oder Handlauf oder Beides.
     
  20. bergziehge

    bergziehge ww-kastanie

    Beiträge:
    29
    Hallo Leute,

    mir geht es primär darum, des etwas kargen Treppenhauses und der für uns häßlichen Wand durch den "Holzaufsatz" eine schönere Atmosphäre zu schaffen. Im nächsten Schritt überlegen wir uns ob wir darauf eine Griffstange aufbringen werden, so wie Harald dies bereits erwähnt hat oder ob wir die andere Seite der Wand benutzen und dort einen Handlauf anbringen. Wir werden sehen. Wir sind noch nicht so alt, dass wir uns fest halten müssen aber unser 2 Jahre alter Sohn und der benutzt so oder so die "Wand" weil er nirgendwo rankommt. Das ist die momentane Situation.

    Gruß

    Stefan
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden