Glasfüllungen für Schrank

pkraus1

ww-birnbaum
Registriert
6. Februar 2007
Beiträge
211
Ort
86420 Diedorf
Hallo,
ich baue gerade einen Schlafzimmerschrank :emoji_slight_smile: und möchte diesen mit Glasfüllungen ausstatten. Das Glas sollte undurchsichtig/schwerdurchsichtig sein. So wie die Schränke in den Möbelhäusern. Wer kann mir ein paar Tips geben.
Wo kann man das günstig beziehen.
Wie befestige ich das Glas und auf was muß ich beim Einbau achten?
Noch was. Wie kann man Füllungstüren (Buche riegelverleimt) vor verziehen schützen?

Gruß und besten Dank im Voraus.

Peter
 

tischlersven

ww-pappel
Registriert
24. November 2005
Beiträge
13
Ort
54550 daun
grüß gott! in frage kommt sog. milchglas . dicke hängt von der türstärke ab(üblich 5mm).gibts bei jedem glashändler als maßzuschnitt. einbau in eine falz u. befestigung mit glasleisten ( genagelt o. geschraubt ). glaßmas auf jeder seite 2mm weniger berechnen ( wg.arbeiten vom holz). rahmentür vor verziehen schützen ? der sinn einer rahmentür ist eigentlich daß sie sich durch die rahmenkonstruktion m. füllung eben nicht verzieht ! grüße,sven
 

kitingjoe

ww-ulme
Registriert
2. Juli 2007
Beiträge
178
Ort
München (Großraum)
Grüß Gott,

ich würde normales (durchsichtiges) Glas verwenden, an dass ich je nach Geschmack, eine Dekorfolie hafte. Ich sage bewußt nicht "klebe", denn es gibt Folien mit ganz tollen Mustern (z.B.: hier), die ohne Kleber haften, keine Blasenbildung kennen und sich leicht wieder ablösen lassen. So bleibst Du flexibel und kannst den Schrank morgen auch in's Wohnzimmer stellen und entsprechend umdekorieren.

Ahoi, Joe
 

Calimero

ww-kastanie
Registriert
17. November 2007
Beiträge
25
Hallo Peter,

wie Tischlersven schon erwähnt, den Rahmen Fälzen und das Glas mit einer Glasleiste befestigen.
Wobei ich dir raten würde, das Glas auf ein Vorlegeband oder auf Silikon zu legen. Dadurch lässt sicht ein Klappern vermeiden und zusätzlich wird der direkte Kontakt zum Holz vermieden.

Gruß, marti
 

toby250375

ww-esche
Registriert
27. Februar 2007
Beiträge
441
Ort
Ahlen
Also ich würde satinietes Glas auf einen Farbigen oder Schwarzen Hintergrund aufbauen,einfach weil auch das "undurchsichtigste" Glas eben Glas bleibt und somit Licht durchlässt.Der Lichtdurchlass Sorgt nun dafür,das es im Schrank hell wird,und man somit wenn auch nicht direkt das Innenleben ,so aber doch in etwa den Inhalt des Schrankes erkennen kann....das ergibt besonders in dem Bereich in dem Sachen hängend aufbewahrt werden und evtl das Glas sogar berühren eine Unaufgeräumte oder zumindest unruhige Optik.
gruss,Toby
 
Oben Unten