Grennworks Tools Meinungen Erfahrungen?

schixnagler

ww-pappel
Mitglied seit
17 August 2013
Beiträge
7
Hallo zusammen,

unser örtlicher Baumarkt betreibt momentan starke Werbung für Greenworks-Tools.

Es wird vor allem hervorgehoben, daß die Akkus der verschiedenen Geräte untereinander passen und somit mit einem Akkusatz mehrere Geräte genutzt werden können.
Preislich liegt da z.B. ein Akkuschrauber mit 24 V und 2,0 Ah Akku bei 139 Euro. Ich weiß leider gar nicht, wie diese Marke qualitativ einzuordnen ist.

Danke schon mal.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.206
Alter
64
Ort
Koblenz
Hallo,

ich habe diese Werbung auch gesehen und mich als erstes gefragt, wie lange die wohl mit der Marke am Markt bleiben.
Gibt es in zwei/drei Jahren nichts mehr wie Zubehör oder Ersatzteile war es dann ein eher teurer Fehlgriff.
Ich habe mich 2008 für ein Makita-System entschieden. Dieses wurde dann von Makita konsequent weiter ausgebaut. Natürlich - leider! - auch wesentlich teurer.

Gruß
 

AlGe

ww-nussbaum
Mitglied seit
15 April 2011
Beiträge
88
US-Firma mit Produktion in China. Vom Anfassen her würde ich das irgendwo bei Einhell TE, Bosch grün, B&D und Ryobi ansiedeln. Irgendeiner der amerikanischen Woodworker hatte da neulich mal ein Gartengerät in der Hand, scheint also nichts gänzlich Neues zu sein.

Wenns im Programm bleibt, für den Hausgebrauch wohl OK...

Ich verstehe allerdings nicht, dass der Globus BM dafür Kress rausgeschmissen hat (zumindest bei uns).
 

tract

ww-robinie
Mitglied seit
25 Oktober 2010
Beiträge
1.770
Die Werkzeuge/die Marke gibt es in den USA schon länger
https://www.youtube.com/watch?v=xoh4hzm1jy0

Ich besitze seit ~ 1,5 Jahren von denen einen Rasenmäher und einen Freischneider als 40V-Akkuversion.
(gibt von denen inzwischen sogar 80V-Geräte, die dürften wirklich sehr leistungsstark sein, denn bereits die 40V sind echt nicht schlecht)
Bin wirklich zufrieden mit den beiden Geräten - d.h. das sind Greenworks, die seinerzeit aber unter dem Namen 'Horcura' hier in D vertrieben wurden; diesen Anbieter gibt es nicht mehr.
Nur weil es tatsächlich Greenworks sind, habe ich die Maschinen seinerzeit gekauft.
Das Ladegerät versagte allerdings vor vier Monaten, AL-KO hat den Service von Horcura übernommen und sandte mir umgehend ein neues, funktionierendes.
Ich hatte mir zum Vergleich seinerzeit noch Boschmäher angeschaut, aber teurer und m.M. nach weniger gut.


Rückschlüsse auf die Qualität der 24V-Akkuwerkzeuge kann man natürlich schlecht ziehen, da vollkommen andere Geräte.
Die Entscheidung bei sowas muß man immer auch in Bezug auf den Preis führen - wie es z.B. mit Ersatzteilen aussehen mag? Ich denke eher nicht so gut.
Garantieleistungen sehen allerdings gut aus.
 
Oben Unten