Gestalter vs Meister in Stuttgart

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von tomclaad, 28. Februar 2008.

  1. tomclaad

    tomclaad ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Freiburg
    Hallo zusammen,

    ich überlege mir im Herbst in Stuttgart auf die Meisterschule zu gehen.
    Dort wird auch eine zweijährige Gestalterausbildung mit Zusatzkursen zur Meisterprüfung angeboten.
    Nun bin ich noch unschlüssig, wofür ich mich entscheiden soll. Hat halt beides Vor-und Nachteile. Gibt es jemand der das eine oder andere in Stuttgart schon gemacht hat und etwas dazu schreiben kann ?
    Wie sind die Stundenpläne, hat sich`s gelohnt, wie hat das mit Meisterbafög funktioniert,würde man es nochmal machen...
    Ich habe zwar schon mit der Schule telefoniert und mich informiert, aber Erfahrungsberichte sind halt doch was anderes:emoji_wink:

    Danke im Voraus

    Tom
     
  2. jürgensadlo

    jürgensadlo ww-kastanie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Rutesheim
    Hi Tom,

    ich hab in Stuttgart den Techniker und Meister gemacht und es war ne super Zeit. Würd es wieder machen. Teilweise ist es schon stressig aber alles machbar vom Stundenplan her.

    Gruß Jürgen
     
  3. Snickare

    Snickare ww-ahorn

    Beiträge:
    132
    Ort:
    Berlin
    Hallo Tom,

    ich gehe momentan auf diese Schule und und mache Gestalter-Fachrichtung Möbel- und Innenausbau, den Meister und Fachhochschulreife in einem.

    Der Fachtheoretische Teil des Meisters wird automatisch anerkannt wenn du den Gestalter machst und das ist schon ein riesen Vorteil. Es ist zwar ganz schön viel input das alles gleichzeitig zu machen aber es lohnt sich wirklich nicht nur den Meister zu machen. In meinem Fall macht das sogar die ganze Klasse so, von daher sitzen wir alle im gleichen Boot.

    Ich finde diese Ausbildung richtig gut, vor allem die Bandbreite an Fächern und die dazugehörigen Dozenten. Vorwiegend sind nur Fachleute aus der Praxis hier tätig, also keine Theoretiker direkt von der Uni. Die Meisten Lehren sind hier Schreinermeister und Gesellen die dann unterschiedlichste Lebenserfahrungen haben und auch studiert haben und Unternehmen besitzen/besaßen.

    Also Momentane Unterrichtsfächer sind

    1. Möbel- und Innenraumgestaltung: (Entwurf/Gestaltung/Projekte)
    2. Konstruktion: (Möbelfertigung/Innenausbau/Zeichnen)
    3. CAD: (Auto cad/ Vectorworks/ Pyhta )
    4. Fertigungstechnik: ( Werkstatt/Maschinenarbeit/Projekte)
    5. technische Mathemaik:
    6. Betriebstechnik: Pneumatik, Elektrik, Absaugung;.....)
    7. Betriebliche Kommunikation:emoji_frowning2:Hier lernt man wie man vor Gruppen spricht und so was, oder wie man mit Kunden und Mitarbeitern spricht)
    8. Computertechnik: (zur Zeit viel Exel....hätte nie gedacht was in Exel alles mgl. ist :emoji_wink:
    9. Berufsbezogenes Englisch:emoji_frowning2: richtig gut...machen die meister z.B nicht)
    10. Stilkunde: ( naja ein Fach zum relaxen würde ich sagen bzw. easy)
    11. Designkunde: (sehr Interessant)
    12. Qualitätssicherung:emoji_frowning2:wie der name schon sagt)
    13. Kalkulation: (Alles rund um die Praxis mit einem sehr gutem Lehrer der selbst große Konzerne berät und somit up to date ist)
    14. Betriebsorganisation:emoji_frowning2:selbe lehrer wie 13.)
    15. Freihandzeichnen:emoji_frowning2:auch sehr guter Lehrer..brauchen fast kein CAD mehr :emoji_grin:
    16. Werkstofftechnologie:emoji_frowning2:alles rund um Materialien, deren eigenschaften und tests)
    17. Wirtschaftslehre:emoji_frowning2: alles rund ums selbstständig machen)
    18. Berufs- und Arbeitspädagogik:emoji_frowning2: für Meistervorbereitung)
    19. CAM: ( ein bissel mit Homag und Woodwop rumspielen)

    Hört sich alles schlimmer an als es is.

    Was ich persönlich gut finde sind die Fächer 1.2.3.4.6.11.13.15.16.

    zur Zeit hat meine Klasse Projekttage, also noch MO DI MI 3_5 März. Du könntest Quasi einfach vorbeikommen dir die Sache mal anschauen und mit uns reden. Es kommen öfters Leute einfach zu uns um einen Eindruck zu bekommen...ich hatte es damals auch so gemacht.

    Wenn das nicht gehen sollte könntest du auch zur Holz-Handwerk Messe in Nürnberg kommen. Dort steht der Schulstand in Halle 12.
    Den Stand planen und Produzieren wir im Moment, des halb auch die Projekttage.

    Also...mach wie du denkst, bist herzlich willkommen.:emoji_slight_smile:

    gruß marcus
     
  4. tomclaad

    tomclaad ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Freiburg
    Vielen Dank für eure Antworten, ich hoffe das es mit der Messe klappt...
     
  5. Klappi

    Klappi ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Holzminden
    Hallo zusammen ich wollte am freitag auf die messe kommen bin alleine unterwegs und wollte fragen ob man sich mit jemand treffen kann.
    mfg jan
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden