Gliedereinzugswalze instandsetzen

molle_tauch_66

ww-fichte
Mitglied seit
19 Mai 2019
Beiträge
20
Ort
Woerth an der Donau
Hallo zusammen

Bin relativ neu hier, jedoch fleißig am Mitlesen.

Bin grad dabei meine alte Bäuerle Dickte aufzuarbeiten. (DM63)

Ich hab die Gliedereinzugswalze zerlegt und die Segmentwalzen mit meiner Drehbank leicht ueberdreht.

ich hab festgestellt das zwei Federn gebrochen sind (bestimmt schon laenger).

Die Ersatzfedern gibt es noch, jedoch sau teuer.

Wollte euch fragen ob jemand schon mal eine modernere Walze zerlegt hat, und wie dort das Funktionsprinzip ist.

Die Federn selber wickeln auf der Drehbank ist kein Problem. Das Biegen jedoch fast unmoeglich (ohne Vorrrichtung)!

Werden da heutzutage Plastikfedern eingesetzt. (Im Netz find i da nix dazu).

Gibt's da vielleicht andere Federn von Hokubema oder anderen Herstellern die evtl. einsetzbar waeren.

Hab mal Bilder eingestellt.

Vielen Dank fuer Hinweise

Gruss Franz
 

Anhänge

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
10.049
Ort
am hessischen Main
Guuden,

die meisten Federbuden schicken Dir ein Angebot für die richtigen, wenn Du ihnen je ein Muster schickst.
Wenn schon welche defekt sind, würde ich alle erneuern.
 
Oben Unten