Grundausstattung werkzeugkiste

Feigling

ww-pappel
Registriert
22. Oktober 2009
Beiträge
1
Ort
Kiel
Moiner, bin neu hier und habe mich heute erst angemeldet

Bin Tischlerazubi im 3. lehrjahr und habe beschlossen, mir meine eigene werkzeugkiste zusammenzustellen, immer mit fremden werkzeug arbeiten ist doch nervig

ich möchte eine praktische,kompakte und leichte kiste, mit alles wichtigen werkzeugen hab mir mal eine liste gemacht und möchte gerne eure meinung dazu hören

Kiste

hab zwei in der engeren auswahl, ich tendiere zur zweiten kann mich aber nicht entscheiden, vllt hat ja jmd erfahrung mit den kisten

die gefällt mir vom designe her gut und ist halt auch nicht so groß

Zimmermannskiste Werkzeugkiste Werkzeugkoffer Holz NEU - eBay.ch (endet 22.10.09 20:30:46 MESZ)


die hat viel stauraum und wiegt fast nichts

Werkzeugkoffer aus Holz für Heimwerker mit Profi-Werkzeug*-*Premium-Werkzeugkoffer.de


Wekzeug

Säge - RYOBA Seiun 210 jap. Unisäge/PUK Metallbügelsäge

Hobel - RALI Handhobel mit Wendemesser?
ECE Primus Hobel?
Stanley Putzhobel – Rauhbank?

Stecheisen - Kirschen Stechbeitelsatz

Hammer - Stanley Schlosserhammer 300g

Bohrer - Spiralbohrerkassette 19tlg HSS

Feilen – gibt es Qualitative unterschiede??

Anreißwerkzeug - ULMIA Präz.-Winkel 250 mm//Ulmia Spitzbohrer rund
ULMIA Präzisionsschmiege/ULMIA Streichmaß
Körner aus Stahl

Zangen - Knipex Kombizange/Knipex Kraftseitenschneider

Schraubendreher/imbus und co – suche noch eine kompakte alles in einem lösung

alle produkte auf der seite Testseite fr weiblen.de gefunden


hab ich noch was wichtiges vergessen und einen groben fehler gemacht??

für tipps wäre ich dankbar

gruß Feigling
 

undertaker112

ww-buche
Registriert
21. Oktober 2008
Beiträge
299
Alter
49
Ort
Hagen
Was noch fehlt - oder mir fehlen würde :
Kneifzange, Dichtreiber, Wasserpumpenzange, Meißel, Wasserwaage, Schleifklotz, Schraubzwingen und das ist bestimmt noch nicht alles - kommt drauf an, was Du alles machst
13 / 10 Schraubenschlüssel für Arbeitsplatten oder 7 / 9 Schraubenschlüssel für Fenster ...
 

Homer

ww-esche
Registriert
21. Februar 2006
Beiträge
515
Alter
39
Ort
Kreis Ludwigsburg
Hallo,

Noch eine sehr pracktische und feine Alternative zu den von dir genannten Kisten ist der Systainer in Größe 4 oder 5
mit Holzeinsatz.

Vorteile: klein ,handlich,koppelbar,übersichtlich....

Nachteil: Normale Japansäge (nicht klappbare) wird nicht reingehn.

MfG Homer
 

HeikoB

ww-robinie
Registriert
8. September 2009
Beiträge
1.706
Ort
Bremen
Moin,

bei Feilen gibt es große Unterschiede, würde dir Pferd als guten Hersteller empfehlen!

Gruß Heiko
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Registriert
25. August 2003
Beiträge
16.243
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

DIE ultimative Werkzeugkiste gibt es denke ich nicht. Die Ausstattung richtet sich nach ihrem Benutzer und dessen Arbeitsweise bzw. Schwerpunkt.
Bei mir tummelt sich einiges in der Kiste.
Hobel: rali, Stechbeitel 4,6,8,10,12,14,16,2014, 36 mm Vorstecher,
Hartholzklotz, Schleifklotz mit Filz, Streichmaß, Schnur, Tesa klar 50 mm , tesa krepp 19 und 50 mm , Feile grob und fein, Kneifzange, Spitzzange, Kombizange Seitenschneider, Wasserpumpenzange, Zangenschlüsseö, Rollgabelschlüssel, Ring- Maul 6,8,9,10,12,13,17,19,22 10 und 13 als Ratschenringschlüssel und Steckschlüssel.Bauschlüssel,Abisolierzange, Crimpzange,Adrenendhülsen, Duspol, Kabelmesser, Laserentfernungsmeser, Ersatzmeter, Winkel, klein und groß, Schmiege, Hammer 200 gr, rückschlagarmer Hammer, Handtacker, Nageleisen, Meisel, Gewindebohrer M4,5,6 ,8, Messschieber, Messingbürste, zwei Zwingen, Japansäge und ne normale Feinsäge, Eisensäge, Ziehklinge, Pinsel, Silikonabzieher, Kabelbinder, Isolierband, Schleifpapier
Und irgendwo dazwischen ein paar Schrauben, Dübel, und was sonst so da reinfällt.
Bohrer und Bits sind in der Akkuschrauberkiste. Wasserwaage wird separat mitgeführt.
 

Kray

ww-pappel
Registriert
4. April 2010
Beiträge
11
Hi ich bin der neue :emoji_wink:.
Bin quasi "jung"-Geselle und stand vor dem selben Problem wie du, habe mich allerdings um einiges früher zum erstehen eines eigenen Werkzeugs entschlossen.

Meine Empfehlung (falls es nicht schon zu spät ist) geht ganz klar eher richtung Tasche, als in Richtung Kiste oder Koffer, ich benutze seit nunmehr fast 3 jahren eine Tasche von Bosch für Schrauber- und Fenstereinbau-Equipment, und eine weitere Tasche (Stanley Fat Max), für den Rest und kann das nur positiv bewerten, da die Handhabung um einiges einfacher und bequemer ist als eine sperrige Holzkiste mit 30 kg und mehr an Gewicht mit sich herumzuschleppen.
Schultergurte sind das Zauberwort, allerdings ist mir durchaus klar, dass die Haltbarkeit einer traditionellen Schreiner-kiste weit über der meiner Taschen liegt, allerdings halten sie bisher schon 3 Jahre bei voller Funktionstüchtigkeit aus.
 
Oben Unten