Gibt es Holzlack in Echtholzoptik?

Unregistriert

Gäste
Hallo Ihr Lieben,

wir sind gerade umgezogen und haben Lust auf Veränderungen.
Wir haben alte Massivholz Bauernmöbel und haben alles vor Jahren in cremeweiß lackiert. Sah/Sieht auch sehr gut aus, aber mein Mann hätte gerne was dunkleres und es nervt ihn auch das alles so empfindlich ist (Schmutz).
Er wünscht sich etwas in die diesem kolonial Style, was man zZ überall sieht. Wir hatten an Palisander oder so gedacht. Ein Tisch haben wir uns schon neu in dieser Farbe gekauft, nennt sich Palisander bzw indisches Rosenholz.
Für mehr neue Möbel reicht es aber nach dem Hauskauf nicht.
Nun möchte ich ihm eine Freude machen und mit dem Eßtisch und Anrichte anfangen es dunkel zu lackieren.
Nun habe ich aber bedenken, das es mit einem braunen Lack aussieht wie Plastik!
Der neue Stubentisch ist halt dunkel gebeizt und sieht schön natürlich aus.
Ich möchte aber unsere alten Möbel nicht vom Lack befreien und beizen, sieht sicher besser aus, ist aber bestimmt zuviel arbeit.
Nun wüßte ich gerne ob es Holzlack gibt, der ein Hauch von Echtholzoptik verspricht? Ich weiß man kann da sicher keine Wunder erwarten, aber vielleicht gibt es ja irgendwelche Fachhändlerfarbe die aussieht wie Echtholz?

Für einen Tipp vom Profi wäre ich sehr dankbar
LG Miriam
 

elcoso

ww-eiche
Registriert
18. Juli 2007
Beiträge
378
Ort
albstadt
gibt es holzlack in Echtholzoptik

Hallo,
so einen Lack gibt es meines wisens nicht. Es gibt Folien die eine Holzoptik haben. Ma kann nach der RAL-Karte einen Lack mischen lassen, der einem Holzton ähnlich sieht, hat aber keine typischen Holzmaserung.
MFG
elcoso
 

Simb05

ww-buche
Registriert
23. April 2006
Beiträge
279
Ort
Pinneberg
Hallo Miram.
Nein gibt es nicht. Die alten Maler haben einfache Schänke deckend gestrichen und dann patiniert, und dadurch eine Holztextur nach empfunden. Setzt aber schon einiges an Übung voraus.
Moin moin simb05
 

raziausdud

ww-robinie
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
3.672
Ort
Südniedersachsen
Unser Maler hat neulich so etwas gemacht, ein Sperrholzbrettchen an einer Holztür sieht jetzt (klar ... fast !) aus wie Holz. Grundanstrich mit etwas hellerer Farbe, Zweitanstrich mit dunklerer nicht deckender streifig aufgetragener Farbe, die die Maserung ergibt.

So spontan könnte ich mir vorstellen, dass man die Streifen/Maserung mit einem "verunstalteten" Pinsel mit welligem "Profil" hinbekommt. Ich werd auch mal versuchen, näheres zu erfahren. Und Du könntest ja mal selbst in einem Malerfachgeschäft nachfragen...

Grüße
Rainer
 

raziausdud

ww-robinie
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
3.672
Ort
Südniedersachsen
zum zweiten ...

Ich bin selbst neugierig geworden, hab mal ein wenig gegoogelt und z.B. dies

"Ob Mahagoni, Nussbaum oder Wurzelholz - das Nachahmen der Maserung edler Hölzer hat eine lange Tradition in der Malerei. + Hätten Sie gedacht, dass hier mit Bier unt Trockenpigmenten auf vorbereiteten lackierten Platten gearbeitet wird?" aus Werkstatt fuer Malerei

und das

"Als erstes wird der zu behandelnde Tisch mit Schleifpapier abgeschliffen und abgebürstet. Dann wird er mit der Lasur gestrichen. Nachdem die Lasur leicht angetrocknet ist, wird die Oberfläche mit einem Modler - das ist ein spezieller Pinsel - bearbeitet. So entsteht die erste Maserung." Auszug aus daheim & unterwegs - Heim & Hobby - Pinsel & Farbe: Holzimitation

gefunden. Also:
A. es gibt nicht "so eine" Farbe, aber "so eine" Technik ...
B. Das unterstreicht meinen Tip von oben: einen Maler fragen.

Nochmals Grüße
Rainer
 
Oben Unten